♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum - WE ARE ALL ❤NE L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here ♥ڿڰۣ«ಌ

Normale Version: Anunnaki
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
*

ANUNNAKI: Ist Nibiru ihr Heimatplanet? Wer sind die Gottheiten Enlil und Enki?

Die Anunnaki (seit Adad-nīrārī III. selten auch dGÍŠ.U[1] auch Anunaki, Anunaku, Anunnaku, Anunnaka) sind in der mesopotamischen Mythologie die Götter der Unterwelt, die denen des Himmels, den Igigu, gegenübergestellt werden. Im Enūma eliš müssen die Igigi für die Anunnaki arbeiten, bis sie dagegen rebellieren. Sowohl die Igigi als auch die Anunnaki sind durch die Schicksalstafeln gebunden, über welche Enki – beziehungsweise in der assyrischen Mythologie Aššur – verfügt.[2] In populärwissenschaftlichen Darstellungen werden die Anunnaki fälschlicherweise oft mit dem sumerischen Götterrat der Anunna gleichgesetzt.







Die Frau rechts im Bild zwinkert manchmal vertikal? Seltsam, sehe nur ich das?

Ein interessantes Video....
Und ja, du hast richtig hingeschaut.
Für meinen Geschmack allerdings zu offensichtlich, öfters die Frau rechts im Bild einzublenden, damit man irgendwie bemerkt, sie " blinzelt " ein wenig anders als ein normaler Mensch.
Da ich sämtliche Personen nicht kenne durch andere Videos oder Vorträge, kann es natürlich auch eine nachträgliche Bearbeitung sein, um " wachsamen " Menschen   zu suggerieren, sie wären sehr aufmerksam.
Der Sprecher nannte sie " Tatjana ", die oft zustimmend nickte und lächelte, während die dunkelhaarige Frau links im Bild neben der Fragestellerin seltsamerweise nie eingeblendet wurde.
Ich kann nicht klar sagen, ob hier eine nebenbei wirkende Manipulation des Zuschauers erreicht werden möchte oder es tatsächlich so ist.
Meiner Meinung nach ist es ein bewußt hervorgerufener Effekt, aus welcher Motivation heraus auch immer.
Ansonsten wären sämtliche Anwesenden ebenso oft gezeigt worden in ihrer Zustimmung oder nicken, lächeln usw..
In den aufgelisteten Kommentaren bei yt jedenfalls tauchen keine Bemerkungen dieses eigenartigen " zwinkerns " auf, obwohl der Sprecher schon auf  " Tatjana " hinwies im Zusammenhang mit den Reptos..
Und ebenfalls interessant, es verdichteten sich Hinweise auf einen 9.ten  Planeten in unserem Sonnensystem mit einer großen und unsymetrischen Umlaufbahn..
https://www.astrolumia.de/archive/639
danke  für`s reinsetzen..
Mit einem lieben Gruß,
nette
In meinen Augen sind es Lügen.
Das sind nämlich die Reptos und hier setzen sie sich vor die Kamera und erzählen den naiven Menschen, wie toll und hilfsbereit sie sind.
Das sind sie nicht.
Sie versuchen hier einige Ahnungslose zu verblenden.
Man kann sich lieber selbst mit den Überlieferungen zu den Annunaki und vom Himmel abgestiegenen Göttern auseinandersetzen.
Sie liefern hier paar Informationen verschachtelt und verdreht, damit sie als die Guten und die Retter der Menschen dargestellt werden.
Ich glaube ihnen kein Wort.
Aber es ist auch nur meine Meinung und ich möchte keinen anderen damit hier verletzen oder von seiner Überzeugung abbringen und sein Weg mit Pflastersteinen auslegen.
Jeder soll sich sein eigenes Bild machen und an das Glauben, was für ihn richtig ist.
Für mich ist es Honig um den Mund schmieren, sonst nichts.
Hallo ihr Lieben
.
Ein doch sehr interessanter Film,ich habe ihn aber nur bis zur Hälfte angesehen. Er war für mich so interssant,dass ich vorher abbrechen musste. Es gibt viele solcher oder ähnlicher Videos,Menschen suchen nach Antworten über ihre Existens und die brennende Frage lautet : gibt es Außeridische haben sie uns evt. erschaffen,hatten sie uns früher besucht kommen sie wieder ? usw. Ich habe mir auch diese Gedanken gemacht natürlich,ich habe wie viele nach Antworten gesucht und ich habe Antworten gefunden,in den Lehren der Zeitlosen Weisheit und den Informationen aus dem geistigen Reich. Ich muss sagen,dass der Mann im Video tatsächlich so scheint es mir,davon überzeugt ist von dem was er sagt. Ich würde mal sagen,so etwas nennt man astrale Phantasie und Verblendung. Es hört sich alles sehr interessant an,entspricht aber nicht dem was ich gelesen,gehört und gesehen habe. Ich habe mir ein paar Notizen gemacht bis ungefähr zur Mitte des Videos und möchte dazu einiges,wenn auch in kurzer Form so weit möglich schreiben. Es stammt aus den Lehren und den Informationen aus dem geistigen Reich.
In unserem Sonnensystem gibt es 12 Planeten. 12 ist die Zahl der Höchsten Ordnung. Es existiert ein kleiner Planet vor der Sonne mit Namen Vulkan. Man kann ihn nur sehr schlecht wenn überhaupt sehn das Sonnenlicht ist zu stark. Er war aber schon im Altertum bekannt. Dann gibt es noch einen Planeten hinter dem Mond er ist für uns verdunkelt,daher nicht für uns sichtbar sein Name lautet "die achte Sphäre - Maras Reich" wurde er getauft. Und es gibt noch einen Planeten hinter der Sonne. Sein Name wird noch bekanntgegeben,er dürfte aber in esoterischen/spirituellen Kreisen bekannt sein so heißt es. Es könnte Nibiru sein,ich weiß es nicht,wie gesagt uns wird dies noch mitgeteilt. Von woher nun die Anunnaki gekommen sind oder wohnen weiß ich nicht,aber ich ahne etwas,lassen wir uns überraschen.
Es gab schon immer Besucher auf Planet Erde von weiterentwickelten Planeten unseres Sonnensystems. Sie kennen die Gesetze des Lebens und mißbrauchen sie nicht. Wir dagegen haben wenig Ahnung über unser Dasein und weil wir nach Untergang von Atlantis soweit vom Weg abgekommen sind. Die meißten von uns denken meist immer erst an etwas böses,dass steht ganz vorne,dass auch mal was positives geschen sein könnte oder und geschieht,daran glauben viele nicht.
Was nur wenigen bekannt ist,es gibt einen Plan. Gott hat einen Plan ohne Plan läuft nichts. Ein Plan für jedes Naturreich,jedes geistige Reich,jeden Planeten,jedes Sonnensystem,jedes Universum und das Multiversum. Pläne gehen nicht immer glatt,dass kennen wir von uns selber denn wir sind Gottes Ebenbild. Wie soll ich es sagen,wir haben den Apfel,damals im Pardies,noch nicht ganz verdaut aber wir beißen uns durch. Jeder kennt den Begriff Reich Gottes,dieses Reich war immer unter uns es besteht aus Meistern verschiedener Grade und Devas. Dazu gehören aber auch fortgeschrittene Jünger Eingeweihte höherer Grade. Dieses Reich die Geistige Hierarchie setzt mit allen Naturreichen immer im Rhamen der Gesetze den Plan Gottes um. Auch wir werden einmal dazu gehören dann betreten wir den rein geistigen Pfad. An der Spitze des Reich Gottes,dass Planetare Logo,Shamballa Wüste Gobi, ist Sanat Kumara und seine drei Kumaras als Ratgeber einer von ihnen trägt den Namen Sananda,die beiden anderen haben ebenfalls einen Namen der mir S anfängt,diese fallen mir jetzt nicht ein. Sanat Kumara hat ebenfalls einen persönlichen Namem der ebenfalls mit S anfängt. Bei unserer ersten Einweihnung bekommen wir diesen geoffenbart darauf ist ein Eid abzulegen. Ich kann aber sagen,dass wir diesen Namen schon mal gehört haben in einem anderen Zusammenhang,mehr sage ich nicht. Jeder Planet hat einen Sanat Kumara er ist in der Bibel unser Vater im Himmel. Er hat in der Bibel noch andere Namen. Er ist die Reflexion des Sonnenlogos Gott und er hat den direkten Draht zu ihm,er kennt den Willen Gottes. Wie ich geschrieben hatte gibt es einen Plan und als die Zeit reif war,wurde der Erdenmensch ins Leben gerufen/erschaffen. Alle Energien fließen von Planet zu Planet und durch das Kopfzentrum Sanat Kumaras. Von dort aus werden diese an alle Reiche transmittert und alle Monaden der göttliche Funke in die Welt gesandt,darum ist er unser Vater im Himmel. Er hatte auch die Erde ausgestattet nach den Plänen Gottes. Als Shamballa eingerichtet wurde,dass größte Energiezentrum feinstofflich über der Wüste Gobi vor 18 Millionen Jahren,kamen Meister von höher entwickelten Planeten zur Erde um ihren Dienst zu verrichten,da wir ja noch keine Meister aus der Erdevolution hatten. Sie kamen von Merkur,Jupiter und der Venus. Sanat Kumara und seine drei Ratgeber stammen von der Venus. Sie sind die vier dagebliebenen. Sie gehören nicht zur Hierachie sie haben für diese Zeit ihren unverrückbaren Platz. Inzwischen sind alle anderen Positionen durch Meister ersetzt die von der Erde stammen. Es sind gesamt 104, 63 Meister zu denen die drei großen Herrn gehören der Manu,der Bodhisattava das ist Maitreya und der Herr der Zivilisation,befassen sich mit der Evolution des Menschenreichs die anderen mit der Evolution der Naturreiche und des Deva-Reichs der Engelevolution eine paralell verlaufende Evolution neben dem Menschenreichs. Klar sind die Annunaki Schöpfer das sind wir alle,wir alle sind Götter,in Inkarnatin,da es nichts anderes gibt als Gott. Man nennt sie Götter weil sie vom Himmel kamen symbolisch zu sehen auch weil sie weiterentwickelt sind als wir. Wenn wir einmal in Raumschiffen unterwegs sein werden um anderen zu helfen auf z.B. unterentwickelten Planeten,dann werden wir die Götter sein die vom Himmel kommen. Nein wir sind nicht von den Annunaki erschaffen worden,war nicht nötig,wir haben unseren Vater im Himmel der dafür zuständig war und ist. Wie man es sehen will und einige wollen es bestimmt gerne so sehen,obwohl es hier um Dienst an Gott geht,wir sind von Außerirdischen erschaffen worden na klar,wir haben dies nicht selber machen können. Wir leben in einer Dualität mit der Venus,sie ist uns Millionen von Jahren vorraus und zählt bereits zu den heiligen Planeten,ihr wahrer Name ist Luzifer lateinisch Lichtbringer. Die Erde ist quasi ein "Zwillingsplanet" der Venus hat aber ihre eigene Evolution. Wir sind so eng verbunden,dass jedes Leid auf der Venus gespürt werden kann. Dort lebt man in feinstofflichen ätherischen Lichtkörpern auf der höchsten der vier ätherischen Ebenen.
.
Erst mal Luft holen. In dem Video war von Seelenlos die Rede. Kann ich nicht so stehn lassen. Es ist die Seele die uns führt. Alles ist beseelt vom kleinsten Mineral bis hin zu Gott,es gibt nichts was nicht beseelt ist es gibt nichts was nicht lebt und Gottes Bewusstsein in sich trägt um sich vom niederen zum höheren zu erheben. Die Weltseele kann nicht sterben,die Seele ist Gottes Sohn. Es gibt allerdings seelenlose Wesen das sind die Tiere,die wir per Gene gezüchtet haben. Sie haben keine Seele und nichts was sie führt darum leben sie nicht lange. Was ist mit umgesiedelt gemeint ? Das entspringt der astralen Phantasie des Mannes im Video. Es waren und sind Menschen hier die sich nach den Plänen Gottes oder ihrem eigenen Wunsch hier inkarniert hatten um der Welt zu dienen. Weiße und schwarze Bevölkerung meinte wohl der Mann. Das ist Teil des Evolutionsplans für Planet Erde. Die rein schwarze Bevölkerung wird auch Hottentotten genannt,so habe ich es gelesen,sie sind alte Lemurier,sie hatten sich vor 18 Millionen Jahren als erste Erdenmenschen inkarniert als die dritte Wurzelrasse. Ja Adam und Efa waren sehr groß mit schwarzer Hautfarbe und zotteligem langen Fell. Sie sind die solaren Pritis oder Sonnenengel. Die hellhäutige Bevölkerung also wir sind die Lunaren - Mond Pritis die Urväter. Einige von uns lebten im ersten Sonnensystem auf dem Mond der damals größer war. Aber in der 4./5. Runde ungefähr soweit wie wir jetzt sind,nahm von Seiten des Tierreichs das Gefressen werden von Menschen drastisch zu und um ein Unglück zu vermeiden,verbannte Gott alles Leben vom Mond und das Lebensrad hörte auf sich zu drehen. Der Mond ist unser "Ich Bin". Er hat positiven wie auch negativen Einfluss auf uns,er ist ein zerfallender Kadaver und wird sich in einigen Millionen Jahren aufgelöst haben. Ich glaube gelesen zu haben,dass wir einen neuen Mond bekommen ?
.
Atlantis der vierte Kontinent der vierten Wurzelrasse die Atlanter das sind wir alle. Klar hat es ihn gegeben im Atlantik leider ist er untergegangen nicht weil sog. Reptoiden dafür verantwortlich waren,sondern weil wir selbstsüchtig geworden waren und stolz nachdem wir unseren freien Willen bekommen hatten sammelten wir materielle Dinge,einige ließen andere für sich arbeiten und mißbrauchten Devas für ihre eigenen egoistischen Zwecke. Die Herrn der Materiealität,sie gehören zu Gott, griffen über,die eigentlich die Aufgabe haben den Materieaspekt dieses Planeten zusammenzuhalten und zogen die Menschen in die andere Richtung,sie verfügen nicht oder besser gesagt noch nicht,über den Liebesaspekt. Es kam zu einem "Krieg" zwischen der Hierarchie des Lichts und den Herrn des dunklen Antlitz,in der Tat sie haben kein Gesicht,das Ende war ein Patt und Gottes Wille das Atlantis unterging,denn dies sollte nicht unser Weg sein. Atlantis liegt nun unter Wasser und darüber ist ein ätherisches Zentrum,wir würden sagen eine Tarnkappe. Wir können nicht sehen was genau auf dem Meeresgrund ist. Aber Atlantis kommt langsam wieder hoch so 7-10 cm im Jahr und in ca.800 Jahren steigt es wieder aus dem Meer auf dann wissen wir das und können uns vorbereiten,denn einige Landesteile werden im Meer versinken,dann wird sich wiedermal das Gesicht der Erde ändern,dies wird die nächste große Sinnflut.
.
Es war die Rede von Kontakt mit Außerirdischen. Na klar es gab schon immer Kontakte,z.B. George Admanski,von denen man wußte,dass sie keine Angst haben um etwas zu übermitteln zu helfen und der Welt zu dienen,nie aus böswilligen Absichten,immer im Rhamen der Gesetze. Sie sind hier um uns zu helfen im Dienst an Gott sie kennen die Gesetze des Lebens und wissen auch,dass alles zusammen gehört das es nichts getenntes voneinander gibt,dass ein Sonnensystem sich immer als System als Ganzes entwickelt darum heißt es auch System. Klar könnten sie mit uns per Telepathie kommunizieren bis zu einem gewissen Grad, aber sie wollen niemanden erschrecken sie sind viel zu höflich und wer kommt wieder auf die Idee,dass man uns manipulieren würde ? Man manchmal geht mir der Hut hoch,ich habe nur keinen,was kreist alles so in manchen Köpfen ? Auch wird ihnen vorgeworfen Menschen zu entführen und an ihnen Versuche vorzunehmen,Kühe zu zerstückeln und das Blut auszusaugen,man wie weit sind wir gesunken ! Immer wieder werden diese ungeheuerlichen Geschichten in die Welt gesetzt ist uns nicht klar,dass wir vielen Menschen Angst damit machen ohne wirkliche Beweise zu haben ? Wir haben viele dunkle Mächte auf unseren Planeten- nein die sehen nicht aus wie Reptos,ihnen führen wir durch unser Verhalten und die Angst die man uns macht,immer wieder Energien zu,Mensch erkenne dich selbst denk mal positiv. Durch unser Verhlten und durch unsere negativen Gedanken bringen wir die atomaren Teilchen durcheinander das äußert sich in jeglicher Form von Naturkatastrophen. Die vielen Waffen die sich auf der Erde befinden sind destruktive Energien die sich ihren Weg in der Natur suchen und dazu beitragen,dass sich Natureignisse noch weiter verschlimmern,aber der Erdenmensch muss ja noch weitere herstellen,oh mein Gott so wie wir außer Kontrolle sind ist es auch das Wetter. Wenn nicht Hilfe wäre von Seiten der Geistigen Hierarchie und den "Engeln" in ihren fliegenden Untertassen,dann gute Nacht Marie. Soweit mal,weiter hatte ich das Video nicht angeschaut da mir der Hut der mir hochgegannen war,dann endgültig über die Augen gerutscht war.
Wir sind doch alle Kinder Gottes ob auf diesem Planeten oder auf anderen,wir sind doch alle eine große Familie und sollten uns gegenseitig helfen und unterstützen und uns nicht gegenseitig fertig machen wie es leider z.Z. auf der Erde geschieht. Ich weiß wir werden bald für alle sichtbar in eine neue Zeit gehen und viel Fragen werden beantwortet werden dann verstehen wir den Sinn unseres Lebens. Die Zukunft steht schon in den Sternen und bald werden wir danach greifen. Ich habe zum Schluss noch ein Gedicht das wie ich finde ganz gut für diese Zeit passt.  Von Spitzweg
.
Und wird die Welt auch noch so alt,der Mensch er bleibt ein Kind. Zerschlägt sein Spielzeug mit Gewalt,wie eben Kinder sind.
Wann alles erst in klein zerstückt und nichts mehr zu verderben,so sucht er wieder neu beglückt und spielt dann mit den Scherben.
.
In Liebe eure Schwester Sabine
.
*