♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE  Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum -                                                                                                WE ARE ALL ❤NE  L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here  ♥ڿڰۣ«ಌ
Botschaften von Saint Germain - Druckversion

+- ♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum - WE ARE ALL ❤NE L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here ♥ڿڰۣ«ಌ (https://spirituelle-revolution.net)
+-- Forum: ❤*¨*•.¸¸.• ♥ LICHTbotschaften und AUFSTIEGsgeschehen ♥•.,,.•*¨*❤  (https://spirituelle-revolution.net/Forum-%E2%9D%A4-%C2%A8-%E2%80%A2-%C2%B8%C2%B8-%E2%80%A2-%E2%99%A5-LICHTbotschaften-und-AUFSTIEGsgeschehen-%E2%99%A5%E2%80%A2-%E2%80%A2-%C2%A8-%E2%9D%A4-%EF%BB%BF)
+--- Forum: ☼ Aufgestiegene Meister (https://spirituelle-revolution.net/Forum-%E2%98%BC-Aufgestiegene-Meister)
+--- Thema: Botschaften von Saint Germain (/Thread-Botschaften-von-Saint-Germain)

Seiten: 1 2 3 4


Saint Germain: Die Erschaffung der Neuen Erde - Traumfinder - 30.08.2011

Hallo ihr Lieben,
eine Botschaft nach meinem Geschmack:

Saint Germain: Die Erschaffung der Neuen Erde

Gott zum Gruße liebe Freunde! Ich bin es wieder einmal, der gute alte Saint Germain. Stimmt doch oder, ihr empfindet mich als ein altes Wesen? Oder vielleicht doch nicht? Jeder ist so alt, wie er sich fühlt. Das gilt für alle Ebenen des Seins. Der Ausdruck des Seins entspricht dem, was man denkt. Das gilt wirklich für alle Ebenen. Wie wäre es, wenn du dir überlegst, welcher Ausdruck deines Körpers dir am besten gefällt? Welcher Lebensabschnitt, welches Alter gefällt dir am besten? Dann fokussiere dich auf diesen Ausdruck. Immer wieder. Gehe ganz ins Gefühl, drücke dich so aus. Dann bist du es. Ihr lieben Frauen oder auch ihr Männer, schaut in den Spiegel und überlegt euch: "Wie möchte ich aussehen? Wo und wann bin/war ich am schönsten?" Das Problem wird sein, dass ihr euch eurer Schönheit nicht bewusst seid. Oder kannst du selbst für dich sagen, wann du am schönsten warst oder bist? Vielleicht sind es auch die unspektakulären Gelegenheiten, Situationen, gewisse Stunden, die dich als besonders schön erscheinen oder erfühlen lassen. Eine interessante Art, sich selbst noch näher kennen zu lernen, nicht wahr? Meine weitere Frage wäre: "Warum findest du dich so am schönsten, und was ist für dich schön? Was empfindest du bei dem Wort "schön", und was möchtest du damit ausdrücken?" Sind Tiere für dich schön oder der Himmel? Oder sind es die Rosen? Meine Lektion für die Begegnung heute ist: Gehe dem Wort oder der Aussage "schön" auf den Grund. Dahinter versteckt sich sehr viel. Es hat natürlich auch etwas mit dem Ermessen einer Sache und seiner Wertung zu tun. Du meinst vielleicht, an einer ekligen Sache oder einer Kriegssituation kann nichts Schönes sein. Doch, schau tiefer, schau auf die Auswirkungen und dann noch tiefer, was dahinter steht. Vielleicht ist das Ergebnis irgendwann nach längerem Studieren, dass eigentlich alles schön ist. Alles ist schön so wie es ist, oder?




Es ist wie beim Theater. Du gehst in ein Stück, lässt dich tief auf das Geschehen ein, leidest und liebst mit, und dann ist das Stück zuende. Du wischt dir vielleicht noch eine Träne aus den Augenwinkeln oder unterdrückst dein Schluchzen wegen des traurigen Endes. Oder du bist tief im Herzen über die letzte Szene bewegt, wo sich alles zum Guten wendete. Dann gehst du und trittst wieder in deine Welt und vergleichst vielleicht. Entweder du fühlst dich dann besser und stellst fest, wie gut es dir geht, oder du vergleichst, was in deinem Leben ähnlich tragisch fühlbar ist. Vielleicht verweilst du ein bisschen länger in dieser Welt des Theaters, weil es dir so gut gefallen hat und du meinst, es wäre schön, so zu leben. Warum ich dir dies erzähle ist: Alles ist Theater, alles ist ein Spiel. Es ist das Spiel der Liebe. Eigentlich ist alles Liebe, nur man sieht es nicht sofort. Es ist wie ein Spiel beim Verstecken: Man sucht jemanden, der sich versteckt hat. Wie lang der Weg ist, ihn zu finden, hängt mit der Kunst desjenigen zusammen, der sich versteckt. Die Liebe ist ein guter Versteckspieler. Sie versteckt sich hinter allem und jedem. Sie erscheint oft in einem unterschiedlichen Kleide. Sie kommt manchmal bunt, laut, bizarr daher und manchmal auch grau und kaum zu erkennen. Und manchmal ist sie ganz sanft und zart wie eine Katzenpfote. Alles, was du auf diesem Planeten tust ist: Die Liebe zu suchen und sie auszudrücken. Das geschieht äußerlich in Schönheit, so wird es oft verstanden. Ein Bild ist schön, eine Frau, eine Landschaft, ein Kleid, ein Haus. Die Liebe kann aber auch hässlich sein und dreckig. Sie blitzt vielleicht nur zart hervor, kaum zu erkennen, das ist auch Schönheit.




Nun bitte ich dich, deine eigene Schönheit zu suchen, zu entdecken und zu leben. Sieh in dir die Schöpfung Gottes als ein Ebenbild seines Seins. Das ist sehr vielfältig und unendlich groß und oft versteckt. Aber sie ist da. In jedem und in allem. Wer hier auf die Erde kommt, der hat die Aufgabe, diese Liebe zu entdecken und sie auszudrücken. Das bedeutet auch, sich in den Aufstieg hineinzubegeben, das Bewusstsein zu erweitern. Wer sein Bewusstsein erweitert, der sieht hinter allem und in allem die Schönheit der Schöpfung immer klarer. Möge sie auch noch so verkleidet sein. Der höhere Blick erlaubt es euch, das zu sehen. Das Thema des heutigen Treffens ist auch die Neue Erde. Wie nun wird die Neue Erde entstehen oder ist dabei zu entstehen? Durch die Liebe. Nur durch die Liebe, durch was sonst sollte dies geschehen? Alle Menschen, und da gibt es keine Bewertung in große Lichtarbeiter oder arme unwissende Geschöpfe, gehen diesen Weg. Vielleicht ist der arme unbedarfte Mensch, der, der die Liebe viel eher in allem erkennt, weil er in seinem Blick sehr offen ist. So mancher Lichtarbeiter vergräbt sich hinter diesem Titel und erhebt den Anspruch viel zu wissen. Aber was bedeutet das schon? Die wahren Vorkommnisse, die jetzt geschehen, sind nicht in Worte oder wissenschaftliche Abhandlungen zu kleiden. Es ist ein interdimensionaler Prozess, der von Menschen nicht umfassend betrachtet und erkannt werden kann. Doch, mit dem Herzen kann man viel erkennen und verstehen, wenn man mit diesen Augen schaut. Dort ist die Schönheit des Aufstiegs der Erde, das Entstehen der Neuen Erde zu spüren. Mit dem Herzen die Schönheit und die Liebe zu sehen, bedeutet mit allem eins zu sein. Wer mit allem eins ist, der kann auch umfassender schauen.



Die Zeiten werden härter, liebe Freunde, das ist offensichtlich. Unsere Botschaft, die immer wieder kommen wird ist: Bleib bei dir, sieh in dich, wo ist dein Leben nicht deine Wahrheit, deine höhere Wahrheit? Es gilt immer noch bei jedem von euch etwas zu erkennen und zu verändern, um dieser eigenen tiefen Göttlichkeit und ihrem Ausdruck näher zu kommen. Alle Themen, die dich jetzt in diesem Moment bewegen, sind wahrscheinlich in Resonanz mit dem Geschehen der Erde und der Menschheit. Wo bist du besonders tief getroffen? Schau dir an, wo dieses Thema in dir noch verankert ist, verbinde dich mit mir oder einem anderen geistigen Wesen deiner Wahl, lasse das Thema los und bitte um Ausgleich des magnetischen Feldes. Alle Muster und Themen sind in deinem System als magnetische Muster, die in Resonanz mit den gesamten Geschehnissen aller Zeiten der Erde in Verbindung stehen, gespeichert. Die lösen sich dann auf, und so wirst du immer freier, um dein wahres Potential, deine Liebe zu leben.



Die Neue Erde wird erschaffen von den Menschen, die das tun, die sich immer stärker ihrer Liebe bewusst werden und sie ausstrahlen. Wenn ungefähr hundert Menschen diese völlige Klarheit jetzt in dieser Zeit leben, dann gleicht das einem Klärungspotential für Europa. Ist das nicht eine interessante Vorstellung? Hundert Menschen könnten es schaffen, dieses Gebiet in die Klärung zu bringen. Unabhängig von äußeren Entwicklungen, die jetzt geschehen. Die Lösungen würden durch diese hundert Wesen eingeleitet, sie kommen aus dem Feld der Liebe und sind natürlich auch hier gespeichert, denn alles war doch schon einmal da. Und in dieser Zeitschiene ist dies unterstützt von der Gnade der Göttlichen Mutter. Große Unterstützung ist uns allen sicher. Nur die Schritte, die muss jeder Mensch selbst einleiten. So entsteht die Neue Erde. Lebe deine Liebe zu dir selbst und deiner Umgebung. Erschaue und fühle deine Visionen einer Neuen Erde, wie du meinst, wie sie sein sollte und wie die Menschen dann auf und in ihr leben. Ich sagte schon so oft: Du kannst das Zünglein an der Waage sein. Du bist wichtig, jeder Mensch ist es, egal wo er lebt und wie. Die Klärung seines eigenen Seins hat jetzt Priorität, um den Wandel durch die durchbrechende Liebe zu unterstützten.

* Alle erwachten Menschen, die jetzt hier in Europa leben, und jeder tut dies an seinem Platz, sind die Initiatoren des neuen Europas, die durch Ideen, durch völlig neue Parameter einen Umbruch einleiten. Inspiriert durch die Liebe, und das hat nichts mit der Börse, dem Geld und den Politikern zu tun. Das ist schwer in Worte zu fassen. Wenn du tief in dein Herz guckst und dir selbst befiehlst, einen Blick in das lichte Jahr 2030 zu werfen, wirst du sehen, wie wunderbar sich alles gefügt hat. Nicht durch polizeiliche Ordnung oder Strafen, sondern durch die fließende Liebe, die transformiert. Wer oder was sollte es sonst tun? Lasst mich euch zum Abschluss noch eine sehr alte Weisheit ans Herz legen, die ich mir gestatte zu erweitern: Es zählt nur das, was getan wird, und sei es im Geiste!




Ich bin stets dein Diener!
Gott zum Gruße!
Ich Bin Saint Germain



Empfangen von Barbara Bessen im August 2011.

Dieser Text steht zur freien Nutzung zur Verfügung. Änderungen des Textes sind nicht erlaubt.

Gefunden bei:
http://www.barbarabessen.de/channeling_sep11.html

Lieben Gruß

Tf


Drei Tage mit Saint Germain, Asana Mahatari - Brahman - 29.09.2011


[Bild: saint-germain.jpg?w=100&h=150]

TAG EINS

Lieber, ich bin bereit mehr an Informationen zu hören, die ihr im Augenblick für wichtig erachtet.

ICH BIN es, Saint Germain, El Morya, und wir freuen uns, dass ihr, unsere Erdenmeister, nun mit der Vervollständigung eures dreidimensionalen Lebens-Zyklus zu uns zurückkehrt. In dieser Phase des Prozesses des Aufstiegs habt ihr die Möglichkeit jede Sache, jeden Gedanken und jede Emotion, die ihr in eurem Bewusstsein während eurer langen Reise in der 3. Dimension gesammelt habt, zu sehen. Viele von euch fühlen sich unsicher. In wie fern konntet ihr es nicht? Ihr bewegt euch in eine neue Wirklichkeit. Daher seid ihr alle dazu aufgefordert das aufzulösen, was ihr nicht könnt oder wählt, nicht mit euch zu nehmen.

Wenn ihr in ein neues Haus umzieht, müsst ihr die Schränke, den Keller, Dachboden und die Garage durchsehen, um Karton s zu öffnen, die wahrscheinlich über Jahrzehnte nicht geöffnet wurden. Einige dieser Kartons sind von Haus zu Haus mit umgezogen, ohne jemals geöffnet worden zu sein. In einer ähnlichen Weise habt ihr unzählige Illusionen in eurem Unterbewusstsein von Leben zu Leben getragen. Diese Illusionen sind ohne Reflexionen angenommen worden, da ihr auch mit dem Überleben beschäftigt wart.


Jetzt bewegt ihr euch in ein neues Haus/Leben, aber dieses neue Leben ist an keinem anderen Ort. Es ist in einer anderen Frequenz. Die Kartons mit unbekanntem Inhalt, die in eurer Aura von Lebenszeit zu Lebenszeit mitgebracht wurden, müssen schließlich geöffnet werden. Ihr könnt sie nicht mehr in eurem Unbewussten tragen, da euer „unbewusster Verstand“ sich schließt. Dieser Lagerungsort ist kein verfügbarer Ort mehr, um zu verstecken, was auch immer es ist, das ihr euch nicht anschauen wollt. Außerdem könnt ihr diese Kartons nicht einfach am Bordstein liegen lassen, noch könnt ihr sie wegwerfen, nur weil es zu viel Arbeit macht sie zu öffnen. Es sind eure Kartons und nur ihr entscheidet, was ihr behalten möchtet und was ihr bereit seid loszulassen.


Allerdings müssen diese verborgenen Plätze in eurem Verstand geöffnet werden, weil sie Furcht schaffen; Furcht vor Konfrontation, Furcht vor Wahrheit und Furcht vor der Furcht. Also müssen diese Lagerplätz geleert werden, weil sie die Frequenz eures Bewusstseins senken. Einen anderen dreidimensionalen Träger/Gefäß zu betreten, um diese ungeöffneten Kartons ein weiteres Mal durch die Gegend zu tragen, ist nicht mehr möglich, da dieser „Schritt“ nur durch die Auflösung von ALLEM, was euer Bewusstsein senkt, erreicht werden kann. Die GUTE NACHRICHT IST, dass ihr NICHT mehr die KARTONS ÖFFNEN müsst, um den gesamten Inhalt zu durchsuchen und zu entscheiden, was ihr behalten und was ihr freigeben wollt.

Unsere Aufsteigenden sind jetzt zum Ende des Spiels gekommen. Wenn diese Kartons versteckte Erinnerungen seit Jahrzehnten nicht mehr geöffnet wurden ist alles was ihr tun müsst ~ einfachLOSLASSEN. Unsere Aufsteigenden müssen ihre Dunkelheit nicht mehr verarbeiten. Alles was ihr machen müsst, ist die Furcht zurück in ihre QUELLE umzuwandeln, die LICHT ist. Dunkelheit ist nur Licht, das zu viel Furcht übernommen hat. Sobald ihr es umwandelt, fällt die Furcht ~ ALLE FURCHT ~ die Dunkelheit fällt also einfach weg, während das Licht wieder zu seiner Quelle fließt. Es gibt nur EINE Quelle, und jene Quelle ist die REINE LICHT-ENERGIE des EINEN.

Umwandlung ist der Prozess der Erhöhung der Frequenz einer Person, Ort, Sache oder Situation. Sobald die Frequenz, die Probleme verursacht, die Furcht-basierte Emotionen verursachen, zu der von Licht und Liebe erhöht werden, existieren sie einfach NICHT mehr. Wir wissen, dass dies ein ungewöhnliches Konzept für jene von euch ist, die ihr unzählige Leben gelebt und viele Jahre damit verbrachten sich zu klären, zu heilen und loszulassen. Es ist wegen dieser vielen Jahre der „Arbeit“, dass ihr JETZT vertrauen könnt, dass ihr einfach eure inneren Illusionen freigeben könnt, indem ihr eure Frequenz in die Wahrheit umwandelt.


Dieser Umwandlungsprozess beginnt mit der Identifizierung eurer niedrigeren Frequenz-Gedanken, Gefühle und Reaktionen an.

Weil ihr, unsere Erden-Meister, gewählt habt nach innen zu sehen um euer Selbst wirklich zu erkennen, habt ihr die Fähigkeit, die illusionären Energiemuster der 3. Dimension von der höherdimensionalen Wahrheit wahrzunehmen. Diese Wahrheit kann nur dadurch gefunden werden, wenn ihr nach innen geht um euer Bewusstsein mit dem EINEN zu verbinden. Um diese Verbindung herzustellen, hat ihr einen mutigen Blick tief in eure inneren Leben geworfen. Durch die Entscheidung wieder und wieder in euer Selbst zu schauen um die Wahrheit zu finden, habt ihr euch an die meiste bewusstseinserweiternde Wahrheit erinnert: „WIR SIND ALLE EINS.“

Wann auch immer ihr die niedrigere Frequenz-Energie, euch getrennt zu fühlen, erinnert euch daran nach innen zu gehen, um die Illusion der Trennung in die Wahrheit der EINHEIT MIT ALLEM LEBEN umzuwandeln. In dieser Weise könnt ihr euch daran erinnern, dass IHR der SCHÖPFER EURES LEBENS seid, da IHR die Fähigkeit habt, euer Bewusstsein innerhalb des Einheitsbewusstseins innerhalb des Flusses des EINEN zu halten. Durch die Umwandlung eures Bewusstseins vom 3/4D-Ausdruck der Trennung zum fünfdimensionalen Bewusstsein der Einheit werdet ihr euren „Schritt“ in die Neue Erde beginnen. Dieses fünfdimensionale Einheitsbewusstsein ist Gaia und ihre Bewohner und ALLE umfassenden JETZT.

Ich möchte euch, ihr lieben Menschen, daran erinnern, dass ihr als interdimensionale Portale dient, durch die Gaia die ständig expandierenden Strahlen des mehrdimensionalen Lichts und bedingungslose Liebe empfängt. Das ist der Grund, dass ihr eure Portale rein haltet. Die Pflege und Aufrechterhaltung eures Portals erfordert alle Rückstände der Illusion in eurem Bewusstsein heraus zu reinigen, damit euer Portal mit der reinen Wahrheit eures mehrdimensionalen Bewusstseins gefüllt werden kann. Als ihr erstmals geboren wurdet, wart ihr mit dem Licht dieses mehrdimensionalen Bewusstseins gefüllt. Allerdings wurde euer Licht durch die Furcht in eurer dreidimensionalen Welt verdorben. Glücklicherweise ist alles was ihr „machen“ müsst, um euer Portal zu reinigen, euer dreidimensionales dualistisches Denken und die Dunkelheit durch das Licht freizugeben und einfach in die Einheit eures mehrdimensionalen Bewusstseins zurückzukehren.

Sobald ihr euch daran erinnert, dass IHR EINS mit ALLEM LEBEN seid, könnt ihr das Licht und der Liebe FÜHLEN, während es seinen Kurs in eurem Bewusstsein verfolgt und in Gaia durch euer Erdengefäß geerdet wird. Mit dem Gefühl dieses Lichts und der Liebe in euch werdet ihr sofort erkennen, wann auch immer niedrigere Frequenzen von Furcht versuchen in euer Portal einzudringen. Wenn ihr dieses Eindringen fühlt, verwandelt sofort ALLEN Schatten in Licht mit dem mächtigsten Mantra, das ich über Äonen benutzt habe.

Flamme, Flamme, Flamme,

des violetten Feuers
transformiere ALLE Schatten in

Licht, Licht, Licht

Jetzt möchte ich euch daran erinnern, dass aufgrund eures großen Fortschritts in das Licht, ihr keine Worte mehr benötigt, um ein Energie-Feld in seinen höheren Ausdruck umzuwandeln. Das obige Mantra trägt große Energie, die seit dem Höhepunkt von Atlantis benutzt worden sind. Allerdings sollt ihr JETZT wissen, dass eure Frequenz sich über die Notwendigkeit separater Worte, die sequentiell in einen Satz aufgereiht werden, ausgedehnt hat. Da jene Form von Kommunikation an der Schwelle der Wirklichkeit der Neuen Erde sich verringern wird und sich in der Mitte der fünfdimensionalen Wirklichkeit verschwindet, ermutige ich euch dazu, euren Umwandlungsprozess in ein Format auszudehnen, das von Worten frei ist.

Weil dies eine geschriebene Mitteilung ist, muss ich Worte verwenden. Andererseits bitte ich euch darum, eure Verbindung mit den Worten freizugeben und mit eurem Herzen zu hören. Euer Herz wird unsere Kommunikation in Bildern, Tönen, Gefühlen und Empfindungen wahrnehmen, für die ihr leicht euer Bewusstsein öffnen könnt. Deshalb, wann euch immer euch eure Gefühle an etwas heranführen, was auf eine niedrigere Frequenz von etwas oder jemand zurückzuführen ist, erinnert euch daran, dass ihr EINS mit ALLEM LEBEN seid.

Diese Einheit des Lebens wird nur innen gefunden, da der Zugang zum EINEN nur in euremSELBST ist. Wenn ihr also EINS mit ALLEM DAS IST seid, wandelt ihr alles für jeden um. Da ihr EINS mit ALLEM LEBEN seid, ist ALLES LEBEN innerhalb eurer. Wenn ihr also in euer SELBST geht um alle Frequenzen der Realität zu finden, findet ihr dementsprechend sowohl die niedrigere als auch die höhere Resonanz des Lebens. Euch daran erinnernd, dass ihr ein mehrdimensionales Wesen seid, die niedrigeren Frequenzen mit euren höheren Frequenzen des mehrdimensionalen Lichts und bedingungsloser Liebe umfassend.

Während ihr die innere Furcht mit eurer eigenen bedingungslosen Liebe umhüllt, FÜHLT, wie die bedingungslose Liebe die Furcht zurück zu seiner Quelle des mehrdimensionalen Lichtes umwandelt. Furcht ist nur die niedrigste Frequenz von mehrdimensionalem Licht, und diese Furcht kann nur in der dritten Dimension haften und kann die vierte Dimension der Realität senken. Deshalb ist der Feind, der für eure dreidimensionalen Wahrnehmungen so ehrfurchtgebietend war, nur ein kleiner Bruchteil eurer mehrdimensionalen Wirklichkeit. Stellt euch als ein mächtiges Wesen von Licht die Furcht als die geringste Resonanz eures vielschichtigen SELBST vor. Mit anderen Worten, um diese Furcht aufzulösen, bürstet sie einfach von den „Füßen“ auf den Boden als Teil von euch, auf dem ihr als physische Wirklichkeit steht.

Ich weiß, dass der letzte Satz für jene verwirrend sein kann, die noch mit dem dreidimensionalen Denken kämpfen. Innerhalb eure dreidimensionalen Denkens entsteht die „schlechte“ Energie aus den niedrigeren Dimensionen und die „guten“ Energien entstammen aus den höheren Dimensionen. Zuerst ist wahrscheinlich, dass euer dreidimensionales Denken es schwer hat, das „Schlechte“ als Energiefeld zu identifizieren, da ihr noch Leben als „Form, die Energie hält“ wahrnehmt. Es ist erst, wenn ihr euch an euer mehrdimensionales Denken angepasst habt, dass ihr realisieren könnt/euch erinnert, dass Energie keiner Form folgt. Stattdessen folgt Form der Energie. Daher ist Furcht einfach die geringste Frequenz eurer Energie, die eine schlimme Form annahm.

Wenn ihr euren erweiterten Blick wiedergewinnt werdet ihr leicht sehen, dass es die Energie ist, die für jede Form Ursache ist, ob jene Form nun eine Person, ein Ort, eine Sache oder sogar eine Situation, Gedanke oder Emotion ist. Während ihr eure ausgedehnten Wahrnehmungen wiedererlangt, werdet ihr fähig sein zu sehen, wie die Energie selbst in eine Form gerinnt. Wenn ihr Energie sehen könnt bevor ihr eine Form schafft, dann könnt ihr Situationen, bevor sie passieren, durch Umwandlung verändern, indem ihr jene Energie in ihre höhere Frequenz des Ausdrucks umwandelt, bevor sie eine Form annimmt. Wenn dann die Energie ihre Form schafft, wird es eine schöne Form von mehrdimensionalem Licht und bedingungsloser Liebe sein.

Während es auf das dreidimensionale Denken begrenzt wird, könnt ihr euch nicht daran erinnern, dass Gedanken und Gefühle eine Form haben. Viele haben angenommen, dass Formen in der vierten Dimension initiiert werden, die auch von Polarität und Emotion beherrscht wird. Diese Gedanken-Formen werden von eurer Emotion geschaffen. Es ist das Energiefeld von eurem vierdimensionalen Selbst, das auf der dritten Dimension eure Realität schafft. Natürlich ist dieser Satz ein wenig veraltet, weil so viele von euch jetzt innerhalb eures fünfdimensionalen Einheitsbewusstseins operieren. Allerdings sehen wir, dass es, während ihr noch ein dreidimensionales Erdengefäß haltet, fast unmöglich ist, immer all eure Realität mit eurem fünfdimensionalen Bewusstsein zu schaffen. Dies ist die größte Herausforderung für unsere Erden-Meister.

Vieles von Gaias Energiefelder ist stärker polarisiert worden als je zuvor, weil die Energie, die von ihren Menschen kommt, abgegebene Energien sind, die sich in zwei Formen von „Bewältigung der Änderungen“ geteilt haben, in jene, die bereit ist in das „Unbekannte“ einzusteigen und in jene, die an dem „Festhalten“ möchte, was bekannt ist. So gibt es starke gegenüberliegende Energiefelder die anfangen, vierdimensionale Gedankenformen zu werden, die mit Gefühl gefüllt werden uns versuchen eine physische Form zu schaffen. Ihr könnt die Polarität dieser Gedankenformen durch das Vertrauen identifizieren, während ihr innerhalb eures Herzens und eures Hohen Herzens FÜHLT.

Wenn ihr die höhere Frequenz des Gefühls erfahrt, erlaubt, dass die Welle des Lichtes und der Liebe dieses Geschenk mit euch teilt. Andererseits, wenn ihr die niedrigere Frequenz des Gefühls erfahrt, bewegt euch mit eurem mehrdimensionalen Bewusstsein hinein, um es mit eurem eigenen mehrdimensionalen Licht und bedingungslosen Liebe zu bestrahlen. Erinnert euch, wenn es in eurer Welt ist, seid IHR es! IHR seid EINS mit ALLEM LEBEN. Es ist dieses Einheitsbewusstsein das Gaia hilft, weil ihr gewählt habt, euer Portal, euer Erdengefäß, mit Einheit zu füllen. Diese Einheit bewegt sich sofort durch euer Portal und in den Kern von Gaias Körper, in die Erde. Dafür teilt Gaia sofort ihre planetare Einheits-Version mit euch. In dieser Weise beginnt ihr euch zu erinnern, dass IHR der Planet seid.

Ein Planet sein

Wir, die Mitglieder eurer galaktischen Familie, möchten uns diesen wundervollen Worten von Saint Germain anschließen um euch zu helfen, „Ein Planet“ zu sein. Ihr wähltet euer physisches Gefäß größten Teils anzunehmen, um die vielen Lektionen der dreidimensionalen Emotionen zu lernen, und ihr wähltet eure gegenwärtige Ära, weil die Dunkelheit/Furcht und LICHT/LIEBE NIEMALS polarisiert gewesen sind. Am Ende einer Paradigmen-Verschiebung wird die Polarität am extremsten. Auf diese Weise sind die Entscheidungen im „dazwischen“ größer. Auch weil Energie/Licht sich im Kreis bewegt, und je weiter ihr euch ausdehnt, euch in eure Dunkelheit vertieft, desto höher könnt ihr in euer Licht fließen, wenn der Kreis in die Vollendung eintritt.

Außerdem, je größer die Trennung zwischen Hell und Dunkel ist, die ihr erfahren könnt, umso besser könnt ihr euren Mittelweg erfahren und finden, mehr mit der Energie des Gefühls meistern. Es ist diese Energie der Emotionen, welche die erste Lektion des Planeten Erde war. Gaia ist ein so ausgedehntes Sein, dass nur die Form eines Planeten gewaltig genug ist, um ihr Bewusstsein zu halten. Sie bot sich freiwillig an die Form zu übernehmen, weil sie die Macht der Schaffung ihren Bewohnern beibringen wollte, die der unzähliger Ausdruck ihres mehrdimensionalen SELBST sind.

Die Erde ist immer eine Realität gewesen, die mit unzähligen kreativen Ausdrücken von Gaias Bewusstsein gefüllt wurde. Deshalb sind viele Zivilisationen gewachsen, stiegen dann auf oder fielen. Jene von euch, die in der Lage waren ihren emotionalen Körper mit Gaia auszurichten, sind gekommen um zu erkennen, dass sie nicht ein Fels mit Wachstum und Wasser bedeckt ist, sondern ein fühlendes Wesen, das dem EINEN seit Millionen von Jahren tapfer diente. Während sie zum Ende ihres dreidimensionalen Ausdrucks kommt, lädt sie ihre Menschen dazu ein, mit ihr in die höheren Frequenzen der Wirklichkeit zu gehen.

Wir wissen, dass viele unserer Geerdeten gekommen sind, um Gaia und ihren Planeten tief zu lieben. Wusstet ihr, das Gaia dafür ihre Menschen sehr liebt? Wegen ihrer Liebe möchte sie auch nicht nur einen einzigen Menschen zurücklassen. Trotz des großen Risikos für ihren planetaren Körper ist sie geduldig bei dem Bedürfnis ihrer Menschen gewesen, ihre Fähigkeiten zu entdecken, ihre Realität zu schaffen. Allerdings fließt sie jetzt in diese höheren Frequenzen von Raum, um ihren Zyklus der physischen Manifestation zu vervollständigen. In den höheren Dimensionen ist die Form das Produkt des Bewusstseins, statt Bewusstsein das Resultat der Form. Wenn ihr also ein intensives Gefühl in eurem Bewusstsein haltet, wird es eine Form schaffen, es zu umfassen.

Jene Verlorenen, die ihre Manifestationen in einer egoistischen oder Macht-über-Andere Art und Weise verwendet haben, haben die Frequenz der Erde fast an den Punkt der Beinahe-Ausrottung gesenkt. Gaia bittet jetzt all ihre Freunde, die Form auf ihrer Erde Lebenszeit für Lebenszeit genommen haben, sich mit ihr zu verbinden, während der Kreis eurer Reist in der Form einen Abschluss findet. In dem Maße, in dem ihr euch, unsere Geerdeten, getrennt von eurer ausgedehnten Form der Erde fühlt, ist eure Macht der Schöpfung beschränkt. Sobald ihr völlig versteht, dass eure menschliche Form ein Teil der Erde ist, wie ein See oder ein Berg, und es annehmt, dehnt sich eure Macht der Schaffung exponentiell aus.

Euer Erdengefäß gehört nicht zu eurem Bewusstsein alleine. Es ist ein Träger, den ihr mit den dreidimensionalen Elementen und den vierdimensionalen Elementaren von Gaias Körper teilt. Die Erde ist wie ein Mutterschiff, und jede Person, die in der Lage ist interdimensional zu reisen, kann mit einem Kundschafter-Schiff verglichen werden. Wenn euer Bewusstsein in die höheren Dimensionen steigt, wird eure Erfahrung sofort in der vierdimensionale Akasha-Aufzeichnung(ätherische Aufzeichnungen aller Erdenleben), in das fünfdimensionale Einheitsbewusstsein, sechsdimensionale Göttliche Matrix und eure siebendimensionale Überseele gespeichert. Alle diese Frequenzen eurer Erfahrungen sind dann für eure zwischen-dimensionalen Mit-Reisenden verfügbar und zu lesen.

Ihr seid dabei zu verstehen, dass wir, wenn wir sagen, dass IHR der PLANET seid, wir es wirklich wörtlich meinen. Sind eure vielen Organe nicht euer Körper? Diese Organe könnten nicht ohne euren Körper existieren, genauso wenig wie ein Baum im Weltraum überleben könnte. Es ist wahr, dass ihr zur Erde gekommen seid um die Macht eurer Emotionen zu erfahren, aber diese Energie ist nicht einfach zur Schaffung zu benutzen. Diese Energie ist auch zur Einbindung zu verwenden. Wenn ihr mit der Erde verbunden seid, schafft ihr, was ihr für euch Selbst schafft, auch für euren geliebten Planeten.

Es gibt jene, die sich noch nicht daran erinnert haben, dass sie eine Erweiterung und ein Portal der Erde sind, durch das die Frequenzen des Kosmischen Raums in Gaias Kern eintreten können. Daher können sie nicht erkennen, dass alles was sie anderen antun, sie sich selbst und dem Planeten antun. Diese Menschen werden nicht in der Lage sein, diese immer schneller werdenden Frequenzen zu tolerieren und die Erfahrung, ein Planet zu sein, wird zu überwältigend für sie.

Andererseits, habt ihr euch erinnert, dass IHR die Augen und Ohren von Gaia seid, das Bewusstsein der Erde. Deshalb nimmt auch alles was ihr wahrnehmt, auch Gaia wahr. Folglich ist alles was Gaia für ihren Planeten schafft, auch für jeden einzelnen Bewohner, und alles was ihr wahrnehmt, wird sofort von Gaia wahrgenommen.

Euer persönliches Bewusstsein hat sich in ein PLANETARES BEWUSSTSEIN ausgedehnt. Sobald ihr euch als eine Person wahrnehmt, die ein Mitglied eines Planeten war, nehmt ihr euch Selbst jetzt als ein Planet wahr, der ein Mitglied einer Galaxie ist. Wenn ihr in eine neue Stadt geht, können euch Mitglieder dieser Stadt ein angenehmes Geschenk überreichen und anbieten, euch das Gebiet zu zeigen. In gleicher Weise bieten wir, die unzähligen Mitglieder eurer Galaxie an, euch herumzuführen, wenn ihr diese neuen Frequenzen betretet. Partnerschaften werden gebildet, um eine Wirklichkeit zu schaffen, die auf bedingungslose Liebe begründet wird. Der Prozess des Aufstiegs ist im Gange, und ihr seid NICHT alleine!

Die Arkturianer und die Galaktische Föderation

TAG ZWEI

Fortsetzung folgt, 28.09.2011, SHANA
Saint Germain/Arkturianer durch Suzan, 18.09.2011, http://www.multidimensions.com/
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/arkturia11/arkturi.htm
Quelle Text: http://www.torindiegalaxien.de/arkturia11/3tage.html



RE: Drei Tage mit Saint Germain, Asana Mahatari - Brahman - 02.10.2011

DREI TAGE MIT SAINT GERMAIN - Rest (2 u. 3)

[Bild: saint-germain.jpg?w=100&h=150]


Lieber Saint Germain,
ich fühle mich wie das letzte Mal, als ich Eure Mitteilung empfangen und mit euch kommuniziert habe. Ich weiß, dass dies eine mehrdimensionale Mitteilung ist, und dass ich oft nur die niedrigere Frequenz bekommen, während ich damit beschäftigt bin zu schreiben. Dann, nach der ersten Bearbeitung und sobald ich etwas Entfernung davon hatte, stellte ich fest, dass es mehr Informationen in einer höheren Frequenz des Ausdrucks gibt. Tatsächlich fühle ich jetzt eine hohe Frequenz von Bewusstsein in mir, dass ich kaum in meinem 3D-Selbst wach bleiben kann. Gibt es noch mehr von euren Mitteilungen heute? Und wenn es so ist, sollte ich diese Mitteilung jetzt oder morgen früh, wenn ich mehr Energie habe, aufnehmen?

Lieber Saint Germain,

ich nehme an, dass die Antwort morgen kommt, da ich nach dem letzten Satz kurz vor dem Einschlafen war. Eigentlich schlief ich in jener wunderbaren hohen Frequenz ein, um genau zu sein, in der ich gerne aufwachen Würde. Tatsächlich ist es die Frequenz, in der ich immer gerne leben würde. Eigentlich möchte in der Frequenz von Wirklichkeit leben, die so hoch ist, dass ich kaum für die 3. Dimension „wach“ bleiben kann, um sie zu leben. Ist dieses Gefühl ein Bestandteil der Umwandlung in die 5. Dimension?

Liebe Suzille,

ja, die Umwandlung ist ein zweiteiliger Prozess. Es ist der Prozess der Umwandlung der Wirklichkeit aus einer niedrigeren Frequenz des Ausdrucks in eine höhere Frequenz des Ausdrucks. Genauso wie ich darüber gesprochen habe, das was dunkel in scheint in seine ursprüngliche Frequenz von Licht umzuwandeln, da alle Energie vom mehrdimensionalen Licht des EINEN kommt. Ich werde euch jetzt helfen, euch an die höhere Frequenz zu erinnern und zu leben, die ihr durch euren Umwandlungsprozess geschaffen habt. Alle aufgestiegenen Meister haben diese Fähigkeit zu leben gelernt, alles zurück in seine wahre Form von Licht umzuwandeln, da das unsere letzte Initiation war.

Wir, die Meister, die von der Erde aufgestiegen sind, sind durch alles gegangen, was unsere lieben erdgebundenen Geschwister jetzt erleben. Das ist der Grund, warum wir mit vielen von euch kommunizieren, um eure Erinnerung anzustoßen. Euer Aufstiegsprozess beginnt mit der Erkenntnis, dass es nur das EINE gibt. Somit gibt es keine Person, Ort, Situation oder Sache außerhalb von euch. Wenn das Leben, das ihr wahrnehmt, nicht außerhalb von euch ist, muss ALLES Leben dann innerhalb eurer sein. Folglich wird jede mögliche Umwandlung erfolgen, indem ihr innerhalb eures SELBST geht, die Energie eurer bedingungslosen Liebe zu verwenden, Furcht und Dunkelheit in seine höhere Frequenz des Ausdrucks des Lichtes und der Liebe umzuwandeln.

Sobald das Energiefeld der Dissonanz in seine ursprüngliche Harmonie mit dem EINEN umgewandelt wird, stellt für euch sicher, dass ihr die Gedankenform zergliedert, die einmal jene Energie desartikulierte und hielt. Eine Gedankenform zu zergliedern nehmt einfach jene Form in Licht umhüllt und sagt: „Neu-verteilen.“ An diesem Punkt wird die Gedankenform verschwinden, wie die Teilchen des Lebens, die sie einmal schufen und wird für weitere Schaffungen an die Quelle zurückgegeben werden. Da alles Leben innerhalb eures SELBSTist, könnt ihr jetzt eine Wirklichkeit genießen, die von dieser niedrigeren manifestierten Form frei ist. Es gibt keine Trennung vom EINEN, wenn ihr eure innere Wirklichkeit umwandelt, weil ihr alle Wirklichkeiten umgewandelt habt. Wenn ihr diese höheren Frequenzen der Wirklichkeit innerhalb FÜHLT, dehnt sich euer Bewusstsein aus, um höhere Ausdrücke des EINEN zu erfahren. Es kann scheinen, dass ihr eine höhere Frequenz der Wirklichkeit betreten habt. Die Wahrheit ist, dass ihr eine höhere Frequenz der WirklichkeitGEWORDEN seid.

Mit anderen Worten, ihr habt euer Bewusstsein mit einem höheren Ausdruck des EINEN ausgerichtet, was wie eine andere Welt erscheint. Aber, wenn es nur das EINE gibt, wie kann dann ein Teil des EINEN anders sein? Kann es nicht. Was ihr erlebt, ist ein höherer Frequenz-Ausdruck vom gleichen EINEN. Es gibt nur das EINE, das unendliche Ausdrücke hat. Ihr habt eine Form in einer Resonanz der Realität eures Bewusstseins geschaffen, die mit dieser Frequenz eures Bewusstseins abgestimmt wird. Sobald ihr euren Zustand des Bewusstseins ausdehnt um höhere Schwingungen anzunehmen, könnt ihr höhere Frequenz-Ausdrücke desEINEN erfahren.

Um zu diesem Ausdruck der Wirklichkeit wach zu bleiben, muss eure Form mit dieser Frequenz mitschwingen.

Deshalb erinnert euch, dass es nur das EINE gibt, geht nach in EUER Inneres, welches das Innere des EINENist, um euren Körper/eure Form in einen höheren Ausdruck des Lebens umzuwandeln.

Wenn ihr jene Wirklichkeit in Vorbereitung für den Aufstieg besucht, werdet ihr eure physische Form an einem geschützten Ort, von eurem mehrdimensionalen Licht geschützt, verlassen.

Wenn ihr euch entscheidet dauerhaft in diese Wirklichkeit aufzusteigen, werdet ihr die niedrigere Frequenz-Verkleidung eures Bewusstseins (den Körper) mit Licht umgeben und sagen, „Neu-verteilen“ und so können jene Moleküle des Lebens in die Quelle freigegeben werden.

Die Erkenntnisse dieser Frequenz der Form werden kalibriert um wahrzunehmen, und mit dieser Version der unendlichen Ausdrücke des EINEN und der Form zu interagieren.

Ihr bewegt euch in und durch diese Wirklichkeit über euer mehrdimensionales Bewusstsein um zu sehen, zu hören und diesen Ausdruck des EINEN in eurem Herzen und Verstand zu fühlen.

Wisst, dass IHR ein Bestandteil des EINEN seid. Wisst, dass alles was ihr wahrnehmt, IHR seid, alle Umwandlung ist daher innerhalb von EUCH. Während ihr die Dunkelheit in ihren höheren Frequenz-Ausdruck des EINEN umwandelt, wird euch klar, dass ALLES LICHT ist, ALLES LIEBE, nur einiges von diesem Licht und der Liebe, sind von den Kostümen der Dunkelheit und Furcht genommen. Während ihr euch daran erinnert, dass IHR EINS seid, könnt ihr glücklicherweise leicht das Licht innerhalb jener Kostüme wahrnehmen. In diesem Sinn ist Umwandlung der Prozess der selektiven Wahrnehmung.

Eure Wahrnehmung wird selektiv, weil ihr euch weigert, die Illusion der Dunkelheit wahrzunehmen, die das Kostüm ist und wählt, nur das Licht wahrzunehmen, das jenes Kostüm trägt. Durch selektive Wahrnehmung wählt ihr das Licht zu erleben, und während ihr diese Wahl trefft, dehnt sich das Licht über die Kostüme der Dunkelheit aus. Dann, wenn das Kostüm freigegeben wird, ist alles was übrig bleibt das LICHT. Um euch zu versichern, dass dieser Prozess kein Prozess menschlicher Ablehnung wird, sondern ihr ihn als einen Prozess der Meisterung annehmt, erkennt, dass ihr innerhalb eurer Wirklichkeit seid, der inneren Wirklichkeit euresSELBST.

Hier findet ihr wunderschöne Videos von Suzan

TAG DREI

Lieber Saint Germain,

Ich fühle, es gibt einen Teil drei zu unserer Kommunikation. In der letzten Nacht hatte ich einen schrecklichen Traum. Ich versuchte ihn zu vergessen, damit ich nicht mehr zurück in diesen Traum muss, so kann ich mich nicht so gut erinnern. An was ich mich allerdings erinnern kann ist, das Gefühl total eingeschlossen zu werden. Ich war mit einer großen Gruppe von Menschen zusammen, und wir wurden herumgetrieben wie Vieh. Es gab keine Chance zu entkommen und wir hatten keine persönliche Freiheit. Als ich erwachte, war es mitten in der Nacht, und alles was ich denken konnte war, dass ich niemals in diesen Traum oder in jene Realität zurückgehen wollte. Wenn ich an diesem Morgen zurückschaue schein es, dass es viele meiner irdischen Inkarnationen ähnlich war.

Ich tat, was ihr mir am Tag zuvor gesagt habt darüber, Dunkelheit zu haben und ihr bedingungslose Liebe zu geben. Ich nehme an, dass es funktionierte, weil ich wieder einschlief und nicht zu diesem furchtbaren Traum (Realität) zurückkam. Gibt es mehr, von dem ihr glaubt, dass ich von diesem Traum profitieren kann?

Liebe Suzille,

wie du gesagt hast, war dieser Traum eine Gelegenheit, dass ihr persönlich erlebtet, wie es viele, viele Menschen zu dieser Zeit in ihrer Wirklichkeit fühlen. Dieser Traum bot die Möglichkeit, tiefes Mitgefühl zu spüren und ihre/deine Leiden umzuwandeln. Ihr nahmt diese Gelegenheit wahr, die euch erlaubte als Meister zu dienen. Wir, die aufgestiegenen Meister, wollten mit euch, sowie allen Erden-Meistern, die diese Mitteilung lesen werden, teilen, jenen Teil der Arbeit zu sehen, den wir jeden Tag machen. Um die Realität vollständig in einen höheren Frequenz-Ausdruck umzuwandeln, müssen wir persönlich jene Realität vor unserer Umwandlung erfahren.

Es ist wegen dieser Arbeit, dass wir in der Lage sind, unser Bewusstsein frei von Urteil zu halten, sobald wir eine gegebene Situation erleben verstehen wir vollkommen, wie es sich anfühlt, in dieser Version der Realität gefangen zu sein. Wie ihr wisst, gibt es viele Versionen der Realitäten und viele Versionen von Erdenleben während dieses Zeitpunkts des Aufstiegsprozesses. Diese Versionen sind eigentlich verschiedene Zustände des Bewusstseins. Erinnerst du dich, wie niedrig der Zustand des Bewusstseins in dem Traum war, so dass du keine Lösung für dein Gefangen-sein finden konntest? Dann, als ihr die Macht eurer bedingungslosen Liebe benutztet, dehnte sich euer Bewusstsein in die höheren Frequenzen aus. An dem Punkt war es, dass ihr nicht mehr von dieser Situation gefangen wart.

Tatsächlich stieg euer Bewusstsein so weit darüber, dass es keine Realität mehr für euch war. Es gibt zwei Dinge, die ihr aus diesem Traum gelernt habt. Eines ist, dass ihr wirklich erfuhrt, wie Aufstieg sich anfühlen wird, wenn ihr ALLES LEBEN mit bedingungsloser LIEBE segnet und euch in eine höhere Wirklichkeit umwandelt. Die zweite Sache ist, ihr machtet eigentlich „Rettungsarbeit“ in eurem nächtlichen Körper, da ihr vielen von jenen, die gefangen waren, dabei geholfen habt, eurem Beispiel zu folgen und ihr Bewusstseins über die Grenzen jener Realität auszudehnen.

Unsere geerdeten Erden-Meister werden einen großen Teil dieser Arbeit erledigen, während wir uns in den Abschluss des Aufstiegsprozesses bewegen. Für jeden Menschen, dem ihr helft, helft ihr euch und ihr helft Gaia, weil ihr ALLE EINS seid. Deshalb ist alles was ihr für euch oder irgendjemand macht, für jeden und alles. Es ist die Erkenntnis dieser Wahrheit, die euch auf das Leben in der 5. Dimension vorbereitet, wo jeder eurer Gedanken und Gefühle sofort als eine Form von Manifestation zu euch zurückkehrt. Der Traum erinnert euch auch daran, wie sehr ihr euch gefangen fühltet in euren physischen Inkarnationen und wie sehr ihr bereit seid, in die 5. Dimension aufzusteigen.

Allerdings ist der Aufstieg eine zweiteilige Situation. Zuerst wandelt ihr jeden einzelnen eurer Gedanken, Gefühle und Aktionen in mehrdimensionales Licht und bedingungslose Liebe um. Dann müsst ihr diesen Bewusstseinszustand halten. Aufstieg ist wie ein Heißluftballon. Wenn die Frequenz der Luft (euer Bewusstsein) zu niedrig wird, kühlt es sich ab (euer Bewusstsein senkt sich) und der Ballon kann nicht mehr in jener Höhe bleiben (Dimension). Sobald ihr in der 5. Dimension seid, an der Schwelle der Neuen Erde, ist es nicht mehr die Polarität von Hell/Dunkel und Liebe/Furcht. Deshalb existiert die Furch, die euer Bewusstsein in eurer physischen Welt senkt, nicht in jener Wirklichkeit.

Furcht ist eine sehr niedrige Frequenz, und sie kann sich nicht der Schwelle der 5. Dimension bemächtigen. Sobald ihr also nach Hause, zur 5. Dimension und darüber hinaus, zurückkehrt, werdet ihr für immer frei sein! Wir, die aufgestiegenen Meister von der Erde werden euch mit unserer bedingungslosen Liebe umarmen. Tatsächlich umarmen wir euch JETZT, da es hier keine Zeit gibt und ihr schon bei uns seid.

Suzanne Lie, PhD



Meister Saint Germain......Karma - Rosi - 18.11.2011

Hallo … Aloha … Namaste …
Du … Menschen Engel …
Lichtarbeiter …
Familie …





Nun … Ihr Lieben …

Ich möchte Dir heute etwas schreiben vom Karmischen Ausgleich …

Dem Kosmischen Gesetz des Karmischen Ausgleichs …



Ich bitte um Hilfe …

Es kommt … Meister Saint Germain …

Ich freue Mich sehr dass Du da bist … geliebter Freund …
Mein Lehrer …
Danke für Dein Hilfe …
damit es für Mich leichter ist …



Nun … Meine Liebe …
dann tun Wir diesen Dienst heute gemeinsam …
beginnen Wir …



Karma … umfasst … beinhaltet das Gesetz der Ursache und Wirkung …

Beginnen Wir am Anfang …



Du … der große Engel hast Dich entschieden …
dass Du Erfahrungen machst …



Dafür bist Du inkarniert …
immer wieder …
von der höchsten Schwingungsebene immer tiefer hinunter …
bis Du dann in dieser Inkarnationskette …
irgendwann …
nach anderen Universen und anderen Planeten …

Hier … auf der Erde gelandet bist …


bekannt ist …
dass Du zwischen den Inkarnationen und in der Inkarnation …
immer wieder …
in Schulungen gehst …
Das dient Deinem Erkennen ...

damit Du die Erfahrungen die Du täglich machst erkennst …
A … Ha … Situationen … grins …



bekannt ist auch …
dass Du Dir mit Deinem Denken und Sagen und Tun …

Deine Welt erschaffst …

Sie manifestierst …

Dir Alles in Dein Leben holst …

Ob nun bewusst oder unbewusst …

es ist Da in Deinem feinstoffliche Feldern …

in Deinem Körper …


Wenn Dir der Vergleich hilft …


Wie ein Eisberg im Meer …

Ein siebtel sichtbar … das ist Dein physischer Körper …

und …
sechs siebtel unsichtbar …

das sind Deine feinstofflichen Felder … Deine Merkaba …
Dein Lichtkörper … Deine Chakren und Ihre Leitungen … Nadis …
Deine Pranaröhre …

die Meridiane und Lichtkanäle …



Immer in Deinem ganzen Leben …

Denkst Du … den größten Teil unbewusst …

täglich …

doch …

jeder Gedanke …

egal ob Du ihn gewusst wahrgenommen hast …

oder weniger …

ist da …

ist in Diesem … Deinem feinstofflichen Teil gespeichert …

in den Emotionalfeldern …

ist ein Glaubenssatz …

und …

erschafft Dir Deine Realität …

erschafft Dir Deine Welt …
Du denkst …

es ist wahr … Deine Wahrheit …
so ist die Welt …
Deine Welt ist so … wie Du denkst dass Sie ist …
immer … in Deinen Glaubenssätzen …



nun …
bekannt ist auch …

dass Du bei jeder Inkarnation …

Du Dir Deinen feinstofflichen Körper wieder mitbringst …

mit allen in Ihm gespeicherten Erfahrungen …
mit allen Blockaden … mit allen Implantaten …
mit allen Glaubenssätzen …



Du hast immer alles was Du bist bei Dir …

Alle Antworten auf Deine Fragen sind in Dir …
All Dein Wissen … Deine Weisheit … ist in Dir …



Das was Du in einer Inkarnation als Erfahrungen geplant hast …

auf der anderen Ebene …

aktivierst Du in Deiner Kindheit …


noch mal …
die Glaubenssätze …

Das ist jetzt ein wichtiger Punkt …



An jeden Glaubenssatz ist noch das Gefühl gebunden …

Das Gefühl das Du in der entsprechenden Situation gefühlt hast …
mit diesem Glaubenssatz …
der ganzen Reihe von Glaubenssätzen …

Dieses Gefühl ist in den Emotionalfeldern eingelagert …
War die Situation jetzt … unerfreulich für Dich …

hattest Du Angst … Wut …
bist Du in Dieser Situation gestorben …
vielleicht umgebracht worden …
hast eine Schock erlitten …
ist das Gefühl dabei … für Dich „unerträglich“ geworden …

hat es den Grad des Möglichen erreicht ... des Fühlens …

dann wird das Gefühl … das mit dem Glaubenssatz gekoppelt ist …

an einem Schnürchen … in Deinem feinstoffliche Körper …

außerhalb Deines Emotionalfeldes gelagert …

Das Gefühl ist noch da … nur verschoben …


Anmerkung von Anne … Das ist eine Schutzreaktion …
die Wir uns kreiert haben damit Wir hier sein können …



Nun …

dass Du Deine Erfahrungen machen kannst …

brauchst Du Helfer …

Akteure …

andere Menschen …

Es ist eigentlich ganz einfach …

wie bei einer Tauschbörse …



Ein Beispiel …i

Du möchtest in Dieser Inkarnation die Erfahrung machen …
wie es sich anfühlt … wie es ist …

wenn man sich Missbraucht fühlt …

Nun … es gibt viele Arten von Missbrauch …

Du möchtest also Dich als Opfer fühlen …
das heißt auch …

Du hast die Erfahrung als Täter schon gemacht …



Du suchst auf der anderen Ebene …

hinter dem Schleier …

nach Engeln … Menschen …

die in dieser Inkarnation die Erfahrung als Täters machen …

Ihr gebt Euch ein Versprechen …
gegenseitig …

für die gegenseitige Hilfe … der Karmische Vertrag …



Oft ist es eine Gruppe …
immer wieder die gleichen Wesen … Deine Seelenfamilie …

Mit Denen Du diese Versprechen eingehst …



Die Verträge … das Versprechen … haben zwei Teile …

das was Du sagst was Du tust …

und …

das was der Andere sagt was er tut …



Erfolgt nun das Einlösen des ersten Versprechens …

geht ein Anteil Deiner Energie an den Anderen …
und die Energie des Anderen kommt in Dein Energiefeld …
auch „Seelensplitter Tausch“ genannt ...



Begegnest Du dem Anderen Menschen dann …
in einer anderen Inkarnation …

dann erkennst Du Deiner Anteil…

und verliebst Dich in Deine eigene Energie …

wirst davon magisch angezogen …

das geschieht meist unbewusst … .



Dann beginnt das Einlösen des zweiten Teils des Versprechen …

egal was es ein mag …

ist dieses Versprechen erfüllt bekommst Du Deine Energie wieder …

der Vertrag ist ausgeglichen …

der Karmische Vertrag ist erfüllt …



In allen Inkarnationen bearbeitet jeder nur sein Karma …

Das was er sich als Erfahrungen gewünscht hat …

Damit er … der Mensch Erkenntnisse erlangt …

Manches mal … wenn Du „Schuldgefühle“ in Dir hast …
mit den verbundenen Glaubenssätzen …
dann kann es sein …
dass es für Dich so scheint …
als würdest Du das Karma von anderen Menschen abtragen …
Es sind Deine Glaubenssätze …
die Das als Deine Realität erscheinen lassen …
Jeder Mensch ist in Seiner eigenen Verantwortung für Sich …





Nun … Meine Liebe …

wie Ihr inkarniert seid …

habt Ihr Alles vergessen …

auch die Kosmischen Gesetze …
Es ist die Voraussetzung für all Eure Erfahrungen die Ihr machen wollet …

und macht …





Nun …

in dieser besonderen Zeit des Wandels …

sind Euch allen viele Hilfsmittel gegeben worden …



doch wendet Ihr Sie auch an …?



Der Weg des Aufstiegs …

ist immer noch der Selbe wie vor 5000 Jahren im alten Ägypten …

Du gehst durch die sieben Einweihungsstufen …

im täglichen Leben …
in Deinem physische Körper …

in Deinem Lichtkörper Prozess …

der ein Teil dieser Einweihungen ist …

in der Umwandlung Deines Egos …

in der Anbindung an Deine Hohes Selbst …
in der Integration von weiteren Anteilen Deines Selbstes …
in der Erhöhung Deiner Schwingung …
in Deinem leuchten … Dein Licht sein …

in der vollkommenen Integration Deines Christus Selbstes in Dir …

und dem Anerkennen dass Du Gott bist …

dass Du eins bist mit Allem und Alles mit Dir …



Erkenne und erinnere Dich …

Diese Inkarnation ist eine Besondere …

für Dich …

und für Die Erde …



Es wirkt in vielem die Gnade …

Geschenke von Deinem Hohen Selbst auf Deinem Weg …

auf Deinem Weg des Aufstiegs …



Du bist gekommen …

damit Du alle sieben Einweihungen in einem Leben vollendest …

Das war Dein Plan …

Dein Wunsch für Diese Inkarnation …



und diesen Wunsch hatten und haben Viel mit Dir getan …



Nun … sei Dir bewusst …

Aufstieg bedeutet auch …

dass Du Dich Deinen Gefühlen stellst …
dass Du sie annimmst …

als ein Teil von Dir …

dass Du Dir wieder das Fühlen erlaubst …

und Deine Gefühle fühlst …

Deine Angst … Deine Wut … Dein Trauer Dir ansiehst …

sie fühlst … und integrierst …

Dir vergibst für All Das was Deine Wahl war und ist …

für all Deine Erfahrungen …
Du den Frieden findest in Dir …



Gehe weiter auf Deine Weg …

Schritt für Schritt …

Wünsche Dir Leichtigkeit …

Wünsche Dir Fülle …

Öffne Dich für Änderungen in Deinem Leben …

Erlaube Sie Dir …

reflektiere Dein Leben … Dein Denken …

manifestiere neu … positiv …

sei im Vertrauen …

doch … komme in die Bewegung …

Schritt für Schritt …



Dann gelingt der Aufstieg für Dich …

und die Erde …

Schritt für Schritt …



Ende der Lektion …



Ich Bin Saint Germain …



Wisse …

Alles ist Eins …

Du bist unermesslich geliebt …

Du … ein Teil von Uns …

So ist es …





Mein herzlicher Dank an Meister Saint Germain …





Dieser Text ist frei nutzbar ... in seiner Hier abgebildeten Form ...





© 18.11.2011 …

TA'Ia Anne Marga Nagelschmidt … 63452 Hanau …www.taia-antakarana.de





Die Meister haben unseren Ruf beantwortet - Saint Germain durch Aruna Beyers - lorelei - 01.12.2011

Die Meister haben unseren Ruf beantwortet

Saint Germain durch Aruna Beyers, 28.11.2011, http://comptedesaintgermainsblog.blogspot.com/

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/1211/00new.html



Meine Lieben. Die Änderungen, die im Aufstiegs-Szenario vorgenommen werden, sind nicht wirklich alles Änderungen. Betrachtet den Tod des Egos, das Verschwinden des „du“. Alles was aufsteigt, liefert jetzt das EINE Bewusstsein. Was mit dem Körper passiert, macht jetzt keinen Unterschied, da „IHR“ nicht der Körper SEID. Akzeptiert bitte, was passiert ist, was vorhergesagt wurde. Die Anzahl der Meister auf der Erde hat sich dramatisch erhöht und sie tragen nicht die Dichte, die sie einmal hatten. Ein neuer Tag ist angebrochen und ein anderer Abschluss kann aus diesen Veränderungen kommen. Kosmisches Bewusstsein verankert sich jetzt in zahlreichen Bereichen eures Planeten. Nennt es mehr „Licht“, aber es ist mehr als das. Katalysatoren für mehr Aufstiegs-Kandidaten tragen jetzt zu den großen Bewusstseins-Änderungen bei, die gemacht werden müssen. Heißt alle willkommen, die jetzt die neuen Veränderungs-Mitglieder in eurem Film sind. Keiner von ihnen trägt die Furcht, die sie einmal hatten. Sie alle tragen einen hohen Liebes-Quotienten, gleichgültig wo sie sind. Die Wahrheit ist jetzt die Antwort auf alle Herausforderungen in eurem täglichen Bewusstsein.

Die Aufrechterhaltung dieser neuen Aura-Frequenz liegt nun bei jedem der neu aufgestiegenen Meister. Können sie ihre Verankerungs-Fähigkeit beseitigen? Ja, sie können, wenn sie sich mit ihrem vorausgehenden Glauben wieder-identifizieren.

Ausgesucht wurden jene, die wählten, Gott ihre Treue zu geben. Was diese Meister gemacht haben, sind ihre menschlichen Beiträge zum Film über die Göttliche Gnade. Wenn sie ihre Körper verlassen, gibt es keine veralteten Konzepte, die eine andere Inkarnation verursachen können. Ihre Arbeit war am 11.11.2011 abgeschlossen. Das Fallen aus der Gnade war ihre Herausforderung bei ihrer ersten Verkörperung. Die Aufrechterhaltung der Gnade ist jetzt ihre einzige Herausforderung für das nächste Jahr.

Superbewusste Wesen können große Weisheit liefern, ebenso können sie den Kontakt mit einem Meister schaffen. Fahrt fort zu träumen, was geträumt werden muss, um die gegenwärtigen Bedingungen umzukehren. Verändert die Einstellung jener, die im Zweifel sind, indem ihr euren Mut beweist, euer neues Bewusstsein an jene weiterzugeben, die es annehmen können. Seht der Negativität und dem Zweifel entgegen, wenn ihr euch kümmert.

Wer seid Ihr? Stellt diese Frage jedem, der die Fähigkeit hat, sich als Göttlich zu betrachten, nicht nur als Mensch. Huldigt keinen Kanälen/Channeln wegen göttlicher Botschaften, oder einer anderen nationalen oder historischen Persönlichkeit. Keiner davon ist Meister, der euch in die Gnade führen kann. Ihr seid jetzt die Meister. Seid ein Anhänger des Gottes-Aspekts in eurem eigenen Quantenfeld. Wenn jene, die jetzt Meister sind, auf dem Land gehen, bilden sie eine Konzentration von Licht für alle ihre Kameraden in diesem Film.


Sind diese Worte für euch so klar, wie sie es für mich sind? Seid ihr ein Katalysator für andere bis zum Aufstieg gewesen ~ nicht mit Worten, sondern nur mit Anmut?

Fernsehen kann niemandem Anmut geben, nur Inhalte, die eure größte Furcht bringen. Es ist wirklich eine gute Sache. Meditiert täglich, um die schwierigen Bedingungen um euch herum auf Armes-Länge zu halten. Ursache und Wirkung sind unwichtig für aufgestiegene Meister, sondern ihre Aufgabe liebevoll zu erfüllen ist wichtig. Gebt so viel eures Schmerzes frei, wie möglich. Seid die Trommler, die zu jeder Herausforderung eine Antwort schlagen können. Macht den Tag zu einem Licht-gefüllten. Je mehr Frieden ihr ausstrahlt auf alles, umso mehr Frieden wird inspiriert.


ICH BIN, DASS ICH BIN
Aufgestiegener Meister Saint Germain



Saint Germain....Das Jahr neigt sich dem Ende zu - Channeling am 6.12.2011 - Rosi - 08.12.2011

Channeling am 6.12.2011 … Saint Germain …



Ihr Lieben …


Nun …
das Jahr neigt sich dem Ende …


Eine Zeit in dem Du einen Rückblick machst …

Ja …

doch magst Du das denn überhaupt tun …?



Magst Du Dich lieber mit etwas Anderen beschäftigen …?



Nun …

Es ist Dein freier Wille …

Alles was Du tust …

ist die Folge von Deinen Entscheidungen …

Tust Du nichts …
wartest Du …

Ist es auch eine Entscheidung …



Das ist das besondere auf dieser Erde …


Der freie Wille …



Du hast bei Allem ein Wahl …



Selbst in Deinem Plan hast Du eine Wahl …

wann … Du welches Ereignisse erlebst …



Nun …

vor Deiner Inkarnation hast Du Dir Das gewünscht …

was Du dann in der Inkarnation als Erfahrung machst und noch machen wirst …

hast Dir Deine großen und kleinen Dramen …

Deine täglichen Begebenheiten ausgesucht …

hast Dir die Menschen ausgesucht …

mit denen Du noch einen Karmischen Vertrag offen hast …



hast Dir Deine Eltern ausgesucht …
hast geschaut …

ob Ihr Leben wirklich in Deinen Plan …

in Deine Erfahrungen passt …

hast vor der Geburt geschaut ob es die richtigen Eltern sind …
hast Dir dafür Zeit gegeben …

und hast Dich entschieden …

dass Du Dich traust …



Bei allem was Du tust auf der Erde machst Du Deine Erfahrungen …



Nun … da eine stillere Zeit kommt …

Feiertage … Festtage …
Bitten Wir Dich …

Wenn Du magst …

gib Dir Zeit für Dich …



entscheide Dich …

einmal … für Dich …



viele male … lässt Du Dich antreiben …
möchtest noch Dieses oder Jenes erledigen …

rennst herum …

geschäftig … beschäftigt …
bist im Stress …

gerade jetzt vor diesen Festtagen …



kann es sein …
dass Du Dich Selbst dabei etwas aus den Augen verlierst …?

Nun …
erlaube Dir …
eine Pause …
für Dich …
erlaube Dir …
dass Du … Du Selbst bist …



Entscheide Dich für Dich …
beschenke Dich … Selbst …
mit etwas …
was Du vielleicht schon lange machen wolltest …
gib Dir Zeit für Dich …

ganz kostenfrei …



erschaffe … beschaffe Dir einen Freiraum …

Nun …
Ich rede von einem Rückblick …

wenn Du magst …



doch für einen Rückblick braucht es etwas Zeit …

eben diesen Freiraum …

für Dich Selbst …



Dann blicke in das vergangene Jahr …
vielleicht auch weiter …

Schau Dir die Ereignisse an …

Die Schönen wie die weniger Erfreulichen …

Und schaue nach Dir …
schaue nach dem …
was in den Situationen in Dir geschehen ist …
nach dem was Du gefühlt hast …
Erinnerst Du Dich …?



Nun …
Du kannst Dir eine Begleitung mit auf den Weg nehmen …

dann Bitte um Hilfe …

Deine Hohes Selbst … Deine Engel … Dein Heilungsteam …

Sie begleiten Dich gerne …



Schau Dir die Situationen an …
schau Dir Deine Spiegel Menschen an …
schau womit Du Dir diese Situation erschaffen hast …
die Du da durchlebt hast …
vielleicht magst Du Dir Deine Glaubenssätze aufschreiben …
die aus Deinem Denken entstanden sind …
und Deine durchlebte Situation als Wirkung hatten und noch haben …



Nun …
jeder dieser Gedanken … wird ein Glaubensatz …

hat eine Energie …
das Gefühl

Manches mal Positiv …

Manches mal Negativ …

wandele dieses Gefühl in ein Neutrales Gefühl …

wandele den Glaubenssatz …

gebrauche dafür das Wort … Korrektur …

hinter dem Glaubenssatz …



und dann …

akzeptiere die Situation … akzeptiere das Gefühl …

erlaube … dass es ein Teil ist … von Dir …

erlaube und erkenne …
es ist ein Teil von der Erfahrung die Du machen wolltest .…



ein Schmerz … ist eine Erfahrung …

Angst … ist eine Erfahrung …

Wut … ist eine Erfahrung …

Seinen Job verlieren und all die Gefühle dabei …sind eine Erfahrung …
sich betrogen fühlen ... ist eine Erfahrung …
verliebt sein … ist eine Erfahrung …
eine Reise machen … ist eine Erfahrung …

eine Unfall mit dem Auto machen … ist eine Erfahrung …

spielen … ist ein Erfahrung …

sich Freuen und lachen … ist eine Erfahrung …

die Sonne und den Wind auf der Haut spüren … ist eine Erfahrung …



wie vieles andere auch …


höre in Dich hinein …

fühle … nimm wahr …
was Du Dir Selbst erzählst …
Bist Du bereit für eine Änderung in Deinem Leben …?



Nun …

Dann bedarf es Deiner Entscheidung …

und dem anschließenden Tun …



Beginne damit dass Du Frieden in Dir machst …
vergebe Dir …

und wenn Du magst …

dann kannst Du manchen Menschen auch die Hand reichen …

symbolisch …
für Frieden …



es ist Deine Wandlung …

doch es braucht Deine eigene Akzeptanz …
dass Du Dir diese Dinge als Erfahrung ausgesucht hast …

dass Du es für Dich annehmen kann …



manches mal fühlt es sich an wie ein Hinfallen und wieder Aufstehen …



das Aufstehen und weiter gehen …

bedarf einer Entscheidung von Dir …

immer wieder Neu …



Entscheidest Du Dich Neu …
dann manifestiere … Neu …

Wünsche Dir die Änderungen …

Neue positive Affirmationen …

Erschaffe Dir eine Neue Welt damit …





Nun …

Vielleicht magst Du ja …
mit einem leichtern Rucksack in das Neue Jahr gehen …



Dafür ist wohl so ein Rückblick gut …



Wenn Du erlaubst …

Biete Ich Dir Meine Hilfe an … dabei …

Rufe Mich einfach und Meine Energie wird Dich begleiten …
Ich werde da sein …





Ich Bin ... Saint Germain …


Wisse …
Alles ist Eins …
Du bist unermesslich geliebt …
Du … ein Teil von Uns …

So ist es …





Dieser Text ist frei nutzbar ... in seiner Hier abgebildeten Form ...

© 07.12.2011 … TA'Ia Anne Marga Nagelschmidt … 63452 Hanau … www.taia-antakarana.de





RE: Saint Germain....Das Jahr neigt sich dem Ende zu - Channeling am 6.12.2011 - arcturian - 08.12.2011

... jeder wie er / sie mag... Antakarana habe ich allerdings kürzlich kennengelernt ..ist hier nach Berlin gezogen....
....ist eine standard Ego- "Meister" Tante die ihre Anhänger klein hält und salbungsvollen Standard egokram "channelt"....blah
... no thanks ...aufwachen
folge deinem Herzen .....sonneblume


RE: Saint Germain....Das Jahr neigt sich dem Ende zu - Channeling am 6.12.2011 - MmhJa - 08.12.2011

Schön gechannelt. Allerdings ist es bei mir ehers andersrum xD


St. Germain - Die neuen Energien für die Erde - Tara - 17.12.2011


Die neuen Energien für die Erde


Es ist sehr wichtig für die Menschheit, dass sie sich den neuen Energien zuwendet, da diese nun vermehrt wirksam werden. Je höher die Energien der Erde werden, desto höher und vielfältiger werden auch die Energien sein, die auf die Erde fliessen.

Da wäre zum einen die

Kristallenergie

Diese Energie strömt seit 1998 auf die Erde, zuerst nur ganz fein und fast unbemerkt von den Erdbewohnern. Sie ist sehr wichtig, um den Aufbau des Neuen sowohl im persönlichen als auch im globalen Bereich zu unterstützen. Seit letztem Jahr wird sie nun immer stärker spürbar. Es ist die Energie, welche die Klarheit in der Erde und im Menschen weckt und Euch die Möglichkeit gibt, wieder auf sämtlichen Stufen Eures Seins zu arbeiten.

Wenn Ihr lernt, bewusst mit diesen kristallinen Energien zu arbeiten, habt Ihr die Möglichkeit, Euren eigenen Prozess zu beschleunigen und ihn bewusst mitzugestalten. Falls Ihr also mehr Klarheit haben möchtet, lasst die Kristallenergie in Euer Leben strömen. Sie spürt die hintersten Winkel auf und beleuchtet sie. Klärt diese Winkel und transformiert sie anschliessend mit dem neuen violetten Feuer. Diese Reihenfolge ist ganz wichtig!

Die Kristallenergie wird durch die Sonneneruptionen auf die Erde geschickt und verstärkt unter anderem die Energie des Metallreiches. Sie verbindet sich mit den verschiedenen Metallen und bringt dadurch so genannte “Unterenergien” oder “Misch-Energien” hervor, wobei das auf gar keinen Fall abwertend gemeint ist.




Kupferne Kristallenergie

Die kupferne Kristallenergie löst die alten Strukturen der Verkrampfungen auf. Verkrampfungen entstehen in allen Körpern (also dem physischen und den feinstofflichen Körpern) durch Festhalten an den alten Ideen und Vorstellungen und der momentanen Unfähigkeit, Neues zuzulassen. Bittet Euer Team, die Elohims der kupfernen Energie, Erzengel Ariel und Sanat Kumara um Hilfe und Unterstützung und bringt überall die kupfernen Kristallenergien herein, wo Ihr das Gefühl habt, Ihr könntet etwas nicht loslassen. Bringt zuerst die reine Kristallenergie herein und spürt damit die dunklen Winkel auf, und lasst anschliessend die kupferne Kristallenergie herein, um diese Winkel aufzuweichen.





Silberne Kristallenergie

Dann bringt Ihr die silberne Kristallenergie herein, denn diese Energie löst die Verkrampfungen auf einer noch tieferen Ebene. Sie aktiviert den Energiefluss und hilft ihm, sich auszuweiten.

Goldene Kristallenergie

Lasst dann die goldene Kristallenergie einfliessen, löst damit diese Verkrampfungen endgültig und bringt die höheren Energien in die Zellebene.

Das Neue Violette Feuer

Lasst schliesslich das Neue Violette Feuer in Euer System hereinwirbeln, um diese gelösten Verkrampfungen zu transformieren.






“Ich Bin St. Germain, Meister des siebten Strahls, und ich grüsse Euch in Liebe. Seit Ende des letzten Jahres, genauer seit Oktober 2002, wurde die Erde in eine Frequenz angehoben, die es uns ermöglichte, die Energien, die wir bis anhin auf die Erde brachten, zu erhöhen. Natürlich ist es immer noch die Energie des siebten Strahls, doch eben höher in der Schwingung, da ja jede Energie aller Strahlen immer nur soweit wirksam sein kann wie die Ebene, auf der sich der jeweilige Planet befindet. Nun ist es natürlich so, dass alle Strahlen in höherer Frequenz seit Oktober 2002 auf die Erde fliessen und der Erde und ihrer Bewohner in stärkerer Kraft zur Verfügung stehen. Nur muss sich die Menschheit dessen noch bewusst werden.

Die Energie des “Neuen Violetten Feuers”, wie ich diese Energie bezeichnet möchte (und ich bitte Euch, sie auch so zu anzurufen, wenn Ihr mit ihr arbeiten möchtet), ist anders in der Form, Farbe und natürlich auch in der Kraft, mit der Ihr sie wahrnehmen könnt. Sie strömt nicht mehr in stetigem Fluss wie bis anhin herein, sondern als kraftvolle Spirale und ist von ausserordentlicher Intensität. Ihr werdet die Farbe als viel heller wahrnehmen können, da sie mit der Farbe Silber gemischt ist. Das Silber innerhalb dieser Flamme hat die Aufgabe, alte Kristallisationen aufzubrechen, damit das violette Feuer sie transformieren kann.

Ich bitte Euch, arbeitet damit, soviel Ihr könnt. Lasst diese Energie durch all Eure Körper fluten und bittet um nachhaltige Transformation aller dreidimensionalen Verhaftungen und Strukturen, die noch in den verschiedenen Körpern, Euren Zellen und der ganzen atomaren und subatomaren Struktur vorhanden sein könnten. Tut dies so lange, bis Ihr das Gefühl habt, dass wirklich alle diese blockierenden Energien transformiert sind. Ihr erkennt es daran, dass Ihr Euch bewusst werdet, dass alte Gewohnheiten und Glaubensmuster nicht mehr Teil eures Lebens sind. Dann - und erst dann - beginnt damit, den Menschen, die Euch darum bitten, mit diesem Neuen Violetten Feuer Heilenergie zur Verfügung zu stellen, damit auch sie genesen können.”



Wenn Ihr zum Beispiel so mit Euren Chakren verfahrt, werdet Ihr sie mit der Zeit vollkommen klären und öffnen können. Wenn Ihr dann noch das Christuslicht einströmen lasst, steht dem vollkommenen Chakrasystem nichts mehr im Weg. So erlaubt Ihr auch der Energie Eures Lichtkörpers, immer mehr kristallines Licht in Eurem Körper zu verankern, und Eure Zellen werden beginnen, fünfdimensional zu funktionieren bis zur totalen Verschmelzung Eures ICH-BIN mit Euren physischen Körpern. Ihr könnt auch den Wiederaufbau Eurer Merkabah unterstützen, wenn Ihr dieses kristallinkupferne Licht durch den Lichtkanal Eurer Wirbelsäule fliessen lasst.



Die Diamantenergie

Die Diamantenergie ist zurzeit die höchstschwingendste Energie unter den Kristallenergien. Sie bedingt höchste Weisheit, Liebe und Hingabe. Wenn Ihr mit der Diamantenergie arbeiten möchtet, solltet Ihr Euch zuerst freimachen von negativen Gedanken und Emotionen. Die Diamantenergie ist eine verbindende Energie und kann Euch wieder an Eure höheren Bewusstseinsstufen anschliessen, von denen Ihr Euch scheinbar getrennt habt, um das Spiel der Trennung zu spielen. Nach der Reinigung mit den andern Kristallenergien könnt Ihr Euch mit der Diamantenergie wieder mit Eurer Ganzheit verbinden.



Die Sternenenergie

Die Sternenenergie ist jene Energie, welche die umliegenden Sterne und Geschwisterplaneten der Erde zur Unterstützung des Aufstiegs aussenden. Sie heilt, harmonisiert, nährt und unterstützt. Die Sternenenergie ist eine sehr kraftvolle Energie, die viel bewirken kann. Wann immer Ihr Heilung braucht, sei es für Euch, für jemand anderen oder die Natur, ruft die Sternenenergie herein. Sie ist noch viel wirkungsvoller, wenn Ihr vorher Eure Chakren geklärt oder Euch der Muster und Blockaden entledigt habt, bevor Ihr die Sternenenergie hereinruft, um die Körper zu heilen.



Die Regenbogenenergie

Die Regenbogenenergie ist eine Energie, die aus der Sonne kommt und Leben spendet, wie die Sonnenstrahlen auch.

Wenn Ihr mit dieser Energie arbeitet, so ist es wichtig, dass ihr schon vorher Klärungsarbeit gemacht habt, weil Euch die Regenbogenenergie sonst verunsichert. Sie bringt Wachstum dort, wo etwas vorhanden ist, wie zum Beispiel die Codierung der Zellen oder die inaktiven DNS, das aber bisher stillgelegt ist. Wenn jedoch noch Vorstellungen und Glaubensmuster der Trennung vorhanden sind, wird die Regenbogenenergie nicht viel ausrichten können. Als Analogie könnt Ihr das Samenkorn nehmen, das nicht wachsen kann, wenn die Gegebenheiten (Erde, Wasser etc.) nicht vorhanden sind.



Dann aber wird die Regenbogenenergie Wachstum hervorbringen können und Euch wieder in die Einheit mit der Quelle bringen. Lasst diese Strahlen in Eure Zellen fliessen, vor allem in die Hirnzellen und aktiviert das Leben in diesen Zellen. Aktiviert das göttliche Licht in diesen Zellen, das immer nach Vollkommenheit strebt. Ihr werdet spüren, dass die Zellen immer mehr zum Leben erwachen, und damit meinen wir nicht das dreidimensionale Leben auf der Erde, sondern das immerwährende Leben der Quelle, die nach Vollkommenheit strebt.

http://www.mahatma-haus.ch/neue_energien.html




RE: Die neuen Energien für die Erde - MmhJa - 17.12.2011

Uu hvon 2002. Ganz aktuell xDD Heart


RE: St. Germain - Die neuen Energien für die Erde - Tara - 18.12.2011

Es ist von 2003 winki

Was ist Zeit und was hat sie mit der Qualität einer Durchsage zu tun?

Aktuell ist alles in dem Augenblick wo ich es wahrnehme...


Saint Germain:Weihnachtsbotschaft 2011 - Tara - 25.12.2011



21 Tage Geschenke für die Welt

Saint Germain: Voila, meine geliebten Geschwister, sprechen wir ein wenig über das Schenken, bevor wir zur Tat schreiten. Non non, nicht über Kaufrausch und Geschenkzwang. Das haben wir doch längst hinter uns, n’est pas? Nun, das Schenken selbst ist nach wie vor eine wunder-bare Sache, denn in seiner tiefsten Natur hat es das ganze Universum und die Schöpfung in ihrer brillanten Vielfalt hervorgebracht. Zigtausende Male wurde euch das Leben geschenkt - und dies wird noch unendliche weitere Male geschehen.

Einfach indem ihr atmet, werdet ihr grenzenlos beschenkt.
Einfach indem ihr eure Herzen öffnet, schenkt ihr grenzenlos.
Unterschätzt dies nicht!


In der Zwischenzeit hat sich die Kultur des Schenkens - sagen wir: ein wenig verkompliziert. Sie hat sich gemeinsam mit euch an den Tiefpunkt einer Perspektiv- und Ideenlosigkeit bewegt und euch die Erfahrung der völligen Erschöpfung geschenkt. Viele Menschen glauben, nichts mehr verschenken zu können, weil sie viel verloren haben. Sie verhärten ihr Herz. Viele glauben, nichts verschenken zu können, weil sie kein Geld haben, Geschenke zu kaufen - und fühlen sich wertlos. Viele Menschen glauben, eine Last für andere zu sein und versuchen dies durch wertlose Geschenke zu kompensieren. So ist eine weltweite Billig-Geschenke-Wergwerf-Industrie entstanden. Nun, dies ist eine Erfahrung und sie ist nicht umsonst.


Ihr seid und habt Geschenke
Ihr habt selbst jetzt - und gerade jetzt! - so viele Möglichkeiten zu schenken und beschenkt zu werden - zu bereichern und bereichert zu werden. Ihr braucht einfach nur eure „Wenns und Abers“, eure „Leiders“ und „Schades“, eure „geht nicht, weil“ loszulassen. Ihr braucht nur eure Herzen zu öffnen und eure Lebensgoldströme frei fließen zu lassen. Stellt euch selbst ein paar Fragen und beantwortet sie ehrlich. Sie lauten:

- Kann ich ohne Schuldgefühle empfangen - ohne zurückschenken zu müssen?
- Kann ich schenken, ohne Gegengeschenke zu erwarten?

- Kann ich wertvollste Geschenke machen, ohne einen Cent dafür auszugeben?
- Kann ich teure Dinge so verschenken, dass der Geldwert zu Lebensgoldwert wird?

- Kann ich die Liebe eines Menschen annehmen, ohne mehr zu erwarten?
- Kann ich einem Menschen meine Liebe schenken, ohne ihn zu begehren?

- Kann ich mich verschenken, ohne mich selbst zu verlassen oder gar zu verlieren?
- Kann ich mich selbst beschenken: mit mir selbst?

- Kann ich einen Menschen gehen / sterben lassen und damit ihn und mich beschenken?
- Kann ich selbst einen Menschen verlassen und damit ihn und mich beschenken?

- Kann ich über die Grenzen meines Menschseins hinaus schenken und empfangen?
- Kann ich, statt nur einige wenige Menschen, ALLE beschenken?
- Kann ich die Geschenke anderer (und gerade Schmerz und Gewalt) annehmen?


Du bist ein Meister - in jedem Fall!
Wenn du viele oder gar alle Fragen mit JA beantworten kannst, dann bist du ein erwachter Meister - ein Geschenk für die Menschheit - ebenso wie wir (schmunzelt).

Wenn du einige oder gar alle Fragen mit NEIN beantworten musst, dann bist du dennoch ein Geschenk des Himmels. Denn wir behaupten: „Du kannst dies alles!“ Wir wissen, dass du es kannst, denn bist eine/r von uns - eben ein noch schlummernder Meister.


Dein eigener Wille entscheidet
Wir haben „Kann-ich-Fragen“ formuliert, doch tatsächlich sind es „Will-ich-Fragen“ oder „Bin-ich-bereit-Fragen“. Die Frage, ob du es kannst, stellt sich nicht, weil du alle Voraussetzungen, es zu können, in dir hast. Die Frage ist, ob du das alles überhaupt willst, ob du bereit bist. Diese Fragen kannst nur du selbst beantworten. Doch bei der Umsetzung eines von ganzem Herzen kommenden JA können - und werden - wir dir helfen. Hier und Jetzt.


21 Tage Geschenke für die Welt

Lasst uns in dieser bedeutsamen Jahreswende eine Brücke bauen: von 2011 nach 2012. Lasst uns eine Geschenkkette - oder ein Kettengeschenk - auslösen. Lasst uns alle Menschen und Wesen beschenken - und von ihnen beschenkt werden. Lasst uns die so genannten Armen und die so genannten Reichen beschenken - und von ihnen Geschenke empfangen. Lasst uns Geschenke austauschen, die zwischen vielen Dimensionen liegen - und auf euch warten. Schenkt aus vollem Herzen - und werdet in vollem Umfang beschenkt.

Unser Weihnachtsgeschenk 2011 gilt der Menschheit auf Erden - ausnahmslos ALLEN Menschen. Doch wir können es nur über euch erwachende Meister in ihr Leben lenken. Du bist ein erwachender Meister. Also müssen wir - wohl oder übel - auch dich beschenken (breites Schmunzeln).

Unsere Geschenkidee gliedert sich in drei Stufen:
1. Stufe: Wir beschenken euch
2. Stufe: Ihr beschenkt 21 Menschen
3. Stufe: Ihr strahlt euer zunehmendes Herzlicht in die Welt

Dieses Kettengeschenk umfasst einen schöpferischen Zeitraum von 21 Tagen:
Beginn: am 24. 12. 2011 um 24 Uhr
Ende: am 14. 01. 2012 um 24 Uhr

Die drei Stufen laufen in diesen 21 Tagen parallel.


Verschmolzener Transformationsstrom
Vorab noch einige Worte der Erläuterung: Während ihres eigenen Erwachensprozesses hat Sabine ihren Lebensstrom in den letzten Jahren mit einigen von uns aktiv verschmolzen. Daher können wir euch mit einiger Leichtigkeit durch sie erreichen. In ihrem verschmolzenen Lebensatem fließt der Geist von Christus Emanuel, Maria, Nada, Babadschi, Djwal Khul, Ashtar Sheran, die Erzengel Gabriel, Ariel und Michael, Metatron, Thoth, Maitreya, Ohamah, Isis, Seth, Lichttod, Saint Germain - und vieler anderer, die ihr namentlich kennt und nicht kennt.

Diese Verschmelzung macht Sabine keineswegs zu etwas Besonderem. Es bedeutet lediglich, dass sie gewisse Entscheidungen getroffen hat und damit in einem weiten Maße handlungs- und umsetzungsfähig ist: als eine stabile Lichtbrücke zwischen uns und der Erdenmenschheit wirkt. Doch es braucht noch mehr Lichtbrücken. Und so liegt unser Geschenk an die Menschheit darin, euer Herzlicht zu einer Brücke zwischen uns und ihnen zu machen.



1. Stufe: 21 Tage hoch aktive Transformation

Wir - Sabine und die geistige Hierarchie - stellen euch unseren verschmolzenen Transformationsstrom zur Verfügung. Klinkt euch aktiv ein, indem ihr jeden Morgen und jeden Abend eure Herzen öffnet und euch aktiv mit Sabines Herz verbindet. Indem ihr es beschließt, geschieht es. Ein Mindestzeitaufwand von 2 x 10 Minuten pro Tag reicht aus. Mehr ist mehr. Die Absprache eines bestimmten Zeitpunktes ist nicht notwendig, da es sich um ein raumzeitloses Geschehen handelt. In dieser aktiven Verbindung geschehen zwei wesentliche Dinge in eurem Leben:

1.) Wir ziehen alle grauen Energien, die zurzeit eure eigene Transformationsfähigkeit übersteigen und hemmen, zu uns und klären sie. Dann lenken wir sie als gereinigte Kraft, verschmolzen mit unserer geistigen Lebensmatrix, zurück in eure Lebensfelder.

2.) Diese neuen Lichtkräfte verknüpfen sich mit euren Lebensfeldern, zu denen eure physischen Organe und Funktionssysteme gehören, Feld- und Vernetzungssysteme sowie viele interdimensionale Strukturen eures Lebens, die ihr zurzeit noch nicht kennt. Die neuen Lichtkräfte durchlichten euer Bewusstsein und öffnen eure genetische Grundinformation, die bislang auf ABSTIEG ausgerichtet war und nun auf AUFSTIEG umgeschrieben wird.

Dadurch geschieht eine massive Erhöhung der Transformationskraft eurer Herzlichtsäulen und der Klarheit eurer Kristallkörper.

Kompliziert? Nein, nicht wirklich. Einigen von euch mag diese Erklärung helfen, sich die Dinge klarer vorzustellen und vielleicht eigene Herzensbedürfnisse mit einzuflechten. Anderen mag der Kopf schwirren. Spürt hinein und haltet es einfach: Öffnet einfach eure Herzen, trefft einfach die Entscheidung, dabei zu sein und lasst einfach euer Licht strömen - und eure Dunkelheit, eure Liebe und eure Angst, eure Freude und euren Zorn - eure Tränen, gleichgültig, ob es Tränen des Schmerzes und Verlustes oder Tränen der Berührung und der Liebe sind. Lasst einfach euch selbst gehen, fließen und strömen.


2. Stufe: 21 Tage hoch aktiver Liebesstrom

Erhaltene Geschenke erhöhen ihren Wert, wenn sie weiterverschenkt werden. Das war schon immer so. Mache dir eine Liste mit den Namen von 21 Menschen. Wähle eine bunte licht-dunkle Mischung: Freunde und Feinde, Partner und Gegner, Eltern und Kinder, Bekannte und Fremde.

Öffne ihnen 21 Tage lang deinen Herz- und Transformationsstrom und erlaube ihnen, sich ebenso an deiner Kraft zu bedienen, wie du dich an unserer bedienst. Stelle dir vor, dass in ihren Lebensfeldern dasselbe geschieht, wie in deinen.

Kontaktiere sie nicht mit Worten sondern nur mit dem Geist. Vollziehe die Erlaubnis und Verbindung auf der inneren Ebene von ganzem Herzen mit deiner ganzen Liebe - und wisse: Es geschieht im Namen der bedingungslosen Liebe, die sich auf Erden ausdehnen will. Es ist keine Einmischung in den freien Willen der Menschen, sondern ein Akt des göttlichen Gnadenerlasses, in dessen Rahmen du zur Erde gekommen bist - und für den es Zeit wird.


3. Stufe: 21 Tage hoch aktiver Aufstieg

Auf diese Weise nimmt mit jedem Tag die Qualität und Kraft deines Herzlichtes zu. Auch deine Lebensschwingungsfrequenz steigt kontinuierlich an. Begreife Heilungskrisen (auch wenn sie schmerzhaft sind) als vorübergehende Bestätigung der Transformationsvorgänge. Nutze dein Herzlicht, um zusammengezogene Körperfelder immer wieder zu öffnen. Kosmisch-planetarisches LICHT durchströmt dich. Stabilisiere diesen Strom. Das ist aus mehreren Gründen notwendig:

1.) Es verhindert ein Zurückrutschen in alte Lebensräume und Energiefelder.
2.) Du bist nicht mehr für die niederen Energien der alten gesellschaftlichen Abhängigkeitsstrukturen erreichbar.

Die Stabilisierung des Stroms geschieht dadurch, dass du ihn teilst - mit-teilst. Das Teilen einer fließenden Kraft bedeutet: Vervielfältigung, Ausdehnung, Stärkung und Stabilisierung.

Stabilisiere deinen eigenen Transformationsstrom, indem du 21 Tage lang dein Herzlicht und deine Herzensliebe hinaus strahlst in die Welt, in die Herzen ausnahmslos aller Menschen auf Erde.

Sei sicher: Wenn du auch nur einen einzigen unter sieben Milliarden Menschen ausschließt, dann fällt dein Transformationsstrom in sich zusammen - und bewirkt NICHTS mehr.

Das, mein geliebtes Wesen, ist BEDINGUNGSLOSE LIEBE - höchste Forderung und höchste Förderung für dich und jene Welt, in die du einst abgestiegen bist.


Möge sich durch dich eine gewaltige Welle der Liebe und des Lichtes in dieser Welt erheben! Möge sie den Schmerz aller Zeitalter zu kristalliner Energie verwandeln! Möge sich dein Meisterherz in dieser Jahreswende öffnen! Möge der Christusgeist zurückkehren zur Erde - in deinem Atemstrom!

An uns soll es nicht liegen.
Wir sind Eins mit dir.

Saint Germain und Sabine Wolf
im Namen der Geistigen Welten und der irdischen Menschheit.




23.12.2011 Sabine


http://www.kristallmensch.net/weihnachtsbotschaft-2011.html


RE: Saint Germain:Weihnachtsbotschaft 2011 - Tara - 27.12.2011



Hat das einer von Euch mal ausprobiert?
Ich verspüre tatsächlich einen massiven Anstieg der
Liebesenergie.

Ich würde es sehr schade finden, wenn es in der Versenkung landet,
denn es fühlt sich für mich sehr wichtig an. kuss

Ich bin auf eure Empfindungen gespannt winki



Saint Germain spricht zu den Germa(i)nenInnen über das Neue Jahr - Hucky - 12.01.2012

Saint Germain spricht zu den Germa(i)nenInnen über das Neue Jahr, die Neue Zeit! Heart

[Bild: saint-germain.jpg]

Ich atme, also – ICH BIN
Ich grüße euch - geliebte irdische Platzhalter des Lichtes,
... das 2012 und darüber hinaus in großen Strömen zu euch fließen wird!
Hier ist der sich selbst meisterte, euer geliebter und verehrter Monsieur Saint Germain.
Du wunderst dich über die neue Anrede? Es hat zu tun mit der zwozwölf-Energie (wobei die Null
nicht explizit erwähnt wird, denn in der Numerologie von Zahlenfolgen steht die Null auch als Platzhalter :) schmunzelt) Auf mein Verdutzen hin erklärt er weiter: die Null ist rund, sie steht für das
NICHTS und wo nix ist, da paßt auf jeden Fall sehr viel Licht hin, nicht wahr? (:-)
A: Klar.
SG: Sogesehen, dürft ihr euch im ZwölferJahr darauf gefaßt machen, dass ihr eine Menge an Altlasten wie auch eine Menge an irdischem Ballast abwerfen werdet - ja auch körperlich gesehen (schaut
mit Nachdruck frohlockend zu mir rüber)
A: Ach so meinst du das... aha. Na dann können sich alle mit den Schutzschichten freuen???
SG: Vielleicht. Ich würde sagen, die, die bereit sind!
A: ok, wunderbar!
SG: Doch nicht nur das. Obwohl wir euch mit Nachdruck darauf aufmerksam machen, dass dem
Körper im gesamten Prozeß eine sehr hohe und wichtige Rolle zukommt! ER wird euch deutlicher
denn je zeigen – in der kommenden Phase – dass er seinen Umbau vom kohlenstoffbasierten System auf die neue kristalline Körpermatrix in großen Sprüngen vollziehen will. Daher werdet ihr noch
mehr Sodbrennen bekommen (schmunzelt), wenn ihr etwas zu euch nehmt, dass dem Körper nicht
guttut. (täglich viel Basenkost)
Viel öfter als sonst werdet ihr durstig sein, viel frische Luft und vor allem mehr Licht benötigen.
Ihr werdet noch mehr spüren, dass sich eure Knochen wie durchgeleiert ausnehmen, dass sie besonders an den verschiedenen Drehkreuzen der Energie (Gelenke) altes Geröll (Ablagerungen) herausschieben und sich daher von Zeit zu Zeit entzünden können (wie rheumatische Beschwerden),
ein andermal wieder schmerzen oder blockieren. Doch nicht genug damit.
A: Reicht das denn nicht?
SG: Wir sind in der Endphase, meine Liebe... überlaß mir diesen Part :-)
A: ...hm.
Nicht genug damit. Es gibt noch mehr, auf das wir euch gern aufmerksam machen wollen. Nicht um
euch weiter zu verängstigen. Nein! Sondern – um euch vorzubereiten, dass ihr euch zu den Zeiten
der aktiven Symptomdurchläufe zurückzieht, Ruhe sucht, für euch bleibt und es ausvibrieren laßt!
Da wären noch Nasenbluten, Zahnschmerzen (autsch, ich spürs), Kopfdruck, Herzrasen, Juckattacken, Hitzewellen, allergische Reaktionen auf bestimmte Stoffe, kalte Füße und Hände, Nierenschmerzen (oder sollten wir besser sagen alle Organe könnten schmerzen?), verschwommene
Sicht, Verdauungsbeschwerden, Aufgeblähtsein, Unterleibs- und Stoffwechselprobleme, Atemwegssymptomatiken, psychischen Probleme, Verwirrtheit... ich glaube, das war das Gröbste.
A: WAAS, das Gröbste... Oh GOTT!!! Als ob wir nicht schon genug durchgehechelt haben... im
wahrsten Sinne des Wortes. Ich dachte, es geht vieles leichter???
SG: Ihr bewegt euch in größere Ausdehnungen hinein – ja natürlich. Doch dies bedeutet, wie anfangs erwähnt, Ballast abwerfen auf der breiten Linie. Da ihr jedoch größtenteils so veranlagt seid,
zu warten, bis an einer Stelle gar nicht mehr geht... ergeben sich diese Symptome nicht grundlos,
sondern immer entsprechend des Prinzipes von Ursache und Wirkung.
Ein kleines Trostpflaster gibt es dabei: sie sind durchlaufend, werden sie nicht festgehalten!
Zwei Fliegen mit einer Klappe
2012 hat einersteits eine gigantische Verschmelzungskraft ihr Lieben! Das EinsSEIN werdet ihr vor
allem darin spüren, wie sich Dinge plötzlich fügen. Oft werdet ihr feststellen, das alles geschieht, als
würdet ihr „Zwei Fliegen mit einer Klappe“ erwischen! Und während ihr euch innerlich noch heimlich
darüber freut, ergeben sich im nächsten Moment gleich die nächsten Synergien.
Ihr werdet neuen Menschen begegnen, die euch ein Gefühl vermitteln, als wären sie diejenigen, auf
die ihr schon ewig gewartet habt. Dafür werdet ihr immer öfter große Dankbarkeit empfinden.
Ihr werdet aber auch geliebte Seelen aus eurem Dunstkreis entlassen, weil ihr ihnen (oder sie euch)
nichts mehr zu geben habt. Laßt dies alles im Fluss und wißt, der große Geist wirkt die Netze eurer
Begegnungen, wirkt die Netze eurer Termine, eurer Veranstaltungen.
So kippen rein ratio-getragene Verabredungen auch immmer mehr in sich zusammen.
Andererseits herrschen Energien von größter Zerstörungskraft. Dies hinsichtlich aller Strukturen
des alten Gefüges, die wie ein ... (er zeigt mir ein Bild vom Domino-Day) Dominospiel in sich zusammenfallen...
dies manchmal so aprupt, dass nicht die Zeit zweier Atemzüge dazwischen bleibt.
Köpfe werden rollen... im wahrsten Wortsinn, denn es kann sich niemand mehr in einer strategisch
wichtigen Position halten, wenn sie vom großen Geist anders besetzt werden soll und kann (was
bedeutet, dass dafür jemand zur Verfügung steht). Und ihr könnt euch kaum vorstellen, wie bereit
die Neuen Meister sind... Wir können dies aus unserer Sicht wahrlich besser einschätzen!
Die Zerstörungskraft werdet ihr aber auch in anderer Hinsicht spüren, indem ihr nämlich oftmals
selbst in den Strudel der Emotionen geratet, euch quasi hineinziehen laßt.
Oh, da sehen wir grasse Verzerrungen! Es kracht wirklich an allen Ecken und Enden, sowohl familiär, als auch gesellschaftlich... Da geschieht ENTLADUNG pur!
Und selbst eure eigenen Reihen sind da nicht ausgenommen. Schuldzuweisungen, Denunzierungen, Freundschaftsverrat ... und wie ihr all dieses aufsteigende Zeug noch so nennen mögt. Denn
es ist nichts anderes.
Bemüht euch dabei immer um Gelassenheit, ihr Lieben. Sonst hängt ihr mittendrin, wenn die Wellen
des Illussionsspiels über euch zusammenbrechen. Tsunamiartig, wohlgemerkt.
So wie die Stürme übers Land fegen, wie die Flüsse über die Ufer treten, wie die Meere toben und
der Boden bebt, so sieht es im Innersten der Menschheit aus! (Das Gesetz: Wie innen so außen - ist
hier im umgekehrten Sinn zu nehmen).
Nun könnt ihr vielleicht verstehen, warum wir so zu GELASSENHEIT mahnen?
Vielfach gilt aber auch: Der SCHEIN trügt! Daher laßt euch nicht blenden... Blender werden in dieser Phase der neuen Lichtstrukturen, die auf die Erde treffen, ebenso entlarvt! Denn viele Schleier
werden fallen, die das Dunkel, den Wühlschlamm (...) der menschlichen Spezies bis dato verdeckt
hielten. Viel mehr als je zuvor!
Einzigartige Zeit – 2012 und darüber hinaus
Und dennoch gilt: 2012 ist ein Jahr – hach, was soll ich euch sagen... es ist einzigartig.
Ganz klar wollen wir betonen, dass all diese Dinge längst nicht nur auf 2012 zutreffen, sondern
auch weit darüber hinaus... auf die nächsten Jahre bezogen! Wir können hier den Zeitrahmen nicht
so eng belassen, wenn wir über die möglichen Entwicklungen sprechen, da sie sich für jeden Menschen individuell vollziehen.
Einzigartig ist es vor allem in bezug auf die Potenziale, in die ihr hineinfließt.
Diese zeigen sich ebenso hurtig und im Überschlag. Noch ist es so manchem gar nicht bewußt,
dass er sich einer bestimmten Fähigkeit erfreuen darf... und da ist er bereits gefordert, quasi über
Nachtin ein völlig neues Gebiet einzusteigen und am neuen Platz seine 100 % zu geben. Denn auch
die sind von jedem gefordert in dieser Zeit!
Keine halben Sachen mehr, ihr Lieben. Entweder hopp oder topp. Dafür bekommt ihr auch Ruhepausen „verschrieben“.
A: Wie meinen?
SG: Rezepte... was dachtet ihr? Die Rezepte des Geistes heißen zum Beispiel vertiefte Atmung
(ihr verpaßt zufällig den Bus), Ruhe (ihr hört den Wecker nicht), Schlaf (ihr verschlaft nicht nur das
Frühstück, sondern gleich den Mittag auch noch), Naturverbindung (ihr haltet es im Haus nicht mehr
länger aus), Fasten... (Übelkeit, Durchfall u.ä.) usw.
Selbstverständlich ist jeder in einer Art besonderer Betreuung in dieser Phase, damit eure Systeme
nicht durchbrennen. Ihr bekommt gemäß eurer eigenen Entwicklung und vor allem nach INTEGRATIONSFÄHIGKEIT, Ruhepausen bis zum erfolgreichen Abschluss bestimmter Abschnitte des
Körperumbaus.
Es können natürlich auch Rezepte dieser Art sein: wie Denkstopps, Koma, Bewegung, Party,
menschliche Verschmelzungen aller Art oder auch explosionsartige Entladung... Damit habt ihr etwas zum Sackenlassen (breites Grinsen). Atmet das einmal tief und hoch ihr Lieben.
Jeder bekommt genau das, was er ... naa-h-ein – nicht gerne hätte – sondern was er braucht.
Das zu entscheiden, obliegt nun mehr und mehr eurem höheren Selbst, längst nicht mehr dem
Verstand.
Dieser wird seine Einflußkraft – nach Plan – mehr und mehr, was mitunter sogar dazu führen kann,
dass er eine Weile komplett vom Netzt genommen wird!
Denn seine Wahlen haben euch ja zumeist in diese verzwickten Situationen gebracht! Könnt ihr das
erkennen? Seine Entscheidungen ließen euch so oft in die falsche Richtung gehen.
Seine Zeit ist nicht abgelaufen, nein, er transformiert sich eben genauso... was – ach ja (...lacht) zu
allen möglichen Verwirrungen führen kann.
A: Tolle Aussichten beschreibst du da... ich dachte wirklich, es wird etwas harmonischer für uns...
SG: Nicht 2012, versprochen!
A: Oh Gott!!!
SG: Ich hatte euch nicht gesagt, dass es bequem werden wird! (lacht) Endspurt ist angesagt auf
der breiten Linie und dazu seid ihr Meister nochmal in eurer ganzen Präsenz, mit ganzer Herzkraft
gefordert.
Wir sehen auf euch, geliebtes Bodenteam, das könnt ihr uns glauben!
Doch ihr seid bis hierher gekommen, um die Aufgaben anzunehmen, nicht um sie zu umgehen. Und
schaut euch um... sieht es da nach Urlaub aus??? Ihr schafft ES, ganz gewiß. Schließlich haben wir
euch unsere Unterstützung zugesichert! Wir stehen euch mit Rat und Tat zur Seite und viele öffnen
ihre Kanäle immer mehr, sodaß sie sich mittlerweile der Führung, die wir euch bieten, voll bewusst
sind.
Wie oft schaut ihr auf die Uhr und erkennt Doppelzahlen, oder auf die Nummernschilder, auf die Ziffernfolge der Preise, der Telefonnummern oder sonstiger Zahlenkombinationen im Alltag? Ja sogar
Buchstabendopplungen häufen sich!
Ist das allen aufgefallen?
Synchronizitäten, ihr Lieben. Das deutet auf Synchronizitäten hin, die sich mehr und mehr in euren
bunten und zunehmend fröhlich plätschernden Leben einstellen. (Bei denen das Leben nicht bunt
ist, die sehen auch noch keine gehäuften Doppelzahlen :-)
A: Witzbold.
SG: Es sind Harmonisierungen oder kraftvolle Entcodierungen, die ihr so empfangt... denn WIR
SIND AUCH HIER (Anspielung auf eine kürzlich verfaßte headline, die hieß: 2012 – Wir sind hier!).
Das Tor der Zeit durchschreiten
So Vieles liegt an in diesem Jahr! Auch geht es darum, 2012 das Tor der Zeit zu durchschreiten.
Wie es geht? Nun – dazu ist es notwendig, dass ihr sie nicht mehr beobachtet :-). Laßt eure Armbanduhren zu Hause und trainiert euer neues, freifließendes Zeitgefühl. (Zur Not können ja die, die
Termine haben, eine Ersatzuhr in der Tasche tragen). Damit stellt ihr sicher, dass ihr euch immer
mehr herausnehmt aus der alten Zeitmatrix, oder besser gesagt eurer Vorstellung davon. Ihr werdet
weiter in Verbindung gehenmit dem neuen Zeitgefüge, das sich sehr dehnbar und flexibel in euren
Lebensfluss integrieren wird.
Hilfreich ist es ganz sicher, dass ihr in die Qualitäten der Tage hineingeht. Wie fühlt sich zum Beispiel der Freitag Abend an??? Jaaa, da geht doch eine schöne Freudenwelle durch die Menge..
A: Ein Schelm! Doch ich spüre es selbst! Obwohl ich längst nicht mehr im Gefüge von Terminen und
Arbeitspflichten gefangen bin... Freitag ist eben Freitag. Und Montag Morgen ist – ganz anders :-)
SG: Wie wahr! Und hier beginnt dann der spannende Teil: Wenn ihr dies spüren könnt, so beginnt
ES zu genießen. Und ihr werdet so eine Umkehr der Hektik in eurem Leben manifestieren.
Nachdem ihr die Quantitäten gemeistert habt, werdet ihr die Qualitäten wieder schätzen und achten
lernen.
Ihr werdet spüren, in welchem Moment es brauchbar ist, bestimmte Rituale durchzuführen. Oder an
welchem Punkt ihr evtl. ein neues Projekt planen solltet, oder einfach nur genießen und ausruhen
könnt.
Euer Geschenk 2012 – der Transformations-ATEM
Eines eurer wertvollsten Geschenke, mir dem ihr euch selbst gesegnet habt in diesem Jahr ist der
transformierende Atem. Denn die Luft ist durchsetzt mit meiner lodernden Flamme!!! Und ihr müßt
wirklich nichts anderes mehr tun, als euch dieser Tatsache
bewußt zu sein. Natürlich liegen in der Luft auch sämtliche
Energien des Zeitgeistes... Durch HECHEL-Atmung... (schielt
zu mir...) sind diese niemals zu ergründen!
SG: Aber, ich schiele doch nicht!
A: Oh pardon, so war das nicht gemeint!
SG: Erzähl du mir jetzt nicht, wie was gemeint war... wo ich
doch aufpassen muß, dass du alles vollständig rüberbringst,
was ich dir so tags und nächtens eingebe.
A: OooK, dann sage ich eben: du sahst schräg zu mir rüber???
SG: Schon besser!
A: (Er kriegt aber auch alles mit...)
SG: lacht glucksend...
A: (Diese Späße liebt er besonders. An sich würde er sich
den ganzen Tag nur in diesem saloppen, spaßigen Ton mit
uns unterhalten, wenn da nicht – unsere brennenden Fragen
wären ;-) Und es ist wirklich so. Wenn ich einen Text mit Saint
Germain mache, dann ist das mit zwei Stunden nicht abgetan. Meist dauert es dann länger und länger und länger... es
vergeht noch eine Nacht (oder auch mehrere) darüber und er
gibt immer weitere Themen und Ideen ein. Ich komme dann
erst zur Vollendung, wenn ich es einigermaßen durchdrungen
habe).
SG: Ja, ja :) nimms in die Klammer!
A. Na danke, Frechheit... merkt ihr was? (aber er meint es
liebevoll, ich weiß ja!)
„Klar doch“ – wispert er süßlich...und hängt was an, was sich anhörte, als wäre der Radiosender
gestört – Rauschen eben.
SG: ROSA, wenn schon!
A: Ach, das versteht ja kaum jemand, oder?
SG: Na dann erklärst ihnen doch!
A: OK. Also der Begriff „Rosa Rauschen“ oder auch „Weißes Rauschen“ stammt aus der Radionik,
wo man erforschte, dass in einer Art stetigem Frequenzstromes – also Rauschen – alle Informationen des morphogenetischen Feldes der Erde und der Menschheit enthalten sind. Dieses Faktum
nutzte die Radionik, um mittels radionischer „Raten“ gezielte Übertragungen an menschliche Systeme durchzuführen, die Entgleisungen aufweisen.
SG: Gut. Danke. Merkst du, wie wir nun die Überleitung zum nächsten Aspekt finden???
A: Aber ja, genial!
SG: Also: Der Odem, wie der Atem auch in älteren Kulturen benannt wurde und wie ihr ihn so in Verbindung mit Gott bringen könnt, ist das wichtigste Verbindungsstück zum kosmischen Bewußtsein.
Allein wenn ihr das Wort ODEM anstatt Atem benutzt, bekommt dieser so wesentliche Aspekt eures
SEINS eine ganz andere Kraft.
Macht an dieser Stelle bitte mal eine Lesepause! Spürt hinein und verbindet euch mit diesem Odem,
dem göttlichen Hauch, dem göttlichen Atemzug!
Was geschieht da in euch??? Könnt ihr das wahrnehmen? Ja, es ist die Göttlichkeit, die ihr für euch
selbst spürt, allein, wenn ihr nur atmet! Ich hoffe, euch ist die Bedeutung dieser Thematik nun voll
bewußt?... Na, jedem noch nicht... leider.
Wir könnten auch sagen: Wer seinen Atem 2012 nicht meistert, verpaßt seine wichtigste Lektion im
Aufstiegsgeschehen!
Was meint ihr, warum es so viele Atemwegserkrankungen gibt??? Euer Atem wird nun zu O D E M.
Und dieser will sich letztendlich auch auf Körperebene bereinigen.
Nun laßt uns zur Tat schreiten und noch einige wertvolle Atemrunden einläuten, die ihr künftig zur
Unterstützung aller Systeme einsetzen könnt! Diese Übungen könnt ihr täglich praktizieren.
Atemmeditation
- Lehne dich zurück und blicke gelassen auf die Dinge, die sich gerade heute in deinem
Leben ereigneten
- öffne dein Herz weit und genieße es, dies einmal so sein lassen zu können...
- schaue drei Tage zurück - genieße es (wie oben)
- schaue drei Tage vor - genieße es (w.o.)
- Atme – die Verbindung deines Lichtkanals aktivierend – tief hinunter zur neuen Erde, in ihr
kristallines Herz
- Lasse den Atem weich zwischen deinem Herzen und dem Kristallherz der Erde fließen
- Atme nach einigen Zügen hoch, (übers Kronenchakra) höher und höher ... bis in den Mittelpunkt der Quelle
- Nun beobachte den Atemstrom, wie er fließt, wie er deinen Körper, dein ganzes System
nährt
- sowohl von unten, aus dem Leib der Erde, als auch von oben durch das goldene Licht der
Quelle
- Lasse den Strom zwischen deiner Wurzel und deiner Krone pulsieren
1. Zyklus: Alte Körpermatrix ausatmen
- Atme von der Wurzel in dein Herz und von dort über die Krone deine alte Körpermatrix aus.
- Atme die neue, kristalline Körpermatrix umgekehrt in deinen Körper ein.
die alte Körpermatrix aus (von unten nach oben) und die neue Körpermartrix ein (von oben
nach unten). Dies im Bewußtsein, dass du nun alles bekommst, alle Informationen, alle Frequenzen, alle Farben, alles Licht, alle Formen, die du in diesem Moment aufnehmen kannst,
um deinen neuen kristallinen Körper zu entwickeln.
- lass dir Zeit
2. Zyklus: alte Seelenmatrix ausatmen
- atme zwischen Omega (Chakra 20 cm unterhalb der Wurzel) und Alpha (20 cm über Krone) hoch und tief und lasse den Strom puslsieren
- Atme die alte Seelenmatrix aus und die neue Seelenmatrix ein
- so lange du brauchst...
- lasse geschehn, was geschehen will.
3. Zyklus: Alten Zeitgeist ausatmen
- Atme jetzt wieder in den Kristallkern der Erde und durch dich hindurch und über dich hinaus in die Zentralsonne Alcyone
- lass den Strom zwischen diesen Punkten und durch dein Herz pulsieren
- atme den alten Zeitgeist von unten hoch in dein Herz
- und vom Herzen aus in den Lichtkanal nach oben
- atme aus der Quelle den neuen Zeitgeist ein in dien Herz und von dort aus in den Lichtkanal nach unten
- spüre dieser Transformation, die in dir geschieht, nach
- lasse dir Zeit, lasse es durch dich pulsieren und transformieren – ohne Absicht, ohne Ausrichtung
- es geschieht, wie es geschehen soll, Vertraue!
Schwingt aus und kehrt zurück. Erdet euch!
Das wars für diesen Moment :-). Ihr könnt diesen Atemweg täglich praktizieren, jedoch nicht bei
Krankheit. Dann atmet nur auf Körperhöhe. Bei seelischen Problemen nur zwischen Alpha & Omega-Chakra atmen.
Nur wenn ihr fit seid für die nächste Lichtdusche... dann den Transformations-Atem: Erde – Quelle
durchführen!
Wartet zunächst die Reaktionen darauf ab, die sich nicht sofort, doch bereits einen Tag später deutlich zeigen könnten!!! (grient übers ganze Gesicht!)
... spätestens dann ist es gut, nicht in HECHELatmung zu verfallen..
A: Oh, du Schelm, was soll denn das hier wieder bedeuten???
Das wars, ihr Lieben, ich verabschiede mich – bis bald!
Seid herzlich umarmt und geküßt von eurem genialen „Transformations-Kurs-Leiter“
Saint Germain! Adios Amigos!
A: Daa... macht er sich aus dem Staub... typisch!
Nun denn, es ist, wie es ist. ich sende euch lichtkristallinen Quantenstaub!
Andrea – lichtkristall
Hierzu gibt es noch einen weiteren, vertieften Atemzyklus, (enthalten im Buch Lichtkörpersymptome – Band II, Andrea Kraus / Smaragdverlag, im Frühjahr ‘12, oder bei www.lichtkristallverlag.de
nachschauen)
HeartHeartHeart


RE: Saint Germain: Die Erschaffung der Neuen Erde - Hucky - 04.03.2012

St. Germain: “Über die Brücke der Zeit gehen…” angelHeart
[Bild: saint-germain.jpg?w=100&h=150]

Gott zum Gruße, liebe Freunde, IchBin Saint Germain. Welch eine Freude, wieder einmal ein paar Worte und einen großen Schubs Göttlicher Energie an euch senden zu dürfen. Danke, dass du mir dein Vertrauen schenkst! Vertrauen ist ja so eine Sache in dieser Zeit, nicht wahr? Wer vertraut heute noch wem? Wer ist nicht kritisch all den Politikern gegenüber, die den Himmel auf Erden versprechen? Aber bleiben wir bei dir. Meine erste Frage an dich ist: Vertraust du dir? Dir und deinen Worten, Taten und vor allem deinen Gedanken? Du weißt natürlich, dass nicht alles, was du denkst und tust, direkt von dir kommt, sondern aus deinen Altlasten, deiner Vergangenheit und den Speicherungen aus alten Leben und dem des Massenbewusstseins? Deshalb können wir euch nicht oft genug ans Herz legen, alles gut zu beobachten, zu prüfen, ob es deiner tiefen Wahrheit entspricht und es gegebenenfalls umzuwandeln. Wer dies tut, steht oft nach einer Weile da, schaut sich um und fragt sich erstaunt, wieso sich das Leben so verändert. Es ist wirklich wichtig zu erkennen, dass du dir alles sekündlich selbst erschaffst. Ich möchte euch heute einen tiefen Blick in die Vergangenheit, beziehungsweise Zukunft werfen lassen und euch zeigen, wie ihr dies immer wieder selbst tun könnt. Dazu möchte ich noch bemerken, dass alles, was geschah und geschieht veränderbar ist. Deine Vergangenheit ist zwar in deinen Augen geschehen, aber da alles gleichzeitig geschieht, zumindest auf einer höheren Ebene, ist es wandelbar. Das bedeutet, du kannst die Auswirkungen deiner Gedanken und Taten ebnen und somit eine Heilung deines gesamten Seins herbeiführen.

Und nun höre mir gut zu: Damit ist verbunden, dass du auch die Gedanken und Taten deiner Ahnen verändern kannst. Wenn jemand tief mit den Gedanken, Erziehungsmustern und Geschehnissen der Mutter und Großmutter, des Vaters oder Großvaters oder anderen Ahnen verbunden ist, diese löst und ausgleicht, wirkt dies auch auf die vorherigen Generationen. Das Wunderbare dabei ist, dass sie dieses erreicht, obwohl sie vielleicht schon auf der anderen Seite des Schleiers sind oder wieder inkarniert. Sie müssen also nicht hier in dieser Zeitebene gegenwärtig sein. Kannst du das verstehen? Es ist die berühmte Bearbeitung deiner DNS Stränge, von denen so oft besprochen wird. Es gibt viele Möglichkeiten, seine eigenen Prägungen loszulassen. Einige Menschen arbeiten mit Reinkarnationstherapien, oder sie lassen sich kinesiologisch behandeln, klopfen oder pendeln sich frei. Sie denken und handeln dann möglicherweise anders, weil sie tief in die Muster geguckt haben. Sie legen sich vielleicht auch gern einmal in die “Göttliche Energie”, in die “Goldene Welle”, wie sie KRYON gern nennt, und wieder andere arbeiten mit Heilkonzepten, die letztlich alle mit der göttlichen Energie zu tun haben. Einige schwören auf die Violette Flamme der Kausalfarben und vieles mehr.

Das Werkzeug, einen Blick in die Ebene zu werfen, in der Zeit nicht vorhanden ist, ist eine weitere Möglichkeit, mit sich selbst zu arbeiten und erfordert nicht viel Geschick, sondern lediglich etwas Geduld und Lust. Es ist eine kleine innere Reise, die ich euch nun ans Herz legen möchte. Die Vergangenheit zu wandeln ist eine sehr effektive Handlungsweise, die letztlich auch aus der Tiefe des Heiligen Höheren Herzens stammt, das wir euch immer wieder gern empfehlen. Die Art der Befreiung und Läuterung ist eine innere Reise, die man auch gut in der Natur machen kann, in den Schwingungen der Elementarwesen, die diese Kraft tragen und formen. Was immer du dir für ein geeignetes Plätzchen suchst, es geht darum, tief in dich einzutauchen. Und wenn du meine Hilfe brauchst, weil du sagst: “Ich bin leider immer so nervös, ungeduldig oder habe wenig von diesem Element Zeit. Und meine inneren Bilder sind auch noch nicht so ausgeprägt!” Ich bin immer da und helfe dir gern. Es gibt natürlich auch so etwas, das du den inneren Schweinehund nennst, ich spreche vom Ego, dass dir immer gern alle Dinge, die dich von der irdischen Illusion abbringen wollen, entziehen möchte. Es hat Angst, dass du dich nicht mehr in seinen Fängen befindest. Das würde seinen Tod bedeuten. Denn das Ego ist in den Höheren Ebenen nicht mehr der Führer des Lebens. Es wird sich immer mehr mit dem Höheren Selbst vereinigen und keine Eigenständigkeit mehr haben.

Nun, hast du Lust, mit mir diese kleine, doch sehr effektive Übung zu probieren? Sie hilft dir tatsächlich, viele deiner Gedanken und Taten zu verändern, bis hin in die Gene kann das geschehen. Dies ist ein Werkzeug, das in früheren Zeiten nicht sehr wirksam war. Zumindest nicht im täglichen Leben und auch nicht für die Allgemeinheit der Menschen. Die Neophyten suchten einen heiligen Ort, einen Kraftplatz auf und gingen mit den Anweisungen eines Meisters in diese Erfahrungen. Die Weisen der Urstämme lehrten auch diese Reisen in die Akashaebene, um Krankheiten zu löschen, beziehungsweise ihre Ursache zu erkennen und vielleicht auch mit der Kraft von Kräutern zu lindern oder zu eliminieren. Oder vielleicht mit Fastenkuren den kleinen zeitlichen Bremsen einen Garaus zu machen. In der heutigen Phase der Entwicklung der Menschheit mit der hohen Göttlichen Energie, die euch zur Verfügung steht, die aus der Mitte der Galaxie in einer hohen Konzentration auf die Erde kommt, ist es leichter, diesen Pfad der geistigen Hygiene zu gehen. Hast du Lust, mit mir in die höheren Ebenen zu schauen? Gut, dann suche dir einen ruhigen Platz, schließe deine Augen und folge mir.

Stell dir nun vor, du bist auf einer Ebene in einer anderen Qualität des Seins. Ich schenke dir ein Bild, wo du dich befindest. Es wird ein großer Raum sein, der mit vielen Kristallen ausgestattet ist. Überall siehst du sie, und in der Mitte des Raumes steht eine Kristallliege, die dich einlädt, dich dort hinzulegen. Du wirst nun bemerken, dass eine liebevolle Wesenheit dich mit einer leichten Decke zudeckt. Sie ist wie eine Folie aus einem Material, das dir nicht bekannt ist. Du befindest dich in dem schon oft beschriebenen magnetischen Verjüngungs- und Zeittempel, mit der auch in der lemurischen und atlantischen Ära gearbeitet wurde. Er ist jetzt in einer höheren Ebene etabliert. Du bemerkst über dir eine Konstruktion, die wie eine Höhensonne anmutet. Es ist eine Scheibe, die mit einer bestimmen magnetischen Feldkonstellation ausgestattet ist. Sie wird bewirken, dass du mühelos in deinen vielen Leben und Speicherungen herumgehen kannst. Das Experiment kann beginnen. Es mag verrückt klingen, aber jetzt wirst du eine Reise in deine Vergangenheit machen, in deine DNS-Stränge hinein. Du bekommst das zu sehen, was jetzt entlassen oder bearbeitet werden will. Es ist wie ein kleiner Film, der dir zeigt, was dich gerade bewegt, was dich hindert, dich frei zu entfalten und was dich vielleicht auch immer wieder in die tiefe Materie führt. Dieses kleine Hilfsmittel ist jederzeit für dich da. Wann immer du eine Reise über die Brücke der Zeit machen möchtest, nur zu, der Zugang zu diesem Tempel ist dir immer möglich. Jetzt genieße deine Zeitreise.

Ich empfehle dir, hinterher die wichtigsten dir offenbarten Dinge und Begebenheiten aufzuschreiben, damit du sie nicht vergisst und sie gegebenenfalls nochmals nachlesen kannst. Wenn du dann aufmerksam deine nächsten Stunden und Tage beobachtest, wirst du feststellen, dass kleine interessante Begegnungen oder Erkenntnisse kommen. Die können mit Menschen oder Natursituationen zu tun haben oder kommen dann, wenn du in der Stille bist. Lass dich überraschen, welche Veränderungen in dein Leben treten. Und selbstverständlich bestimmst du das Tempo der Läuterung. Ich kenne einige Menschen, die fast täglich diese kleine Zeitreise machen, um sich immer mehr zu klären. Ist das nicht ein wunderbares Werkzeug? Und nun darf ich dir noch verraten, dass die Wesenheit, die neben deiner Kristallliege steht dein Höheres Selbst ist, das deine Reise steuert und begleitet. So einfach kommst du in diesen Kontakt und arbeitest somit interdimensional an dir. Denn in deiner DNS sind viele Speicherungen, auch die, die nicht mit der Erde zu tun haben. Vielleicht erkennst du nun, wer du wirklich bist.

Ich wünsche viel Freude und unterstütze dich gern bei deiner zeitlichen Schatzsuche.

Gott zum Gruße, Ich Bin Saint Germain
SAINT GERMAIN durch Barbara Bessen, März 2012, http://www.kryon-deutschland.com/
Quelle Text: http://www.torindiegalaxien.de/0312/03stgerm.html

HeartangelHeart