♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE  Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum -                                                                                                WE ARE ALL ❤NE  L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here  ♥ڿڰۣ«ಌ
Übertragung von Licht ~ Hirnanhangdrüse englisch/deutsch - Druckversion

+- ♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum - WE ARE ALL ❤NE L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here ♥ڿڰۣ«ಌ (https://spirituelle-revolution.net)
+-- Forum: ❤*¨*•.¸¸.• ♥ LICHTbotschaften und AUFSTIEGsgeschehen ♥•.,,.•*¨*❤  (https://spirituelle-revolution.net/Forum-%E2%9D%A4-%C2%A8-%E2%80%A2-%C2%B8%C2%B8-%E2%80%A2-%E2%99%A5-LICHTbotschaften-und-AUFSTIEGsgeschehen-%E2%99%A5%E2%80%A2-%E2%80%A2-%C2%A8-%E2%9D%A4-%EF%BB%BF)
+--- Forum: ☼ Visionen und Prophezeiungen für den Aufstieg (https://spirituelle-revolution.net/Forum-%E2%98%BC-Visionen-und-Prophezeiungen-f%C3%BCr-den-Aufstieg)
+--- Thema: Übertragung von Licht ~ Hirnanhangdrüse englisch/deutsch (/Thread-%C3%9Cbertragung-von-Licht-Hirnanhangdr%C3%BCse-englisch-deutsch)



Übertragung von Licht ~ Hirnanhangdrüse englisch/deutsch - lorelei - 08.10.2011

http://tomkenyon.com/transmission-of-li ... attunement

Transmission of Light: The Pituitary Dimensional Attunement
A Hathor Planetary Message through Tom Kenyon

From our perspective the ascension process can be viewed as two converging energetic streams.

The first involves your KA body, your subtle energy body (i.e. your etheric twin or spiritual double). Any method that raises the vibratory rate of the KA is a method for ascension.

The second stream involves the physical body and the transformation of matter into light. The complete metamorphosis of matter into light is a very advanced form of ascension, and is generally only seen in highly developed Initiates.

However, the seed forms of this metamorphosis can, and do, present themselves in various stages of the ascension process.

The sound meditation we wish to share with you is a vehicle to increase the inflow of spiritual light (i.e. interdimensional light,) into your endocrine system. During the ascension process the hormones that comprise your biological sea and the inner realities of your body go through a refinement. This sound meditation is a gentle yet potent means to facilitate this upward movement.
The Meditation

We wish to share two methods for working with this Attunement.

The first is for beginners, those of you who are unfamiliar with the inner realms of your own consciousness. The second method is for those of you who are more advanced.

Both of these methods work quite well. Recognize where you are in your own development and choose accordingly.

The First Method

In this approach you simply place your focused attention in the area of your pituitary gland, the master regulator of your endocrine system. As with all of the previous Dimensional Attunements we have given, the sounds you will hear are analogs of fluctuations in the light realms, and they will create a movement of energies in the pituitary, so long as you hold your attention in the general area of the pituitary gland. This area is located approximately one inch (or 2cm) behind the bridge of the nose.

This general area is all that you need to focus on. It is not necessary to be exact. Simply resting your awareness in the area will accomplish the task. The operative word here is “rest” your awareness. This is not concentration. You simply rest your attention in the area of the pituitary gland and allow the sounds you hear to affect the area. When your mind wanders, simply bring it back to focused attention on the pituitary.

The Second Method

For those of you more familiar with your inner realms, we suggest you imagine that the area of your pituitary gland is a white lotus flower floating on a still and infinite body of pure water. This mental impression shifts your brain/mind into a highly receptive state and generates a quality of consciousness that is very helpful to this particular type of transformational work. We suggest the white lotus because all colors and all frequencies are held within it. You can imagine this lotus as a partially or fully opened blossom, or if you prefer, you can imagine it as a closed bud.

Hold the mental impression of this white lotus in the area of your pituitary gland, and as with the first method, when your mind wanders, bring it back to the lotus and the area of your pituitary.

Whether you use the first method or the second, the catalytic sounds will cause a movement of subtle energies within the pituitary creating a cascade of energetic effects throughout all of the glands that comprise your endocrine system. As you continue to experience this Attunement, you will become more familiar with its subtle and potent effects.

We suggest that before you begin, you spend a few moments separating yourself from the concerns of your daily life. Draw a line between this short meditation and the rest of your life. The meditation is approximately five minutes long, and after you are done listening to it, we suggest you spend a few moments in silence, sensing the area of your pituitary. If you are energetically sensitive and aware, you can feel the subtle effects in all of your glands.

As we said previously, this Attunement is subtle, yet potent. And this odd paradox is based upon an intricate relationship between matter and energy.

As you move into the more subtle levels of matter (i.e. sub-atomic particles) there is more potential energy. Likewise, as you move into the more subtle levels of your own consciousness there is also an increase in energy (i.e. the powers of consciousness).

The patterns that comprise this Attunement are precise and they form complex relationships in the subtle realms of consciousness.

Do not be deceived by its simplicity. This Attunement is a potent transformer of consciousness.

We therefore suggest that you experiment and find your own comfort zone with this particular Attunement.

When you generate an increase of light-flows within the pituitary gland and the endocrine system, you release a potent and powerful purification. Each of you has your own comfort zone in this.

For some of you, listening to the Attunement once a day will be all you can comfortably handle. Others may feel drawn to listen to it multiple times.

As you proceed to listen to this Attunement on a regular basis, you will find your energetic nesting or comfort zone expanding, and you will be able to listen to it multiple times. But the guiding principle is your comfort zone.

If you listen to this Attunement too often for your own energetic reality, you will know that you have crossed the line. You will recognize that you are releasing more energies within you than you are comfortable dealing with. The simple fact is that as the glands comprising your endocrine system receive fluctuations of light, via the pituitary gland, they release inhibiting patterns of energy and consciousness.

The only guideline here is to proceed in a manner that is comfortable to you. Those of you who are more warrior-like in your nature can push the river, so to speak. But do realize that you are greatly accelerating the energetic transformation of your endocrine system. And if your perception, your thoughts and feelings, speed up too much, then slow down. Listen to the Attunement less often and find your comfort zone.
Transmissions of Light

The World Meditation on 11/11/11

For those of you who choose to join us energetically, wherever you are, during the World Meditation on November 11, 2011, we ask that you work with this Attunement on a regular basis. The more familiar you are with this Attunement, and the more comfortable you are with its subtle effects, the more you will gain from the World Meditation when it takes place.

During this World Meditation, the Attunement sequence will be repeated seven times for the group gathered in Seattle for this event. They will be holding the physical focus for this World Meditation, but the energetic of the Meditation, as well as the three-day gathering in Seattle, will transcend both time and space. In other words, you can enter into profound states of inner awareness during the event, regardless of where you might physically be.

Dates and Times

The actual World Meditation, itself, will run from 9 pm until 10 pm November 11th PST. (Note: This is 5 am – 6 am Saturday, November 12, GMT.)

If you choose to ride the energetic during this specific hour-long meditation, we suggest you listen to the Attunement seven times and then sit in silence for twenty to thirty minutes with your attention in the area of your pituitary. If possible, we suggest that you then lie down and rest.

The transformational energies around this Meditation will extend for a three-day period, which will begin at 7 pm on November 11th PST and continue until November 13th at 4 pm, PST. Meditation on the Pituitary Dimensional Attunement will be particularly potent during this time period. (To find your time corollary go to http://www.timeandate.com)

We are releasing this Pituitary Dimensional Attunement at a propitious and precarious time in the ascent of human consciousness. We do so with the hopes that it will assist you to reclaim your sovereign will as co-creators. It is also our view that this particular Attunement will serve you as a transformational tool for many years into your future.

Of all the Dimensional Attunements we have given, this one is our most treasured.

During its creation, this Attunement was birthed from, and infused with, transformational energies from the 5th through the 12th dimensions of our interdimensional reality.

By its very nature, this Attunement carries a subtle yet potent evolutionary energy. Many of you will use this Attunement to more clearly see the mystery of how you co-create your realities. And as the veils that separate physical reality from subtle realities part, you will awaken to a new vision of yourself, as well as a new understanding of your place in the cosmos.

The Hathors
September 27, 2011
Tom’s Thoughts and Observations

It is best if you listen to this particular Attunement with stereo headphones. This is due to the fact that the stereo sound patterns of this audio recoding create complex moving vortices of subtle energy. And these vortices rotate and spin wherever you place your focus of attention. If you choose to listen to the Attunement without stereo headphones, it would help to separate your left and right speakers so that you get more of the stereo effect.

Do not listen to this Attunement while driving a car or in situations requiring your full attention.

I have worked with the Attunement using both the first and more advanced method the Hathors mentioned. And as they said, both methods work quite well.

These methods are self-explanatory, except for one detail regarding the white lotus method. When you imagine “a white lotus flower floating on a still and infinite body of pure water,” imagine the lotus and the body of water in those ways that feel comfortable to you. In other words, this is not a visualization exercise. If you tend to visualize things in your mind’s eye, then you might very well have a visual impression of the lotus and the water. But if you don’t tend to visualize things, then you will experience the lotus and the water in the sensory modality you are most comfortable with.

I can personally attest to the subtle potency of this Attunement. And based upon my own personal experience with it, I agree with the Hathors’ repeated suggestion to find our comfort zones. This little sound piece can, indeed, generate a subtle energetic purification.

My impression, having worked with this Attunement for a while, is that it unquestionably generates moving vortices of subtle energy in my pituitary gland. And from here, these subtle energies spontaneously move throughout my endocrine system.

The Attunement generally has a calming, nurturing and deeply restorative quality. But if I listen to it for too long, it creates a purification action. In this case, I feel like I am on edge and irritated. This tells me that I have crossed the line out of my comfort zone, or as the Hathors say—my energetic nesting.

Whenever I listen to this Attunement, I feel as if I am opening myself to the enlivening qualities of interdimensional light. I have also observed that these enlivening energies sometimes stir things up inside me. And when this occurs, I think of it as internal house cleaning. I don’t stop cleaning just because some “dust” is in the air. I just pace myself. And I strive to be patient because, after all, there are many rooms in my inner house and a lot of them are in need of cleaning.

I have found, and continue to find, this Attunement to be deeply transformative.

I also find it most fascinating to explore the interface between consciousness and matter, specifically my consciousness and the matter that comprises my body. I sense immense opportunities within this Attunement for self-exploration and self-discovery.

This Attunement is, in my opinion, an elegant and exquisite vessel for exploring some of the depths that reside within us.

And in that vein I wish you, my fellow Argonauts of the Mind, deep and rewarding journeys.

Tom Kenyon

Click here to listen to or download the Pituitary Dimensional Attunement Note: After you click on the above link, you will be taken to the Listening Agreement in the Sound Gifts section. After agreeing to the terms, you can listen to and/or download the audio file as you wish.

Those interested in the topic of energetic purification may find the following article helpful: Psycho-spiritual Detoxification

Those new to the concept of ascension may find the following Hathor Message helpful: The Art of Jumping Timelines


... und auf Deutsch von Shana: http://www.torindiegalaxien.de/hathoren ... physe.html

Übertragung von Licht ~ Hirnanhangdrüse
Dimensionale Einstimmung

Aus unserer Perspektive kann der Aufstiegsprozess als zwei konvergierende energetische Ströme angesehen werden.

Der erste betrifft euren KA-Körper, eure feinen Energiekörper (d.h. eure ätherischen Doppel- oder spirituellen Doppel). Jede Methode, die die Schwingungsrate des KA anhebt, ist eine Methode für den Aufstieg.

Der zweite Strom bezieht den physischen Körper und die Umwandlung der Materie in Licht mit ein. Die vollständige Metamorphose der Materie in Licht ist eine sehr fortgeschrittene Form des Aufstiegs, und ist in der Regel nur in den hoch entwickelten Initiierten zu sehen.

Allerdings können und tun sich die Samenformen dieser Metamorphose in verschiedenen Phasen des Aufstiegsprozesses präsentieren.

Eine gute Meditation, die wir mit euch teilen möchten, ist ein Träger, um den Zustrom geistigen Lichts in eurem endokrinen System zu vergrößern (d.h. interdimensionales Licht). Während des Aufstiegsprozesses durchlaufen die Hormone, die euer biologisches Meer und die inneren Wirklichkeiten eures Körpers umfassen, durch eine Verfeinerung. Diese Meditation ist eine sanfte, aber mächtige Möglichkeit, diesen Anstieg zu erleichtern.

DIE MEDITATION

Wir möchten zwei Methoden für das Arbeiten mit diesem Attunement mit euch teilen.

Die erste ist für Anfänger, jene von euch, die mit den inneren Reichen ihres eigenen Bewusstseins nicht so vertraut sind. Die zweite Methode ist für jene von euch, die fortgeschrittener sind.

Beide Methoden funktionieren wirklich gut. Erkennt, wo ihr in eurer eigenen Entwicklung seid und wählt dementsprechend.

DIE ERSTE METHODE
In dieser Annäherung setzt ihr eure konzentrierte Aufmerksamkeit einfach in den Bereich eurer Hirnanhangdrüse/Hypophyse, dem Meister-Regler eures endokrinen Systems. Wie bei allen bisherigen Dimensionalen Einweihungen, die wir gegeben haben, sind die Klänge, die ihr hören werdet, Gegenstücke von Schwankungen in den Licht-Reichen, und sie werden eine Bewegung von Energien in der Hirnanhangdrüse schaffen, solange ihr eure Aufmerksamkeit im allgemeinen Bereich der Hirnanhangdrüse haltet. Dieser Bereich befindet sich ungefähr 1 Zoll (oder 2 cm) hinter der Brücke der Nase.

Dieser allgemeine Bereich ist alles, worauf ihr euch konzentriere müsst. Es ist nicht notwendig, genau zu sein. Bleibt einfach ruhig und euer Bewusstsein wird die Aufgabe in dem Bereich erfüllen. Das operative Wort ist hier „Ruhe“ euer Bewusstsein. Dies ist keine Konzentration. Ihr bleibt einfach in eurer Aufmerksamkeit im Bereich der Hirnanhangdrüse ruhig und erlaubt den Tönen, die ihr hört, den Bereich zu beeinflussen. Wenn euer Verstand abschweift, bringt ihn einfach in die Aufmerksamkeit zur Hirnanhangdrüse zurück.

DIE ZWEITE METHODE

Für jene von euch, die vertrauter mit ihren inneren Welten sind, euch empfehlen wir euch vorzustellen, dass der Bereich der Hirnanhangdrüse eine weiße Lotusblüte ist, schwimmend auf einem unendlichen Körper von reinem Wasser. Dieser mentale Eindruck versetzt euer Gehirn/Verstand in einen sehr aufnahmebereiten Zustand und erzeugt einen Bewusstseinsstand, der sehr hilfreich für diese besondere Art von Transformationsarbeit ist. Wir schlagen den weißen Lotus vor, weil alle Farben und alle Frequenzen innerhalb seiner gehalten werden. Ihr könnt euch diesen Lotus als eine zum Teil oder völlig geöffnete Blüte vorstellen, oder, wenn ihr es bevorzugt, könnt ihr sie euch als eine geschlossene Knospe vorstellen.

Haltet den geistigen Eindruck von diesem weißen Lotus in dem Bereich eurer Hirnanhangdrüse, und, wie in der ersten Methode, wenn euer Verstand wandert, bringt ihn zurück zum Lotus und den Bereich eurer Hirnanhangdrüse.

Ob ihr die erste oder die zweite Methode verwendet, die katalytischen Klänge werden eine Bewegung von feinen Energien innerhalb der Hirnanhangdrüse verursachen, die eine Kaskade von energetischen Effekten in allen Drüsen verursacht, die euer endokrines System umfassen. Während ihr fortfahrt, diese Einstimmung zu erleben, werdet ihr mehr mit den feinen und potenten Auswirkungen vertraut werden.

Wir schlagen vor, dass ihr euch, bevor ihr beginnt, ein paar Augenblicke von den täglichen Sorgen des Lebens trennt. Zieht eine Linie zwischen dieser kurzen Meditation und dem Rest eures Lebens. Die Meditation ist ungefähr 5 Minuten lang, und wenn ihr fertig seid empfehlen wir euch, für ein paar Momente in der Stille zu bleiben, zu hören, den Bereich eurer Hirnanhangdrüse zu spüren. Wenn ihr energetisch empfindsam und bewusst seid, könnt ihr die feinen Auswirkungen in allen euren Drüsen fühlen.

Wie wir vorher sagten, diese Einstimmung ist fein aber stark. Und dieses seltsame Paradoxon basiert auf eine komplizierte Beziehung zwischen Materie und Energie.

Während ihr euch in die feineren Ebenen der Materie bewegt (d.h. subatomare Teilchen), gibt es mehr potentielle Energie. Wenn ihr euch in die feineren Ebenen eures eigenen Bewusstseins bewegt, gibt es ebenfalls eine Zunahme von Energie (d.h. die Kräfte des Bewusstseins).

Die Muster, die diese Einstimmung enthält, sind präzise und sie bilden komplexe Beziehungen in den feinen Bereichen des Bewusstseins.

Lasst euch nicht durch ihre Einfachheit täuschen. Diese Einstimmung ist ein mächtiger Transformator des Bewusstseins.

Wir schlagen deshalb vor, dass ihr experimentiert, um eure eigene Wohlfühl-Zone mit dieser besonderen Einstimmung zu finden.

Wenn ihr eine Zunahme von Lichtfluss innerhalb der Hirnanhangdrüse und dem endokrinen System erzeugt, erlaubt ihr eine mächtige und durchschlagende Reinigung. Jeder von euch hat seine eigene Wohlfühl-Zone diesbezüglich.

Für einige von euch wird das Hören der Einweihung einmal am Tag alles sein, was sich euch wohlfühlen lässt. Andere fühle sich gezogen, sie mehrfach anzuhören.

Wenn ihr fortfahrt diese Einstimmung auf einer regelmäßigen Basis zu hören, werdet ihr feststellen, dass das energetische Einnisten oder eure Wohlfühl-Zone sich ausdehnt, und ihr werdet es mehrfach hören können. Aber das führende Prinzip ist eure Wohlfühl-Zone.

Wenn ihr diese Einstimmung zu oft für eure eigene energetische Wirklichkeit hört werdet ihr wissen, dass ihr die Linie überquert habt. Ihr werdet erkennen, dass ihr mehr Energien in euch freigebt, als für euch wohlfühlend zu handeln. Die einfache Tatsache ist, dass die Drüsen eures endokrinen Systems Schwankungen von Licht über die Hirnanhangdrüse empfangen, die hemmende Muster von Energie und Bewusstsein freigeben.

Die einzige Richtlinie hier ist, in einer Weise fortzufahren, die für euch bequem ist. Jene von euch, die ihr in eurer Natur kriegerartig seid, könnt den Fluss, um es so auszudrücken, anschieben. Aber seid euch klar darüber, dass ihr die energetische Umwandlung eures endokrinen Systems beschleunigt. Und wenn eure Wahrnehmung, eure Gedanken und Gefühle zu schnell werden, dann verlangsamt es. Hört euch die Einstimmung seltener an und findet eure Wohlfühl-Zone.

ÜBERTRAGUNG VON LICHT

Die Welt-Meditation zu 11~11~11

Für jene von euch, die sich tatkräftig mit uns verbinden möchten, wo auch immer ihr seid während der Welt-Meditation am 11. November 2011, euch bitten wir, dass ihr mit dieser Einstimmung auf einer regelmäßigen Basis arbeitet. Je vertrauter ihr mit dieser Einstimmung werdet, umso wohler fühlt ihr euch mit den feinen Auswirkungen, und umso mehr werdet ihr von der Welt-Meditation profitieren, die stattfindet.

Währen dieser Welt-Meditation wird die Einstimmung sieben Mal in Folge wiederholt werden, denn die Gruppe versammelt sich für dieses Ereignis in Seattle. Sie werden den physischen Fokus für diese Welt-Meditation halten, aber die Energie der Meditation, sowie die dreitätige Versammlung in Seattle, wird sowohl Zeit, als auch Raum überschreiten. Mit anderen Worten, ihr könnt in tiefe Zustände des inneren Bewusstseins während des Ereignisses eintreten, ungeachtet wo ihr euch physisch befindet.

DATEN UND ZEITEN
Die eigentliche Welt-Meditation selbst wird von 9 PM bis 10 PM am 11. November PST, (Anm. ÜS: Tom hat hier September geschrieben, da in Klammern auf den 12. November verwiesen wird, denke ich, dass auch November gemeint ist, da es ja um 11/11/11 geht.) laufen. (Hinweis: Dies ist von 5:00 bis 6:00 Uhr Samstag, 12. November GMT)

Wenn ihr wählt, die Energie während dieser bestimmten einstündigen Meditation zu bereisen, schlagen wir euch vor, die Einstimmung 7 Mal zu hören und dann schweigend 20-30 Minuten mit eurer Aufmerksamkeit im Bereich eurer Hirnanhangdrüse zu sitzen. Wenn möglich, bitten wir euch, dass ihr euch dann hinlegt und euch ausruht.

Die Transformations-Energien dieser Meditation werden sich für einen 3-Tages-Zeitraum ausdehnen, die um 7 PM am 11. November PST beginnt und bis zum 13. November um 4 PM anhält (auch hier wurde September angegeben). Die Meditation auf die Hirnanhangdrüse Dimensional-Einstimmung wird während dieses Zeitraums besonders kraftvoll sein. (eure Zeit-Folge findet ihr hier: http://www.timeandate.com)

Wir veröffentlichen in dieser gnadenvollen und unsicheren Zeit des Aufstiegs des menschlichen Bewusstseins diese Hypophysen-Dimensions-Einstimmung. Wir tun es in der Hoffnung, dass es euch dabei helfen wird, euren souveränen Willen als Mit-Schöpfer zurückzufordern. Es ist auch unsere Ansicht, dass euch diese besondere Einstimmung als Transformationswerkzeug für viele Jahre in eurer Zukunft dienen wird.

Von allen Dimensions-Einweihungen, die wir euch gegeben haben, ist diese eine unserer wertvollsten.

Während der Schaffung dieser Einstimmung wurde sie geboren und durchtränkt mit Transformations-Energien von der fünften bis zur zwölften Dimension unserer interdimensionalen Wirklichkeit.

Aufgrund ihrer Natur trägt diese Einstimmung eine feine, aber mächtige Evolutionsenergie. Viele von euch werden diese Einstimmung verwenden, um deutlicher das Mysterium dessen zu sehen, wie ihr eure Wirklichkeit mit-schafft. Und während der Schleier, die die physische Realität von der feineren Wirklichkeit trennen, sich teilen, werdet ihr zu einer neuen Vision von euch und zu einem neuen Verständnis für euren Platz im Kosmos erwachen.

Die Hathoren
Toms Gedanken und Beobachtungen.



Es ist am besten, wenn ihr diese besondere Einstimmung mit einem Stereo-Kopfhörer hört. Dies liegt in der Tatsache begründet, dass die Stereo-Klang-Muster dieser Audio-Neu-Kodierung komplexe bewegliche Wirbel feiner Energien verursachen. Und diese Wirbel rotieren und drehen sich, wohin auch immer ihr euren Fokus der Aufmerksamkeit setzt. Wenn ihr wählt die Einstimmung ohne Stereo-Kopfhörer zu hören, wäre es hilfreich, euren linken und rechten Lautsprecher zu trennen, damit ihr mehr von diesem Stereo-Effekt erhaltet.

Hört diese Einstimmung NICHT beim Autofahren oder in Situationen, die eure volle Aufmerksamkeit erfordern.

Ich habe bei der Einstimmung mit der ersten und der fortgeschrittenen Methode, die die Hathoren erwähnten, gearbeitet. Und wie sie sagten, beide Methoden arbeiten wirklich gut.

Diese Methoden sind ohne weiteres verständlich, mit Ausnahme eines Details hinsichtlich der weißen Lotus-Blume-Methode. Wenn ihr euch „eine weiße Lotusblume schwimmend auf einem unendlichen Körper reinen Wassers“ vorstellt, dann stellt euch den Lotus und das Wasser in jener Weise vor, die sich für euch bequem anfühlt. Mit anderen Worten, dies ist keine Visualisierungsübung. Wenn ihr dazu neigt, euch Dinge in eurem geistigen Auge vorzustellen, könntet ihr dann sehr gut einen visuellen Eindruck vom Lotus und dem Wasser haben. Aber wenn ihr nicht dazu neigt, euch Dinge vorzustellen, werdet ihr den Lotus und das Wasser in eurer Sinnes-Modalität erleben, mit der ihr euch wohl fühlt.

Ich kann persönlich die feine Potenz dieser Einstimmung bestätigen. Und auf der Basis meiner persönlichen Erfahrung mit ihr, stimme ich dem wiederholten Vorschlag der Hathoren zu, unsere Wohlfühl-Zone zu finden. Dieses kleine Musik-Stück kann tatsächlich eine feine energetische Reinigung erzeugen.

Mein Eindruck, nachdem ich eine Weile mit dieser Einstimmung gearbeitet hatte ist, dass es zweifellos sich bewegende Wirbel feiner Energien in meiner Hirnanhangdrüse erzeugt. Und von hier aus bewegen sich diese feinen Energien spontan überall in mein endokrines System.

Die Einstimmung hat generell eine beruhigende, nährende und tief stärkende Qualität. Aber wenn ich sie zu lange höre, schafft es eine reinigende Auswirkung. In diesem Fall fühle ich mich nervös und irritiert. Dies sagt mir, dass ich die Linie meiner Wohlfühl-Zone überschritten habe, oder wie die Hathoren sagen ~ mein energetisches Einnisten.

Wann auch immer ich diese Einstimmung höre fühle ich mich, als ob ich mich für die belebenden Qualitäten des interdimensionalen Lichtes öffne. Ich habe auch beobachtet, dass diese belebenden Energien manchmal Dinge in mir aufrühren. Und wenn dies geschieht, halte ich es für inneren Hausputz. Ich höre nicht auf zu reinigen, einfach weil etwas „Staub“ in der Luft ist. Ich lasse mich einfach gehen. Und ich bemühe mich geduldig zu sein, denn schließlich gibt es viele Zimmer in meinem inneren Haus und viele benötigen Reinigung.

Ich habe und setze fort festzustellen, dass diese Einstimmung tief transformativ ist.

Ich finde es auch faszinierend, die Schnittstelle zwischen Bewusstsein und Materie zu erforschen, speziell mein Bewusstsein und die Dinge, die meinen Körper umfassen. Ich spüre riesige Gelegenheiten innerhalb dieser Einstimmung zur Selbsterforschung und Selbstentdeckung.

Diese Einstimmung ist meiner Meinung nach ein eleganter und vorzüglicher Behälter zur Erforschung einiger Tiefen, die innerhalb unser liegen.

Und in dieser Stimmung wünsche ich euch, meinen Gefährten des Geistes, eine tiefe und lohnende Reise.

Tom Kenyon

https://tomkenyon.box.net/shared/18h6a6dpceq3a8ya5nyl



RE: Übertragung von Licht ~ Hirnanhangdrüse englisch/deutsch - seelenklang - 08.10.2011

Danke schön liebste Loreleifreund
Regenbogen Herz ich leg heute mal nen transformationstag in meinen Zimmern einRegenbogen Herz
da hat sich mal wieder Staub angesammelt lach bzw hab ichs wohl zugelassen Heart oder so ähnlich freund



RE: Übertragung von Licht ~ Hirnanhangdrüse englisch/deutsch - Petra.Dora - 08.10.2011

Danke , für mich war es eine ganz neue Erfahrung mein ganzer Körper hat reagiert auf die Klänge und ich fühle mich jetzt so frei und Schwunghaft .Tolle Erfahrung mein Herz ist voller Liebe und tieferer innerer Friede ist jetzt in mir . Das war ein tolles Erlebnis .Darf man das täglich anhören ? Oder ist es Zeitbegrenzt ?

Ich umarme alle in Licht und Liebe