♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE  Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum -                                                                                                WE ARE ALL ❤NE  L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here  ♥ڿڰۣ«ಌ
Ist die Liebe relativ? - Druckversion

+- ♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum - WE ARE ALL ❤NE L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here ♥ڿڰۣ«ಌ (https://spirituelle-revolution.net)
+-- Forum: ❤*¨*•.¸¸.• ♥ LICHTbotschaften und AUFSTIEGsgeschehen ♥•.,,.•*¨*❤  (https://spirituelle-revolution.net/Forum-%E2%9D%A4-%C2%A8-%E2%80%A2-%C2%B8%C2%B8-%E2%80%A2-%E2%99%A5-LICHTbotschaften-und-AUFSTIEGsgeschehen-%E2%99%A5%E2%80%A2-%E2%80%A2-%C2%A8-%E2%9D%A4-%EF%BB%BF)
+--- Forum: ☼ Visionen und Prophezeiungen für den Aufstieg (https://spirituelle-revolution.net/Forum-%E2%98%BC-Visionen-und-Prophezeiungen-f%C3%BCr-den-Aufstieg)
+--- Thema: Ist die Liebe relativ? (/Thread-Ist-die-Liebe-relativ)



Ist die Liebe relativ? - Shiyan - 31.07.2012






Ist Gott, die Liebe, relativ?




Gibt es eine absolute Wahrheit oder nicht? Ist die Liebe wirklich relativ, wie manch einer annimmt?

Lasst uns erst einmal klären, was "relativ" bedeutet. Relativismus ist eine philosophische Denkrichtung, die besagt, dass man keine logische Aussage treffen kann, die nicht auf einer unbegründeten Annahme basiert. Anders gesagt: Man kann nur logische Aussagen treffen, wenn man zuvor etwas grundlos annimmt. In der Wissenschaft nennt man diese Annahmen Axiome.

Der Relativismus sagt also, dass alles eine Frage der subjektiven Perspektive ist. Daher kann es keine absolute Wahrheit geben und damit auch keinen Gott. Alles ist relativ. Stimmt das? Untersuchen wir jetzt diese und verwandte Aussagen.


"Alles ist relativ"

Wenn ALLES relativ ist, dann muss dieses Alles, auch die Relativität selbst enthalten. Ansonsten ist alles nicht ALLES. Ansonsten ist alles, alles außer Relativität. Doch ALLES kann keine Ausnahmen haben, sonst ist es nicht ALLES. Wenn alles, alles ist, dann ist die Relativität auch ein Teil von ALLES. Alles = Relativität + X winki

Kommen wir zurück zur Aussage: Alles ist relativ. Alles - samt Relativität - ist relativ. Und wenn die Relativität selbst relativ ist, dann gibt es etwas, was nicht relativ ist. Dann gibt es das Absolute. Gott. Liebe. Bewusstsein.




"Alles ist relativ, außer Relativität"

Man könnte jetzt die Annahme zulassen, dass das ALLES eine Ausnahme hat. Doch auch so kommen wir logisch auf die gleiche Schlussfolgerung. Denn wenn alles, außer Relativität, relativ ist, dann ist die Relativität nicht in allem enthalten. Also ist in allem nichts relativ. Folglich ist alles absolut.




"Nicht alles ist relativ"

Wenn nicht alles relativ ist, dann ist damit schon gesagt, dass es ein Gegenstück zur Relativität gibt: das Absolute. Es gibt die Relativität und es gibt das Absolute. Zwei Seiten einer Medaille. Dann wäre die Existenz Gottes auch logisch.




"Nichts ist relativ"

Dann ist sowieso alles absolut. Gott.




Stimmt der Relativismus nun?

In gewisser Weise schon. Er funktioniert. Sonst könnte Wissenschaft nicht funktionieren. Aber er kann nur unter der grundlosen Annahme stimmen, dass er selbst nicht Teil seines Systems ist. Der Relativismus hat sich selbst einfach ausgeklammert. Er besagt, dass alles relativ ist, ohne sich selbst zu berücksichtigen. Hätte er es getan, würde er sich selbst widersprechen und müsste die Annahme einer absoluten Wahrheit zulassen. Doch wie ich oben gezeigt habe, ist das Relative selbst relativ. Daher muss es nach den Gesetzen der Logik auch einen Gott, eine absolute Wahrheit geben.




Gott ist logisch, aber nicht Logik

Na, raucht schon der Kopf? Schau Dir die Argumentationen oben noch mal genauer an, bis Du sie nachvollziehen kannst. Sie sind logisch. Wie man es dreht und wendet, wenn man die Gesetze der Logik auf die Logik selbst bezieht, landet man bei Gott.

Nach der Logik gibt es einen Gott. Doch Gott selbst ist nicht Logik. Er/Sie/Es ist das Absolute. Das Bewusstsein, das allem zugrunde liegt. Die bedingungslose Liebe, die die Existenz von allem und jeden zulässt und gewährt.




Man kann das Absolute nicht mit den Methoden der relativen Welt erkunden. Damit kann man höchstens die halbe Wahrheit erhalten. Die Methode der relativen Welt ist die Logik - in Form von Sprache und Mathematik. Das ist die Wissenschaft der relativen Welt.

Die Methode der absoluten Welt ist die Meditation. Meditation ist gedankenlose Stille. Gedankenlose Stille bedeutet ohne Gedanken zu sein. Zu sein, ohne zu denken. Und wenn man nicht denkt, gibt es keine Logik, keine Sprache, keine Worte.


Daher heißt es auch, dass die ausgesprochene Wahrheit nicht die absolute Wahrheit sein kann. Anders ausgedrückt: Alles, was man über Gott sagt, ist nicht Gott. Gott ist eine intime Erfahrung und Stille ist die Methode diese Erfahrung zu machen. Das ist die Wissenschaft der absoluten Welt. Die absolute Wahrheit kann nicht verstanden werden. Man kann sie nur erfahren. Durch Meditation. In welcher Form auch immer.


Schlussendlich kann man durchaus sagen, dass die Liebe nicht relativ ist. Denn sie umfasst alles und ist das Absolute selbst.



RE: Ist die Liebe relativ? - nette - 03.08.2012


Liebe ist nicht relativ

Liebe

IST

HeartfreundHeart

War lange nicht hier und hab nur ein wenig von Dir mitbekommen

was ich von Dir gelesen habe

danke
für die Anregung

http://www.youtube.com/watch?v=0_ZCil_-sVM&feature=autoplay&list=PL940234F8B02C72C6&playnext=4

wünsche Dir alles erdenklich Schöne für
Deinen neuen Weg

Sei zufieden
sei glücklich
sei bereit
Deinen
Weg zu gehen

Du wünscht es
so sei es

Sei stark

und

erzähle uns

wenn Du zurück bist

herzmalen

In verbudenheit

nette
regenbogen