♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE  Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum -                                                                                                WE ARE ALL ❤NE  L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here  ♥ڿڰۣ«ಌ
Umfrage Chemtrails - Druckversion

+- ♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum - WE ARE ALL ❤NE L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here ♥ڿڰۣ«ಌ (https://spirituelle-revolution.net)
+-- Forum: ❤*¨*•.¸¸.• ♥ NEUE ERDE ♥•.,,.•*¨*❤  (https://spirituelle-revolution.net/Forum-%E2%9D%A4-%C2%A8-%E2%80%A2-%C2%B8%C2%B8-%E2%80%A2-%E2%99%A5-NEUE-ERDE-%E2%99%A5%E2%80%A2-%E2%80%A2-%C2%A8-%E2%9D%A4-%EF%BB%BF)
+--- Forum: Diskussionsecke - NEUE ERDE (https://spirituelle-revolution.net/Forum-Diskussionsecke-NEUE-ERDE)
+--- Thema: Umfrage Chemtrails (/Thread-Umfrage-Chemtrails)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46


[geteilt] Chemtrails und HAARP - Slipknotfreak29 - 22.05.2013

Mir geht's nicht darum wo das stattfindet. Mir geht's um die Zusammensetzung der Streifen. Beim Geo-Engineering währen die Streifen doch auch voller Chemie oder nicht? Also = Chemtrails.

regenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogen LOVE AND PEACE ON EARTH regenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogen


RE: Chemtrails und HAARP - Eowyn - 23.05.2013

@Slippi

Zitat:Mir geht's nicht darum wo das stattfindet.

Naja, darum geht es aber beim Geoengineering.

Zitat:Mir geht's um die Zusammensetzung der Streifen.

Beim GE gäbe es wahrscheinlich keine Streifen.

Es sind mehrere Stoffe im Gespräch gewesen, von Schwefeldioxid über Aluminium sowie Nanoteilchen aus Alu und Bariumnitrat. Diese sollen das Sonnenlicht reflektieren und einer Erderwärmung entgegenwirken, laut der Idee. Daher haben die Chemmies wahrscheinlich auch ihren Verdacht, was diese Stoffe in Bezug zu den Streifen am Himmel betrifft.

Die Sache ist aber, dass a.) die Triebwerke von Flugzeugen einfach dadurch eingehen würden und b.) diese Stoffe nicht den Effekt hätten, wenn man sie in Höhen bis zu 15 km ausbringen würde, weil dort das Wetter/die Wolken entstehen und die Partikel einfach abregnen würden. Die Idee war, dass diese Stoffe/Teilchen in Höhen von ca. 50 km dort schweben bleiben um längerfristig die Sonneneinstrahlung zu reflektieren. Man müsste es also mit etwas anderem ausbringen, z.B. mit Ballons, Raketen, dem Spaceshuttle oder ähnlichem.

Da man aber nun die Wirkung, die Folgen und die Auswirkungen auf die Umwelt absolut nicht berechnen kann, sprechen sich sehr viele Regierungen dagegen aus. Man sieht ja täglich, wie schwierig es ist, überhaupt das Wetter für eine bestimmte Region vorherzusagen; selbst für 24 Stunden. Wie will man da etwas vorausberechnen können, dass tage- oder wochenlang in der Stratosphäre hängt.

Hier gibt's noch ein bisschen Lesestoff dazu:
http://www.kiel-earth-institute.de/sondierungsstudie-climate-engineering.html

Zitat:Beim Geo-Engineering währen die Streifen doch auch voller Chemie oder nicht? Also = Chemtrails.

Nochmal: beim GE gäbe es keine Streifen, wie bei den Flugzeugen.

Eigentlich besteht alles auf diesem Planeten aus Chemie: Atome, Moleküle, Reaktionen, Wechselwirkungen etc.
Aber du meinst sicher künstlich erzeugte chemische Stoffe, die in die Umwelt gelangen.
Da wären z.B. die Industrie, der KFZ-Verkehr, die privaten Haushalte, die sehr viele schädliche Stoffe abgeben. In die Luft, in Flüsse und Meere, es gelangt ins Grundwasser usw. Das finde ich sehr viel bedenklicher und versuche mich lieber dahingehend so umweltfreundlich wie möglich zu verhalten.
Deshalb müsste man, wenn man ein schädliches Gas-Partikel-Gemisch, das aus einem Flugzeug kommt, als Chemtrail bezeichnen will, das auch bei Auspuffabgasen tun, oder was aus Schornsteinen rauskommt.

Das was du am Himmel an Streifen siehst und was mehr oder weiniger lange sichtbar bleibt, sind auch nicht die Abgase des Flugzeugs, sondern in erster Linie die Eispartikel.

@ sue

Das hat aber nichts mit den angeblichen Chemtrails zu tun. Ist ja in den von dir verlinkten Artikeln auch erklärt.


RE: Chemtrails und HAARP - Lebewesen - 23.05.2013

(23.05.2013, 17:04)Eowyn schrieb: Da wären z.B. die Industrie, der KFZ-Verkehr, die privaten Haushalte, die sehr viele schädliche Stoffe abgeben. In die Luft, in Flüsse und Meere, es gelangt ins Grundwasser usw. Das finde ich sehr viel bedenklicher und versuche mich lieber dahingehend so umweltfreundlich wie möglich zu verhalten.
Deshalb müsste man, wenn man ein schädliches Gas-Partikel-Gemisch, das aus einem Flugzeug kommt, als Chemtrail bezeichnen will, das auch bei Auspuffabgasen tun, oder was aus Schornsteinen rauskommt.

ja das seh ich auch so!
Wobei ich das Synonym "schädlich" in Klammern setzten würde, weil man differenzieren muss, für wen, wann und unter welchen Umständen...irgendetwas schädlich sein sollte.

Alles andere zu diesem Thema sind Mutmaßungen, Unterstellungen, Vermutungen...
... man weiß es nicht so genau...
... redet allerdings gern so, als ob mans wüsste...
Es sei denn es war jemand dabei oder direkt betroffen.



liebe Grüße













gesegnet seien die Entscheidungen aller



RE: Chemtrails und HAARP - ReNature - 23.05.2013

(23.05.2013, 17:04)Eowyn schrieb: Das was du am Himmel an Streifen siehst und was mehr oder weiniger lange sichtbar bleibt, sind auch nicht die Abgase des Flugzeugs, sondern in erster Linie die Eispartikel.

[Bild: big_rofl.gif]

Dabei gibt es selten nur eine erste Linie.
Bei zweistrahligen Flugzeugen sind es zwei,
bei vielen sogar vier Linien, die da hinten rauskommen.

Witzig, dass der gleiche Flugzeugtyp in der gleichen Höhe
einmal mit langlebigen und 20 Minuten später mit kurzlebigen
Linien vorbeifliegt. Offenbar haben diese Eispartikel eine
gewissen Entscheidungsrahmen, ob sie nun sichtbar sein
möchten oder auch nicht ....

[Bild: big_rofl.gif]

Gute Unterhaltung, die hier stattfindet ...


danke


RE: Chemtrails und HAARP - Eowyn - 24.05.2013

Zitat:Dabei gibt es selten nur eine erste Linie.

Hat das denn jemand behauptet?

Zitat:Bei zweistrahligen Flugzeugen sind es zwei,
bei vielen sogar vier Linien, die da hinten rauskommen.

Stimmt.

Zitat:Witzig, dass der gleiche Flugzeugtyp in der gleichen Höhe
einmal mit langlebigen und 20 Minuten später mit kurzlebigen
Linien vorbeifliegt. Offenbar haben diese Eispartikel eine
gewissen Entscheidungsrahmen, ob sie nun sichtbar sein
möchten oder auch nicht ....

Ich weiß ja nicht, ob du's schon wusstest, aber Luftschichten bewegen und verändern sich, auch innerhalb weniger Minuten. Dabei kann sich eben auch die Temperatur und damit die relative Luftfeuchte und damit wiederum die Aufnahmefähigkeit von Feuchtigkeit verändern, so dass man auf gleicher Höhe eben 20 min. später nur kurze Kondensstreifen sieht oder andersherum (vorausgesetzt, die gleiche Höhe der Flieger wurde durch Flightradar tatsächlich festgestellt und nicht nur mit dem bloßen Auge). Die Atmosphäre ist eben keine stehende homogene Luftmasse.

Wer möchte, kann ja mal schauen, wie sich das mit der RL, den Temperaturen usw. verhält. Auf der Seite http://www.wetter3.de/vertikal.html kann man sich die Vertikalschnitte der Atmosphäre ansehen. Beim linken Bild hat man die Möglichkeit, seine Region einzustellen (mit dem roten Pfeil) und ob man Ost/West oder Nord/Süd schauen möchte. Im rechten Bild wird dann die Prognose angezeigt. Unter dem rechten Bild kann man wählen, was man sich anzeigen lassen möchte: Temperaturen, Vertikalbewegungen, rel. Luftfeuchte, etc.


RE: Chemtrails und HAARP - ReNature - 24.05.2013

(24.05.2013, 07:16)Eowyn schrieb: Dabei kann sich eben auch die Temperatur und damit die relative Luftfeuchte und damit wiederum die Aufnahmefähigkeit von Feuchtigkeit verändern, so dass ...

Aha, verstehe. Alles kann sein nur Chemtrails gibt es ganz sicher keine.

aplaus

danke


[attachment=254]

Quelle: Chemtrail-Info's



RE: Chemtrails und HAARP - Eowyn - 02.06.2013

Zitat:Alles kann sein nur Chemtrails gibt es ganz sicher keine.

Du hasts erfast!

Es reicht eben nicht, Fotos von allen möglichen Streifen und Cirren usw. zu schießen, man sollte sich auch die Themen zu Gemüte führen, bei denen einem Wissen fehlt, wie z.B. Wetterentstehung, rel. Luftfeuchte, Fliegerei und Luftfahrt, etc.

Dieser Thread ist voll mit Wissen über diese Themengebiete.

Bislang ist zu keinem Argument gegen Chemtrails auch nur ein sachlich richtiges oder nachvollziehbares Gegenargument genannt worden ("mach die Augen auf" und co sind keine Gegenargumente).

Zitat:Alles andere zu diesem Thema sind Mutmaßungen, Unterstellungen, Vermutungen...
... man weiß es nicht so genau...
... redet allerdings gern so, als ob mans wüsste...
Es sei denn es war jemand dabei oder direkt betroffen.

Absolut richtig! Das ist das einzige, was so von den Chemmies kommt. Und einen direkt Betroffenen (wovon auch immer) würde ich gerne mal kennen lernen. Wenn es ihn denn gibt. winki


RE: Chemtrails und HAARP - Slipknotfreak29 - 02.06.2013

Also ich habe mich ja jetzt (in den letzten Tagen) auch mal gezwungen und mich auch mal intensiv mit der anderen Seite beschäftigt. Und muß sagen das ich jetzt auch endlich erkannt habe das an dieser Chemtrailsache wirklich NIX dran ist.

regenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogen LOVE AND PEACE ON EARTH regenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogen


RE: Chemtrails und HAARP - ReNature - 02.06.2013

Interessant. Eine Woche lang keine Antwort und und zwei innerhalb einer Stunde, die "in die gleiche Kerbe schlagen".

Könnt ihr das nicht wenigstens etwas unauffälliger machen, die Art von Meinungsbildung, die hier vermittelt wird?

Die genannten Argumente sind ja wirklich überzeugend. lach

Mir geht es nicht darum, jemand von meinen Ansichten zu überzeugen - ich informiere: wer etwas davon annehmen möchte, kann das machen.
Eure Ansicht, dass es keine Chemtrails gibt, könnt ihr gerne mit ins Grab nehmen oder noch weiter. Es ist auch nicht mein Anspruch, ob Du die Darstellungen und Dokumentationen nachvollziehen kannst.

Ich bitte um selbige Rechte, dass ich meine Dokumentationen und Ansichten darstellen kann.

Ich sehe überhaupt keine Notwendigkeit, dass wir der gleichen Meinung sind.

Kannst Du das akzeptieren, Eowyn?

In einem anderen Forum wurde übrigens eben aus selbigen Grund ein Thread für "Chemtrails are real"-Leute erstellt (pro) und ein anderer, für Menschen die gegensätzlicher Ansicht sind (kontra). Fremde Welten Forum

Das war sehr entspannend, denn so kann sich jeder die Seite der Medaille anschauen, die gerade eben für passend gehalten wird. Vielleicht wäre das auch eine Lösung für hier, dass Du einfach einen Thread eröffnest "Chemtrails und Haarp gibt es nicht" und dann alles da hinein schreibst, was immer Du möchtest?

Wieviel einfacher wäre es gewesen, wenn man das schon vor Monaten gemacht hätte, als dieser Thread noch "überschaubar" war?




(23.05.2013, 17:04)Eowyn schrieb: Beim GE gäbe es wahrscheinlich keine Streifen.

[Bild: big_rofl.gif]

zum Vergleich:

[attachment=256]

Quelle: Studie Geoengineering

... und die Frage, wie ein Flugzeug denn durch die Art seiner Fortbewegung etwas verteilen sollte - wenn nicht in Streifen?

Also, Eowyn, Deine Darstellungen überzeugen mich jetzt nicht so wirklich - warum auch immer.



RE: Chemtrails und HAARP - Sue - 02.06.2013

da es schon längst modernere technik gibt, die den menschen aus geldgier vorenthalten wird,
werden wir weiterhin mit kerosin und den kondensstreifen zugepested.
ob dort zusätzliches zeug reingerührt ist oder nicht---kerosin ist auch was chemisches
ungesundes---von daher ist verbrauchte beweisbares kerosin so oder so : chemtrails


RE: Chemtrails und HAARP - ReNature - 02.06.2013

(02.06.2013, 09:31)Sue schrieb: .... von daher ist verbrauchte beweisbares kerosin so oder so : chemtrails

aplaus aplaus aplaus


RE: Chemtrails und HAARP - Slipknotfreak29 - 02.06.2013

(02.06.2013, 07:12)ReNature schrieb: Interessant. Eine Woche lang keine Antwort und und zwei innerhalb einer Stunde, die "in die gleiche Kerbe schlagen".

Das kam so weil wir beide gerade online waren.


(02.06.2013, 07:12)ReNature schrieb: Mir geht es nicht darum, jemand von meinen Ansichten zu überzeugen - ich informiere: wer etwas davon annehmen möchte, kann das machen.

Wir möchten auch ganz dringend informieren bevor der Quatsch mit den Chemtrails noch weiteren Schaden anrichtet. Erst gestern kam wieder eine Meldung das ein Pilot von einem Laserpointer geblendet worden ist.

http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/385543/index.html

In der Altnickel Facebookgruppe wurde jetzt sogar schon zweimal dazu aufgerufen die "Chemtrail"-Piloten mit Laserpointern oder anderem Gerät vom Himmel zu holen! Ja geht's denn noch? Die spinnen doch wohl!


(02.06.2013, 07:12)ReNature schrieb: In einem anderen Forum wurde übrigens eben aus selbigen Grund ein Thread für "Chemtrails are real"-Leute erstellt (pro) und ein anderer, für Menschen die gegensätzlicher Ansicht sind (kontra). Fremde Welten Forum

Das war sehr entspannend, denn so kann sich jeder die Seite der Medaille anschauen, die gerade eben für passend gehalten wird. Vielleicht wäre das auch eine Lösung für hier, dass Du einfach einen Thread eröffnest "Chemtrails und Haarp gibt es nicht" und dann alles da hinein schreibst, was immer Du möchtest?

Wieviel einfacher wäre es gewesen, wenn man das schon vor Monaten gemacht hätte, als dieser Thread noch "überschaubar" war?

[color=#9400D3]Hmmm.....ich weiß nicht....wenn's doch schon einen Hauptthread zum Thema gibt.......Warum dann noch einen aufmachen? Hier stehen doch auch schon viele Infos drin. Dann muß man sich halt mal dazu zwingen sich ein paar mehr Seiten durchzulesen. Hab' ich auch gemacht bei Allmystery. Der Thread: http://www.allmystery.de/themen/gg3651 ist im übrigen auch super weil man dort sofort auf seine Fragen eine Antwort bekommt. Und das jedesmal. Egal wie oft diese Frage vielleicht schon gestellt worden ist. Und wenn man ganz ruhig und sachlich nachfragt dann bekommt man auch ganz in Ruhe, sachliche Antworten zurück.


@Sue: Schon richtig. Hauptsächlich geht es doch aber um die "Chemtrails" wo die Leute behaupten es wäre was weiß ich für Gift darin. Und SIE wollten damit die Bevölkerung reduzieren etc.......Und das ist ja nunmal nicht der Fall!


regenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogen LOVE AND PEACE ON EARTH regenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogenregenbogen


Umfrage Chemtrails - ReNature - 03.06.2013

(03.06.2013, 19:55)Eowyn schrieb: Es sind von den vielen Usern hier nämlich nur ganz wenige, die sich daran stören, dass Chemtrails hier debunked werden.

Mal schauen, welche Meinung die User haben.


RE: Umfrage Chemtrails - Thor - 03.06.2013

De...Watt???


RE: Umfrage Chemtrails - ReNature - 03.06.2013

(03.06.2013, 20:27)Thor schrieb: De...Watt???

"entlarvt" ist das deutsche Wort --> als VT entlarven