♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE  Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum -                                                                                                WE ARE ALL ❤NE  L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here  ♥ڿڰۣ«ಌ
Hohle Erde - Fiktion oder Realität? - Druckversion

+- ♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum - WE ARE ALL ❤NE L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here ♥ڿڰۣ«ಌ (https://spirituelle-revolution.net)
+-- Forum: ❤*¨*•.¸¸.• ♥ NEUE ERDE ♥•.,,.•*¨*❤  (https://spirituelle-revolution.net/Forum-%E2%9D%A4-%C2%A8-%E2%80%A2-%C2%B8%C2%B8-%E2%80%A2-%E2%99%A5-NEUE-ERDE-%E2%99%A5%E2%80%A2-%E2%80%A2-%C2%A8-%E2%9D%A4-%EF%BB%BF)
+--- Forum: ☼ Grenzwissen & Weltraum (https://spirituelle-revolution.net/Forum-%E2%98%BC-Grenzwissen-Weltraum)
+--- Thema: Hohle Erde - Fiktion oder Realität? (/Thread-Hohle-Erde-Fiktion-oder-Realit%C3%A4t)

Seiten: 1 2 3


Hohle Erde - Fiktion oder Realität? - Paz777Light - 24.11.2010

angel


[Bild: innerewelt.jpg]

[Bild: hohleerde.gif]


Ist die Erde hohl, bzw alle Planeten ?
Diese Dokumentation soll ein wenig Einblick gewähren, vor allem für Menschen die von dieser Theorie noch nie was gehört haben. Vielleicht werden wir die Wahrheit noch erfahren.

Als Admiral Richard E. Byrd am 19. Februar 1947 zu einem Flug über den Nordpol aufbrach, ahnte er nicht, dass diese Reise sein gesamtes Weltbild verändern würde.

Als er über dem magnetischen Pol ankam, spielten die Instrumente seines Flugzeuges zunächst verrückt. Dann, zuvor war er noch von schneebedeckten Gebirgsketten umgeben gewesen, entdeckte er auf einmal ein grünes Tal, durch das ein Fluss zog, und wo es Wälder und Berghänge gab. Auf einmal sah er ein Tier dort unten herumlaufen und stellte fest, dass es sich um ein Mammut handelte! Byrd traute seinen Augen nicht. Die Landschaft war grün, und die Temperatur betrug hier 74 Fahrenheit (+ 23°C)! Die Navigationsinstrumente funktionierten nun wieder normal, aber das Funkgerät war ausgefallen. Und auf einmal entdeckte er eine Stadt unter sich. Plötzlich erschien ihm sein Flugzeug leicht und sonderbar schwimmend. Die Instrumente funktionierten nun gar nicht mehr. Neben sich entdeckte er seltsame tellerförmige, leuchtende Flugkörper, an denen er ein fremdartiges Kennzeichen entdeckte. Dann knisterte das Funkgerät und eine Stimme sprach in Englisch mit einem leicht nordischen oder deutschen Akzent zu ihm: „Willkommen in unserem Gebiet, Admiral. Wir werden Sie in genau 7 Minuten landen. Entspannen Sie sich, Admiral. Sie sind in guten Händen.

Das Flugzeug war nun unter fremder Kontrolle und drehte sich um sich selbst. Byrd stellte fassungslos fest, dass er fremddirigiert wurde und nichts tun konnte. Sein Flugzeug wurde sanft zur Landung gebracht. Dann näherten sich einige Männer seinem Flugzeug und eine Stimme sprach erneut zu ihm, mit der Bitte, die Ladeluke zu öffnen. Bryd sah in der Ferne eine schimmernde Stadt, als er aus dem Fenster sah. Dann stiegen er und sein Funker aus dem Flugzeug und wurden freundlich empfangen. Auf einer Plattform, die ein Transportmittel darstellte, brachte man beide in die Stadt. Beim Näherkommen schien Byrd die Stadt, die seltsam leuchtete, aus einem kristallinen Material gebaut zu sein. Vor einem großen Gebäude, dessen Architektur Byrd völlig fremd war, hielten sie an. Dann bekamen sie ein warmes Getränk, das anders schmeckte als alles, was Byrd jemals zuvor getrunken hatte. Nach etwa 10 Minuten kamen zwei der wundersamen Gastgeber und baten den Admiral, sie zu begleiten. Seinen Funker allein zurücklassend, stieg er mit den beiden in einen Lift und sie fuhren nach unten. Dort angekommen öffnete sich eine Tür lautlos nach oben und sie gingen einen langen Gang entlang, der in rosa Licht getaucht war, das aus den Wänden selbst zu leuchten schien. Dann ging eine weitere Tür geräuschlos auf und Richard Byrd kam in einen in Farben getauchtes Zimmer. In seinem Tagebuch beschrieb er diesen Anblick als das Schönste, was er je gesehen habe. Eine warme, melodiöse Stimme sprach zu ihm: Ich heiße Sie herzlich in unserem Reich willkommen, Admiral. Dann erkannte Byrd einen Mann von feiner Gestalt, der an einem langen Tisch saß. Er bedeutete ihm, Platz zu nehmen. Dann sagte der Mann, dass sie ihn eingelassen hätten, weil er einen noblen Charakter habe und in seiner Welt an der Oberfläche bekannt sei. Admiral Byrd japste nach Luft. „Ja, sie befinden sich im Reich der Arianni, der Inneren Welt der Erde. sagte der Mann mit einem Lächeln. Er versicherte ihm, dass er ihn nicht lange aufhalten werde und dass er sicher wieder an die Oberfläche kommen werde.

Ein passender Film dazu:




regenbogen



RE: Hohle Erde - Fiktion oder Realität? - guy - 25.11.2010

Danke für den Bericht,
es braucht Zeit um alles anzusehen.
lieben Gruß Guy


RE: Hohle Erde - Fiktion oder Realität? - Shanaya - 28.11.2010

Ich lese gerade sehr viel über die Hohle Erde, und finde es schön, dass es hier welche gibt, die das nicht so für abwegig halten.
Ich bin davon überzeiugt, dass es sie gibt.
Viele alte weise Völker haben immer wieder über sie berichtet, man stößt immer wieder auf solche Überlieferungen.
Ich finde es einfach faszinierend.
Irgendwannmal wird es für die Menschen selbstverständlich sein, dass es sie tatsächlich gibt...momentan ist es wie gesagt für die meisten noch unglaubwürdig...schade.

Finde die Videos dazu auch sehr interessant.

Liebe Grüße


Hohle Erde - Fiktion oder Realität - slosch - 11.01.2011

http://www.youtube.com/watch?v=CezVNwbwlDU
Ist die Erde hohl, bzw alle Planeten ?
Diese Dokumentation soll ein wenig Einblick gewähren, vor allem für Menschen die von dieser Theorie noch nie was gehört haben. Vielleicht werden wir die Wahrheit noch erfahren.

Als Admiral Richard E. Byrd am 19. Februar 1947 zu einem Flug über den Nordpol aufbrach, ahnte er nicht, dass diese Reise sein gesamtes Weltbild verändern würde.

Als er über dem magnetischen Pol ankam, spielten die Instrumente seines Flugzeuges zunächst verrückt. Dann, zuvor war er noch von schneebedeckten Gebirgsketten umgeben gewesen, entdeckte er auf einmal ein grünes Tal, durch das ein Fluss zog, und wo es Wälder und Berghänge gab. Auf einmal sah er ein Tier dort unten herumlaufen und stellte fest, dass es sich um ein Mammut handelte! Byrd traute seinen Augen nicht. Die Landschaft war grün, und die Temperatur betrug hier 74 Fahrenheit (+ 23°C)! Die Navigationsinstrumente funktionierten nun wieder normal, aber das Funkgerät war ausgefallen. Und auf einmal entdeckte er eine Stadt unter sich. Plötzlich erschien ihm sein Flugzeug leicht und sonderbar schwimmend. Die Instrumente funktionierten nun gar nicht mehr. Neben sich entdeckte er seltsame tellerförmige, leuchtende Flugkörper, an denen er ein fremdartiges Kennzeichen entdeckte. Dann knisterte das Funkgerät und eine Stimme sprach in Englisch mit einem leicht nordischen oder deutschen Akzent zu ihm: „Willkommen in unserem Gebiet, Admiral. Wir werden Sie in genau 7 Minuten landen. Entspannen Sie sich, Admiral. Sie sind in guten Händen.

Das Flugzeug war nun unter fremder Kontrolle und drehte sich um sich selbst. Byrd stellte fassungslos fest, dass er fremddirigiert wurde und nichts tun konnte. Sein Flugzeug wurde sanft zur Landung gebracht. Dann näherten sich einige Männer seinem Flugzeug und eine Stimme sprach erneut zu ihm, mit der Bitte, die Ladeluke zu öffnen. Bryd sah in der Ferne eine schimmernde Stadt, als er aus dem Fenster sah. Dann stiegen er und sein Funker aus dem Flugzeug und wurden freundlich empfangen. Auf einer Plattform, die ein Transportmittel darstellte, brachte man beide in die Stadt. Beim Näherkommen schien Byrd die Stadt, die seltsam leuchtete, aus einem kristallinen Material gebaut zu sein. Vor einem großen Gebäude, dessen Architektur Byrd völlig fremd war, hielten sie an. Dann bekamen sie ein warmes Getränk, das anders schmeckte als alles, was Byrd jemals zuvor getrunken hatte. Nach etwa 10 Minuten kamen zwei der wundersamen Gastgeber und baten den Admiral, sie zu begleiten. Seinen Funker allein zurücklassend, stieg er mit den beiden in einen Lift und sie fuhren nach unten. Dort angekommen öffnete sich eine Tür lautlos nach oben und sie gingen einen langen Gang entlang, der in rosa Licht getaucht war, das aus den Wänden selbst zu leuchten schien. Dann ging eine weitere Tür geräuschlos auf und Richard Byrd kam in einen in Farben getauchtes Zimmer. In seinem Tagebuch beschrieb er diesen Anblick als das Schönste, was er je gesehen habe. Eine warme, melodiöse Stimme sprach zu ihm: Ich heiße Sie herzlich in unserem Reich willkommen, Admiral. Dann erkannte Byrd einen Mann von feiner Gestalt, der an einem langen Tisch saß. Er bedeutete ihm, Platz zu nehmen. Dann sagte der Mann, dass sie ihn eingelassen hätten, weil er einen noblen Charakter habe und in seiner Welt an der Oberfläche bekannt sei. Admiral Byrd japste nach Luft. „Ja, sie befinden sich im Reich der Arianni, der Inneren Welt der Erde. sagte der Mann mit einem Lächeln. Er versicherte ihm, dass er ihn nicht lange aufhalten werde und dass er sicher wieder an die Oberfläche kommen werde.


RE: Hohle Erde - Fiktion oder Realität - Ashatur - 11.01.2011

Hallo sloschhi
wir haben schon bereits einen Thread dazu, bitte die Suchfunktion benutzen
ich füge das mal zusammen winki
http://spirituelle-revolution.net/showthread.php?tid=70


Die Erde ist hohl... - Ashatur - 07.06.2011




RE: Hohle Erde - Fiktion oder Realität? - Licht - 08.06.2011

Finde ich ein interessantes Thema.
Habe dazu auch mal "Das Geheimnis der Hohlen Erde" von Alec Maclellan gelesen.
[Bild: 51MCZR3WRYL._SL500_AA300_.jpg]
Werden einige Theorien, Mythose und Erfahrungsberichte aufgezeigt.
Ich hab auch schon öfters gelesen, dass die Erde zwar hohl ist, jedoch nicht auf 3Dimensionaler Ebene sondern auf einer höher schwingenden. Zum Beispiel das sagenhafte Telos oder aus dem Buch "Die Prophezeiungen von Celestine" von James Redfield, indem auch vorkommt, dass man quasi seine Schwingung anheben muss, um diese Orte wie z.B. Shamballa, die im Prinzip alle neben uns existieren, wahrzunehmen.
[Bild: 110.gif]
Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Theorie die ihr vielleicht schon mal gehört habt. Da haben sich Wissenschaftler zusammengetan (ich weiß leider nicht mehr die Namen) und haben die Erde quasi in Kleinformat nachgebildet, mit einer Oberfläche aus den Selben Stoffen aus denen die Erde besteht und mit einem flüssigem Kern aus Eisen, Nickel und anderen Metallen also wie es die momentane Theorie so aussagt.
Beim diesem Versuch ist allerdings die gesamte kleine Erde nach sehr kurzer Zeit "verglüht" wenn man so will, der Versuch hat auf jeden Fall gezeigt, dass die Erde keinen flüssigen Kern enthalten kann. Ihre eigene Theorie: Der Erdkern muss ein riesiger Kristall sein, was auf spiritueller Ebene Sinn macht. Ein kleiner Kristall kann Unmengen an Infos speichern geschweige den einer, der etwa einen Durchmesser von 2600km hat (Kristalle werden auch in der Technologie als Informationsspeicher genutzt z.B. PCs). Ich werde mal nach diesem Versuch suchen und es detaillierter hier reinstellen.
Auch das Kristalle in spirituellen Kreisen oft mit der Göttin selbst gleichgestellt werden (Gaia?) würde diese Theorie nur noch unterstreichen.
Aufjeden Fall gibt es noch so einiges Interessantes über unsere Erde im Innern herauszufinden. winki

In Liebe, Licht



RE: Hohle Erde - Fiktion oder Realität? - arp - 24.07.2011

Ich habe mir schon öfter überlegt, wie man eine Hohlwelt gestalten müsste, damit sie Sinn ergibt. Es ist aber nicht so einfach.
Wenn man eine klassische Hohlwelt will, wo man auf der Innenseite der Kugel rumlaufen kann, braucht man schonmal eine andere Art von Gravitation oder direkt Magie, denn die normale Schwerkraft hätte entweder Schwerelosigkeit im Innern der Kugel zur Folge (sofern es eine perfekte Kugel ohne Unebenheiten ist), oder die äußere Hülle würde einfach in den Hohlraum einstürzen. Gegen das Einstürzen würde man auch noch ein Material brauchen, welches fester ist als alles bisher bekannte, denn die Kräfte bei etwas so großem wären enorm.

ein anderer Ansatz ist, im Innern der Hohlwelt nochmal einen kleineren Planeten zu machen, der dann von einer kleinen Sonne umkreist wird. Das Problem hierbei ist, dass der Zwischenraum zwischen außen- und innenwelt recht groß sein muss, damit diese Innensonne auch einen ausreichend großen Bereich beleuchten kann.
Oder man macht mehrere Sonnen. Oder die Außenhülle ist irgendwie transparent und scheint durch, oder so..

Auch: Kristalle werden nirgendwo zur Informationsspeicherung benutzt. Höchstens für den Taktgeber.


RE: Hohle Erde - Fiktion oder Realität? - Astar316 - 25.07.2011

Innerer Kosmos - Fiktion oder Realität?!

winki


RE: Hohle Erde - Fiktion oder Realität? - Licht - 26.07.2011

@arp:
"Auch: Kristalle werden nirgendwo zur Informationsspeicherung benutzt. Höchstens für den Taktgeber."
Doch werden sie. Man bedenke nur die Kristallschädel der Indigenen. winki


RE: Hohle Erde - Fiktion oder Realität? - Brahman - 04.08.2011

Hallo ihr lieben,

schade dass unsere letzten Beiträge gelöscht wurden. Die waren ziemlich gut recherchiert sonne

Ich muss ganz ehrlich zu geben, das ich vor 2 Jahren was von Agartha, Shangri-La, Asgard oder wie man es auch nennen mag Multikulturell verglichen, noch nie was darüber gehört, und geglaubt hätte ich es erst recht nicht. Man muss darüber schon selber drauf stossen, nachforschen und darüber nachdenken bis man zu diesem Entschluss kommt, dass da viel mehr an dieser Sache dran ist, als es den Anschein hat.


Polkrümmung ist ein militärisches Geheimnis, ... Satelliten haben auch nicht die Erlaubnis über die Pole zu fliegen. Warum wohl sonne

Eben wie Politiker, man merkt dass sie lügen, wenn Sie nur den Mund aufmachen, wenn sie nur Luft holen wollen, dann Lügen sie Big Grin

Hier einige beispiele ich denke Stellt euch die Hohlen Planeten wie eine Mandarine vor. Man entfernt die Schale sowie auch Reste und kann erkennen, wie sehr die rundungen an der Polgegenden, sich anfangen extrem zu krümmen. Innendrin, befindet sich noch ein großer Bereich im Vergleich zu der Aussenwelt würde es etwa grob geschätzt 4/6 betragen.

Wer weiß vielleicht weiß Dieter Broers, viel mehr als es aussieht. Nur wird er das öffentlich vielleicht nie so aussehen lassen. Würde schlecht dann mit seinen Seminaren wohl aussehen sonne

Nicht nur für die bedingungslos liebenden sondern auch für die Skeptiker da draußen geeignet. Heart Big Grin

Wer Agartha übersetzt, der wird auf folgendes Ergebniss stoßen:

Artha - Erde
Ag - Innere

angel



View from Space:
http://www.youtube.com/watch?v=mn5JLLXFzZw&feature=related

Nasa Video:
http://www.youtube.com/watch?v=uu0ZksJE5pQ&feature=related

The Hollow Earth Confessions of a Pilot:
http://www.youtube.com/watch?v=6q4_XClQLsE

Found on University Website:
http://www.youtube.com/watch?v=z22RqApTcXo&feature=related

Black Hole on the North Pole:
http://www.youtube.com/watch?v=GYTwFjNTBSM&NR=1&feature=fvwp

Die verstecken eine ganze Menge und verheimlichen wo es nur geht: Bestes Video so far <3 aplaus Beeindruckend gemacht sonne

http://www.youtube.com/watch?v=UM6qJutg-vc&feature=related


Über Kommentare freut man sich immer, ihr lieben. Wir könnten eine Umfrage starten, welches Video gefällt euch am besten. Begründet es wieso gerade dieses euch so sehr gefallen hat.

Wenn wir wie bereits angenommen, denken würden, dass die Erdkruste im vergleich zu dem flüssigen lava wie eine Eierschale wäre und es quasi darauf schwimmen muss, dann könnte man doch auch sagen, durch die Rotationsbewegung unseres PlanetIN , solllte eigentlich dieses Lava doch an die Seiten gedrückt werden, wie in einer Waschmaschine ebensonne

Einen Inneren Stern im Planeten zu haben, der die Aurora Borealis hervorrufen klingt interessant. Aber die frage die ich mir stelle, woher wohl das ganze Lava herkommt, wenn nicht gerade vom Erdkern? Abgesehn von der Gravitation vom inneren Stern, ganz zu schweigen.


Mit herzlichen Grüßen

Euer Freund und Bruder

Lichtwanderer angel

Neues Video von UFO-TV Studios.

http://www.youtube.com/watch?v=47NDX6PBoqk&NR=1&feature=fvwp

Alles liebe

LichtwandererHeart


RE: Hohle Erde - Fiktion oder Realität? - Brahman - 05.08.2011

Das könnte womöglich eins der größte Puzzleteile sein, die die Hohle Erde Theorie bestätigen würden von vielen Quellen, wie es euch auch bewusst ist.

Und für all diejenigen, die immer noch Zweifel an der These über eine Hohle Erdkugel haben, bereits die Wikinger redeten davon, dass man am Nord- bzw. Südpol über den Rand der Welt segeln würde, wenn man nicht aufpasst. ( Das heißt also wohl, das die Theorie mit der Scheibe nur spekulativ von vielen gesetzt wurde, die wussten davon dass die Planeten noch ein Innenleben haben, eben in der Hohlen Welt, oder einfach Hölle/Paradies/Garten Eden/Shamballa usw. gemeint.)
Sie haben damit keinesfalls gemeint, dass die Welt dort zu Ende ist!
Vielmehr waren sie eines der Völker, die noch über mehr Wissen ihres Heimatplaneten verfügten, als so manche heute lebende Person.
Aber das nur als Randhinweise.

Grundsätzlich sollte jeder, der sich zu Themen wie Shambhala, Innere Erde, Atlantis/Lemuria, Agartha, Hohle Erde, Thule oder ähnlichen Dingen hingezogen fühlt, wissen, dass eine derart starke energetische Verbindung nicht ohne Grund existiert.

PS: Channeling von Abundanthope-Team Tyrion übernommen. Den vollständigen Text findet ihr unter Channelings. Liebste Herzensgrüsse. freundfreund Gruppenkuscheln ist toll


RE: Hohle Erde - Das Tagebuch des Admiral Byrd - angel - 07.12.2011

Ihr Lieben,

hier ist ein sehr interessantes Schreiben über die hohle Erde.

http://www.teleboom.de/hohleErde_ByrdTagebuch_Druck.pdf

Für mich ist es ein sehr wertvolles Buch.




RE: Hohle Erde - Fiktion oder Realität? - Brahman - 19.12.2011

01:38;

03:46 Min seht ihr das "LOCH" in der Polgegend. Scheint es für euch etwa nicht ein etwas zu großer "Wirbelsturm" seht genauer hin und ihr werdet es erkennen.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&list=UU60Sv0MtLspYD-yH8f0qo0w&v=VCFueaL0lEc

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&list=UU60Sv0MtLspYD-yH8f0qo0w&v=GS8sZHQ8eAU

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=JgJDm5g1QPc

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=3e__-Wjb--E

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=PfCmLWnl7m4

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=3-gfz9lT93I

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=9lo6N5MtGdU

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=qU1mBTBexvQ

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=YgKfe00o0ro



RE: Hohle Erde - Fiktion oder Realität? - Brahman - 24.12.2011


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=RPPFt9-OkxE

Cool oder das wird im History Channel gezeigt diejenigen die Premiere haben können sich freuen, da seht ihr mal wir kurz vor den Enthüllungen stehen Big Grin

Ich überleg mir möglicherweise auch Premiere zuzulegen genau aus demselben Grund.

lach