♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE  Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum -                                                                                                WE ARE ALL ❤NE  L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here  ♥ڿڰۣ«ಌ
You are not alone... - Druckversion

+- ♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum - WE ARE ALL ❤NE L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here ♥ڿڰۣ«ಌ (https://spirituelle-revolution.net)
+-- Forum: ❤*¨*•.¸¸.• ♥ RUND UM DAS FORUM ♥•.,,.•*¨*❤  (https://spirituelle-revolution.net/Forum-%E2%9D%A4-%C2%A8-%E2%80%A2-%C2%B8%C2%B8-%E2%80%A2-%E2%99%A5-RUND-UM-DAS-FORUM-%E2%99%A5%E2%80%A2-%E2%80%A2-%C2%A8-%E2%9D%A4-%EF%BB%BF)
+--- Forum: ☼ Papierkorb (https://spirituelle-revolution.net/Forum-%E2%98%BC-Papierkorb)
+--- Thema: You are not alone... (/Thread-You-are-not-alone)



You are not alone... - buddhamind - 17.02.2015

You are alone.

You are not alone.


RE: You are not alone... - buddhamind - 18.02.2015

Dies ist ein Koan.
Das Mind ist überfordert wenn es dies kontempliert.
So it is dropped, maybe for a second?


RE: You are not alone... - buddhamind - 18.02.2015

Is there anything?

Ah, ok, Spielwiese.

Papierkorb.

Anyways.

Mit Süßkartoffel-Pommes bist du nicht all-ein.
Aber grün, sicher und natürlich werbefrei ~
Du bist der Meister deiner Werke!
Die Endzeit ist noch nicht bereit.
Über ~ schwendtage~ redet man in der Plauderecke,
dort ist Authentifizierung erforderlich!
Aber Tiersex hat nun wirklich nichts mit Contact Improvisation zu tun.
Doch immerhin hat Freeman einen Fernseher mit Spracherkennung!

Historischer Schwachsinn, was soll ich erzählen?
Haben meine Wünsche denn  Resonanz?

Doch eins ist sicher, weiße Energie,
können digitale Drogen niemals ersetzen.

Da kann Prof. Dr. Rainer Rothfuß so viel arbeiten wie er will.

April April


RE: You are not alone... - Anonymous511 - 19.02.2015

Du bist deiner Zeit etwas voraus , lieber buddhamind , ist noch ein bißchen früh für deine Aprilscherze .
Außerdem , zum Lachen bringen kann ich mich selber .
Da guck ich mir ja lieber stundenlang so was an :





Oder sowas :






RE: You are not alone... - buddhamind - 19.02.2015

Ich weiß das ich meiner Zeit voraus bin.
Das dürften etwa so 100 Jahre sein.
Darum versteht mich auch keiner. winki


RE: You are not alone... - Anonymous511 - 19.02.2015

Na dann , Junge aus der Zukunft ,
willkommen in unserer Gegenwart.
Leute mit weiser Voraussicht sind hier ja immer gefragt .
Dass du dich unverstanden fühlst , tut mir übrigens leid .
Auch dass es dir an Applaus mangelt.

Doch um es mit Goethe auszudrücken :

Der Künstler kann nur arbeiten; Beifall läßt sich, wie Gegenliebe, wünschen, nicht erzwingen.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

Das wird schon noch .         winki

Liebe Grüße , Anonymous


RE: You are not alone... - Lydia - 19.02.2015

Schönen Abend in die Runde, hi

Wer seiner Zeit voraus ist, wartet auf seine Zeit, meist in sehr unbequemen Unterkünften.
*Stanislaw Jozy Lec *

Die Zukunft sieht mit den momentanen Geschehnisssen nicht wirklich rosig aus.
Die Gegenwart aber auch nicht.
Nix wie weg, oder was ?

Unser Goethe hatte in seiner Zeit auch so seine eigenen Erkenntnisse in den Lebensphilosophien.

" Die Wirklichkeit reicht soweit , wie der Geist begreift."

Na dann, liebe Grüße,
Lydia



RE: You are not alone... - buddhamind - 20.02.2015

Ok ich bin ein Junge aus der Zukunft. 
Leider ziemlich Applausgeil und ich bin auch verletzt weil ich das Gefühl habe nicht verstanden zu werden. 
Ich wünsche mir so sehr Beifall und Gegenliebe, doch ich weiß ich kann es nicht erzwingen. 
Das ist hart für mich aber ich wünsche es mir, jeden Tag wünsche ich es mir. 


Solange warte ich auf meine Zeit in unbequemen Unterkünften und flüchte vor der Gegenwart. 

Das wird schon noch!

Viele Grüße,
Bhagwan


RE: You are not alone... - seelenklang - 20.02.2015

Vor einigen Monaten in einem Nachbarsforum raus kopiert,
meine persönliche Ich- Authentifizierung liest sie immer wieder gerne.


Mit Worten kann man viele unterschiedliche Dinge anstellen.
Mit Worten kann man Kriege führen.
Man kann andere beschießen und attackieren.
Mit Worte kann man andere täuschen,
ihnen (über) etwas erzählen und doch etwas ganz anderes bezwecken wollen.
Man kann mit Worten manipulieren, sich über andere hinwegsetzen versuchen.
Man könnte auch jeden Unsinn nähren, denn bei Worten gibt es kaum Grenzen (außer jene die wir uns selbst innerliche auferlegen)
Mit Worten kann man Konstrukte erzeugen,
die keiner näheren Betrachtung Stand halten.
Man kann sie mit noch mehr Worten nähren und sich Nachplapperer suchen,
damit es irgendwann ganz viele glauben und jene komisch ansehen,
die es nicht glauben wollen.
Mit Worten kann man schrecklich viel Lärm erzeugen,
nicht selten ganz einfach nur Lärm um nichts.
Lärm hat Eigenschaften ähnlich einer Umweltverschmutzung,
er ist überall und ist nicht leicht ihm zu entkommen.
Mit Worten kann man Aufmerksamkeit binden,
denn die Ohren lassen sich nicht so leicht verschließen wie die Augen -
auch sich einfach nur wegzudrehen nützt nichts.
Mit Worten kann man andere in Dinge hineinziehen (versuchen) indem man sie ständig und immer und immer wieder wiederholt, einer Gehirnwäsche gleich.
Mit Worten kann man andere so lange terrorisieren,
bis sie vielleicht eines Tages weggehen oder die inneren Ohren so verschlossen haben, dass nichts mehr zu ihnen durchdringt.
Mit Worten kann man aber auch andere Dinge tun!
Man könnte sie dazu benutzen aus dem Herzen zu sprechen
und alle anderen Worte einfach nicht mehr aussprechen -
und diesen auch nicht mehr zuhören.
Man könnte sich dem eigenen inneren Lärm stellen
und den eigenen inneren Stimmen
(und der Gehirnwäsche der wir im Laufe unseres Lebens unterzogen wurden) zuhören, anstatt sie einfach unreflektiert hinauszuschießen um auf Beifall zu hoffen.
Mit sprechenden Herzen können Brücken in und zwischen den Menschen erbaut werden, ob es dafür immer Worte braucht ? - Gewiss nicht...
Stille statt Lärm.
Entgiftung von all den unnütz ausgesprochenen Worten,
die Trennung schaffen anstatt Frieden zu bringen,
könnte uns helfen in Kontakt mit uns selbst zu sein,
die eigene innere Stimme des Herzen zu hören,
wenn all der andere Lärm um all das Nichts verstummt.
Aus der Stille erwächst tiefes Wissen.
Wenn all der Schall und Rauch verschwunden ist,
bleibt Klarheit, die keiner Nahrung durch immer noch mehr Worte (=Energie) benötigt.
Tiefe Wahrheit kann durch nichts weg geredet werden,
und benötigt keine zugeführte Energie da sie sich von selbst erhält.
Die Wahrheit kommt immer zum Vorschein, irgendwann, am Ende der Worte!
Eva-Maria Eleni

Einen schönen Tag dann noch für Uns Alle hi


RE: You are not alone... - Anchi - 20.02.2015




RE: You are not alone... - Lydia - 20.02.2015

Hallo Buddhamind,

warum machst du deinen Selbstwert, dein Selbstvertrauen, von Applaus abhängig ?

Ohne Selbstvertrauen kein Selbstbewusstsein.

Schau z.B. in einen Spiegel, frag dich selbst was da in dir verletzt ist,
dass du dich nicht annehmen möchtest wie du eben bist.

Sei einfach du selbst, deine Zeit ist wie für uns alle , JETZT .

Liebe Grüße in dein hoffe doch *bequemes Zuhause. :)
Lydia



RE: You are not alone... - buddhamind - 21.02.2015

Hallo Lydia,
danke!

... Aber ich hab doch nur gespiegelt, was man hier schon über mich zu wissen scheint...

Ja, es ist schon erstaunlich was Worte so auslösen können. Dabei sind es doch nur Geräusche,
oder aneinandergereihte Zeichen welche sich farblich vom Untergrund abheben...

Vielleicht gibt es mich auch gar nicht und ich bin nur ein Bot.

Es laufen viele Querköppe im Netz herum, don't take things to seriously.

Ich bin auch ein Spammer und fand es interessant, ob, wie, wo, was warum provoziert?

MErkwürdig wo sowas hinführen kann. Bitte entschuldigt die Verwirring, nichts für ungut!


RE: You are not alone... - Lydia - 21.02.2015

Na gut, buddhamind,

überleg in Zukunft evt., was du mit wem * spielst *,
man könnte dich nicht mehr ernst nehmen,
wenn du mal iwie konkret was auch immer Wissen möchtest,
oder sogar Hilfe brauchst. Nicht nur hier im Forum.
Von Verwirrung unsererseits kann man hier nicht reden, denk ich.

Liebe Grüße in deine * bunte Welt * :)
Lydia