♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE  Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum -                                                                                                WE ARE ALL ❤NE  L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here  ♥ڿڰۣ«ಌ
5G Warum und wie es alle betrifft... - Druckversion

+- ♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum - WE ARE ALL ❤NE L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here ♥ڿڰۣ«ಌ (https://spirituelle-revolution.net)
+-- Forum: ❤*¨*•.¸¸.• ♥ NEUE ERDE ♥•.,,.•*¨*❤  (https://spirituelle-revolution.net/Forum-%E2%9D%A4-%C2%A8-%E2%80%A2-%C2%B8%C2%B8-%E2%80%A2-%E2%99%A5-NEUE-ERDE-%E2%99%A5%E2%80%A2-%E2%80%A2-%C2%A8-%E2%9D%A4-%EF%BB%BF)
+--- Forum: ☼ Aktuelles Weltgeschehen und die Zeichen der Zeit (https://spirituelle-revolution.net/Forum-%E2%98%BC-Aktuelles-Weltgeschehen-und-die-Zeichen-der-Zeit)
+--- Thema: 5G Warum und wie es alle betrifft... (/Thread-5G-Warum-und-wie-es-alle-betrifft)



5G Warum und wie es alle betrifft... - Traumfinder - 25.03.2019

*



Wird Gott Mammon abgelöst? Jetzt endlich die KI. Wie Staat und Kirche.







RE: zur Orientierung - Schlesinger - 27.03.2019

Danke lieber Traumfinder. Das spricht mich voll an, denn wir müssen wirklich aufpassen wie und was wir leben wollen, um keine fremdgesteuerten Maschinenwesen zu werden, sondern aus dem Herzen und mit Seele zu leben. Sonst könnte es einmal in der Menschheitsgeschichte heißen: Denn sie wußten nicht was sie taten, wem sie dienten.

Liebe Grüße an Dich
von Elke


RE: zur Orientierung - nette - 28.03.2019

Ja, lieber Traumfinder
Das hat mich mehr als nur angesprochen und auch ein wenig beschämt,
wenn ich an manche Momente in meinem Leben denke -
besonders in den letzten Tagen, wo ich schonmal sauer war...
Ob privat oder beruflich..
Vielen Dank, mit diesem Video hast du schon daran erinnert, was wichtig ist.
Das Herz, die Seele, wie wir mit einander umgehen..

Und ja , liebe Elke , hast du wundervoll formuliert.
Wie wir im Inneren leben, das bringen wir nach Außen..
Ist immer wieder wichtig, sich daran zu erinnern..
Mit einem lieben Gruß
nette
Heart



RE: zur Orientierung - nordwind - 25.04.2019

Lieber Traumfinder und geschätzte Mitleser

Bin nun endlich dazu gekommen, mir dieses Video mal ganz ohne Ablenkung anzuschaun und kann mich den werten Vorrednerinnen nur anschließen. Darüber hinaus hab ich aber noch ein oder zwei Dinge anzumerken, die mir beim Ansehen durch den Kopf geschossen sind. 
Die gewaltsame Zerstörung dieser Statue des Mitgefühls und Barmherzigkeit, gleich zu Anfang des Berichtes, kann man ganz ohne Zweifel als einen symbolischen Akt betrachten, durchgeführt in boshafter Willkür, um deutlich zu machen, wer im Moment und in Zukunft die Welt beherrscht und was tatsächlich angebetet werden möchte. Da ist in der Tat kein Platz mehr für einen Gott der Liebe und  Barmherzigkeit. 
Nun, wir wissen doch....
Der Glaube an Etwas setzt immer Gedankengänge frei...Eigenimpulse, Schwingungen, sich verbindende Energien ( Kollektivbewusstsein)...im gleichen Maße, oder sogar noch verstärkt,  tut das natürlich auch das Internet.
Das  Wort "Netz" beinhaltet doch schon ( wenn man nur logisch drüber nachdenkt ), dass man eigentlich wehrlos darin zappelt und gefangen ist.
"Inter..." hingegen heisst, zwischen zwei Zuständen zu pendeln, bzw. beschreibt es eine Verbindung. 
Wenn unsere Gedanken also jemals frei gewesen sein sollten, so hängen sie jetzt gemeinsam und gebündelt in einer raffinierten Struktur fest, überwacht und gesteuert durch künstliche Intelligenzen. Die Matrix lässt an dieser Stelle grüssen und Morpheus (alias Broers) weiß besser als jeder sonst, wovon wir hier sprechen.
Die Technik, von der im Beitrag gesprochen wird, mit der wir leben und die unseren Alltag steuert, hinkt der Wirklichkeit aber eigentlich mehr als hundert Jahre hinterher...die tatsächlichen Möglichkeiten würden uns wie science fiction erscheinen, bleiben uns aber selbstverständlich vorenthalten. So kann natürlich niemand auch nur ahnen, wie "verstrickt" wir inzwischen tatsächlich schon sind. Und das alles nicht etwa gegen unseren freien Willen...willkommen ist doch jedes neue Smartphone, Facebook & Co,  "Alexa" im Schlafzimmer und jede andere Form von Technik, die anderen zeigen soll, wie modern, reich und fortschrittlich ich doch eigentlich sein möchte...abgesehen davon, dass ich nicht mehr selbständig einparken oder einen Stadtplan lesen kann. 
So hat nunmal alles seinen Preis...aufweichende Moral und Ethik, sind neben den vergessenen Tugenden, leider inklusive. 
Und wenn ich mir dann noch  die Mitmenschen draussen anschaue, mit hängenden Schultern, den Blick abwärts ins Handy gerichtet und verkabelt bis ins Gehirn, so seh ich bereits unseren aufrechten Gang schwinden. 
"Technikprimaten" wäre vielleicht der passende Ausdruck dafür. Willkommen in der neuen Steinzeit.
Das war vielleicht auch eine der maßgeblichen Botschaften, als man versuchte "Liebe und Mitgefühl" aus dem Felsen zu sprengen.
Nun denn, im Außen kann man ja vieles versuchen, aber niemand ist (zumindest glaub ich das nicht) imstande, unsere innersten Werte aufzulösen. Man darf sie halt nur nicht vergessen. 

Daran halte ich jedenfalls fest und verbleibe mit den freundlichsten Grüßen
nordwind



RE: zur Orientierung - Traumfinder - 21.05.2019

*
5G Apokalypse - Das Ausrottungsereignis - Vollständig auf deutsch






https://www.youtube.com/watch?v=8Uka_S-vahI


RE: 5G Warum und wie es alle betrifft... - Garina - 22.10.2019

Naja, ob man nun von Ausrottung sprechen kann? Fraglich!
https://www.youtube.com/watch?v=hjBuYLFJ53Q
finde ich viel realistischer!


RE: 5G Warum und wie es alle betrifft... - nette - 22.10.2019


Nun, schon die ersten Sekunden verwundern mich.
Ich brauche keinen Computer, der mich erinnert, was mal in einem Gespräch wichtig war, um mich gegebenenfalls daran zu erinnern, was ich dann mal in einem bestimmten Kontex sagte. Habe ich in meinem Gehirn abgespeichert.. Und zwar so ziemlich alles, bis hin zu meinen ersten Schritten. Mein " erinnern " macht mich aus...
Ist vielleicht nicht allgemein üblich, aber eine KI, die mich abspeichert und darauf zurückgreifen kann, was ICH dachte , hmmm... 1min 24 sek....
Letzendlich muß jeder für sich entscheiden, welchen Weg er einschlägt in Abwägung sämtlicher für ihn stimmiger Optionen oder Möglichkeiten.
Ich werde ganz sicher kein Elektro Auto fahren, welches von selber fährt, noch hemmungslos Technik konsumieren.
Zum Einen, weil ich mir bewußt bin, dass edle Erden woanders für unseren Fortschritt die moderne Sklaverei unterstützen und der eigentliche Krieg hinter den Kulissen ist. Wer drauf achtet, wo Kriege stattfinden, wird schnell feststellen, worum es eigentlich geht.
Zum Glück läuft mein Vertrag bald aus... ist an der Zeit, ein Handy zu kaufen, welches reparierbar ist, welches am Anfang der Herstellung dementsprechend bezahlt wurde und tatsächlich nicht soo teuer ist. Gibt es. Habe ich an anderer Stelle hier schon reingesetzt.Oder ich benutze mein altes, welches jenseits der " smarten " Welt ist. Jaaa...ich stelle fest....
Vernetzung für sich nutzen, aber sich nicht aufgeben, was für andere von Vorteil ist.
Bestimmung über sich selber behalten. Das geht nämlich...UND neueste Technologien richtig nutzen.
Nicht alles bejahen und/oder verneinen.
Hier ist der eigene Geist gefragt, was für ihn stimmig ist.
Ich denke da an Schwingungen, Frequenzen, Wellen usw....
Deswegen haben Freunde und ich beschlossen, zum Beispiel ganz gezielt Gewisses im Netz zu verbreiten. Und das vor Jahren schon. Ich gebe zu, ein Freund meinte damit " Schwachsinn " verbreiten, just for fun..  bangel
Ungefähr 23. Minute....
Wenn etwas nicht abzuwenden ist, so ist es dennoch möglich, den " Spieß" umzudrehen..
Nie gibt es nur die eine Seite, sondern auch die andere oder Zitat " einen Durchdruck " auf das darunterliegende Stück Papier, welches jeden Buchstaben nicht nur auf dem obenliegenden Schriftstück, sondern auch sich auf dem darunterliegenden abzeichnet. Nimm Bleisiftspäne und streich damit alles ein, so wirst du lesen, was bis dahin unsichtbar war. Danke, mein lieber Canine für den von mir interpretierten Vergleich..  sonne  
Technik muß nicht zwangsläufig schlecht sein, sich damit befassen, kann schon hilfreich sein...
Aber danke, ist ein Daraufhinweisen, was ich wirklich sehr schätze..
36. Minute... Nein.. ich glaube, solange es Menschen wie mich gibt, ist viel möglich. Menschen mit Gefühlen, die Handlungen beinhalten, die bewußt ihr eigenes Denken lenken und die wissen, das Materie mit Geist auf eine andere Art und Weise verbinden,möglich ist, was KI nie haben wird.
Denn ich bin mehr als ein Algorithmus, mehr als bio-chemische Impulse, mehr als Einsen und Nullen. Und vielleicht noch mehr als nur Schwingung..
Und im Prinzip, die Moral von der Geschicht...
Für die, die das nötige Kleingeld haben, ist dieses Gegenwart, ganz bestimmt sogar.... Aber ich bezweifel, dass in den nächsten 20 Jahren Hartz Vierler oder andere Menschen auf dieser Welt sich ein modernes Elektro Auto leisten können oder einen Kühlschrank, der automatisch übers Netz den Kühlschrank füllt.Wie bequem und vorsorglich... Nun, wer auf " Alexa " steht, bitte sehr...
Ne, ne... Aufmerksamkeit ist immer mehr angesagt.  Der Fortschritt ist nicht aufzuhalten, noch nie übrigens, aber in eine Richtung lenken zum Wohle aller, könnte das Denken dazu schon ändern.
Ich habe diese Sendung vor drei Jahren ebenfalls gesehen, das Schlußwort ist gut gesagt...
Ausschlaggebend ist, was wir zulassen...
In diesem Sinne, Danke für deinen Beitrag...
nette
herzmalen
Herzlichst,
nette
sonne



RE: 5G Warum und wie es alle betrifft... - Traumfinder - 19.11.2019

Hier ein bemerkenswerter Beitrag, ein Interview mit einem Mikrowellenforscher.






RE: 5G Warum und wie es alle betrifft... - Canine - 20.11.2019

Werter Traumfinder
Zunächst vielen Dank für diesen wichtigen Beitrag. Natürlich wissen wir, daß es sich hier um keine Verschwörungstheorie handelt, diese Art von Technik wird ja nichtmal geheimgehalten, sondern besonders "schmackhaft aufgetischt"... schnellere Datenübertragung bis zum letzten Winkel der Welt usw ... Die gesundheitlichen Aspekte werden ohne Frage weniger dabattiert und wenn, dann in ausschließlich verharmloster Weise, indem propagiert wird, daß selbstverständlich die angesetzten Grenzwerte (die übrigens von Land zu Land ganz unterschiedlich sein können) unterhalb einer schädlichen Gefährdungszone einzuhalten sind. Da fragt man sich trotzdem, wer dies eigentlich festlegt oder wie die Einhaltung dessen gewährleisten wird?
Was nun tatsächlich im Körper geschieht, wenn er einer permanenten Mikrowellenbestrahlung ausgesetzt wäre, ist folgendes...
Die innewohnenden Wassermoleküle (und der menschliche Organismus besteht daraus, je nach Alter zu etwa 70 %) gerät mit anderen Teilchen in Schwingung, wobei sich aufgrund der Reibungswärme die körpereigene Temperatur um ca.1 Grad Celsius oder auch mehr erhöht (abhängig von der Bestrahlungsdauer und - Intensität). Dies führt langfristig zu einem gestörten Stoffwechsel ;
einer Degeneration zellulärer Prozesse speziell im Blut- und Lymphsystem ;
Störungen elektrischer Impulse im autonomen sowie dem zentralen NervenSystem ;
ebenso wie zum Verlust harmonischer Abläufe bioelektrischer Kräfte, die das Wachbewusstsein kontrollieren (Aktivierungssystem) ;
zum Langzeitverlust der Vital-Energien ;
Krebserkrankungen ;
der Unterbindung von Hormonproduktionen bei Mann und Frau ;
desweiteren....
Störung der Gehirnwellen im Alpha-, Theta- und Delta- Bereich, mit Auswirkungen wie Erinnerungsverlust, Konzentrationsschwäche, unterdrückte Emotionalschwelle, Verlangsamung der Denkprozesse,
Schlafstörungen und allgemeine
Verhaltensänderungen ; sowie Schäden innerhalb der Zellstruktur, inklusive ihrem Erbgut und somit auch zu Fehlern in der Embryonalentwicklung etc...etc...aber darauf wurde ja bereits im Beitrag verwiesen.
Die meisten der genannten sind nicht wiedergutzumachende Schäden, also irreversibel.
Die Frage jetzt, nach all den alarmierenden Informationen wäre wohl, ob es die Masse nun in eine stürmische ReAktion bringt ?
Sind sie bereit "Stop" zu sagen oder
schreien jetzt endlich nach Beweisen, die eine gesicherte Unbedenklichkeit fordern ?
Werden sie die Politiker und Verantwortlichen damit konfrontieren ?
Vielleicht sind sie aber noch immer nicht überzeugt oder nur unzureichend informiert ?
Sehen Sie diesen Link ganz unten im Abschluss ?
Hier findet man ausreichend Material über Studien, Zusammenschlüsse und Meinungen von Ärzten und Heilpraktikern, Hinweise zu weiterführenden Lektüren, Bürgerbegehren (im Raum Stuttgart), Stellungsnahmen und anderen Spuren, denen man bei Interesse folgen kann. Ich weiß zwar nicht, wie aktuell diese Homepage ist, aber das ändert ja nichts am wesentlichen Gehalt.
Freundlichst
Canine
PS :
Als letzte, aber immerhin etwas bequemere Alternative zum Aufbegehren, wären da noch die selbstgebastelten und  mikrowellen- resistenten Aluminium-Hütchen zu empfehlen.  :rofl:

www.der-mast-muss-weg.de › ...PDF
Mikrowellen - Der Mast muss weg!



RE: 5G Warum und wie es alle betrifft... - Traumfinder - 20.11.2019

*
Ja nun, lieber Herr Canine,
bevor wir im Strahlenschutzanzug unsere täglichen Besorgungen erledigen um dann im besonders geschützten Heim Zuflucht finden, ein bisschen hin, einige Schritte sind es noch. Nach Willen der Betreiber sind diese in kürzester Zeit zu bewältigen. Das einzige was dagegen steht sind verantwortungsbewusste Menschen welche ihre Zeit und Aufmerksamkeit, ihren Sprit und ihre Kreativität für die Aufklärung der Bevölkerung einsetzen. Aus meiner Erfahrung auf der Straße, beim Flyer verteilen bzw. an Info-Ständen reagieren die meisten Menschen doch interessiert (ca.70%) und nehmen den Flyer an. Ob sie den dann auch lesen und verstehen ist eine andere Sache. 10-15% der Angesprochenen lassen sich auch auf ein Gespräch ein. Gerade letzte Woche durfte ich eine wirklich gute Nachricht zur Kenntnis nehmen. Der Bürgermeister von Bad Wiessee lehnt in einer Ansprache an die Gemeinde (siehe Link Gemeindeblatt Bad Wiessee unten) den Ausbau ab. Damit ist dieser Mann ein Erster aus der dem Heer der Gemeinde-Entscheider der an dieser Stelle und dafür auf die Bremse tritt.

http://www.gemeinde.bad-wiessee.de/fileadmin/Dateien/Dateien/BWiB/Bad_Wiessee_2019-11_Innen_Internet_DS.pdf
Ich kann hier nur den Text-Teil des Artikels einstellen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Gäste,
Bad Wiessee ist ein bekannter und gleichermaßen anerkannter Gesundheitsstandort.
Dies ist sowohl der Geschichte als auch der gegenwärtigen und der zukünftigen Ausrichtung
unserer Gemeinde geschuldet. Ein großer Teil
der Menschen, die hierherkommen, tun dies,
um ihr Wohlbefinden zu steigern, Rehabilitationsmaßnahmen in Anspruch zu nehmen
oder gezielt Beschwerden oder Krankheiten
behandeln zu lassen. Zahlreiche Betriebe, um
nicht zu sagen alle, profitieren direkt oder indirekt davon. Daraus ergibt sich eine große
Verantwortung der Gemeinde, das Thema
Gesundheitstourismus zu schützen und voranzutreiben.
Wie im Auszug aus dem Beschlussbuch hier in
unserem Bürgerboten zu lesen ist, hat der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung einstimmig
beschlossen, einem ungeprüften Ausbau des
5G-Netzes kritisch gegenüberzustehen. Dieser Beschluss ist aufgrund der Bedeutung Bad
Wiessees als Gesundheitsstandort und in Verantwortung für die Bürger und Gäste unserer
Gemeinde eingebracht und getätigt worden.
5G bedeutet vieles, was vor allem technikaffine Menschen begeistern wird: automatisierte
Abläufe, die uns das Leben erleichtern, autonomes Autofahren, smart homes von überall,
Datentransfer in Echtzeit, Internet der Dinge
und vieles mehr, um nur einige Aspekte zu
nennen. 5G bedeutet aber auch, eine Aufstockung der Sendemasten in Deutschland von
90.000 auf 750.000, ein weltweites Entsenden
von circa 12.000 5G-Satelliten ins All, eine
Strahlung im Mikrowellenbereich, die von
bisher 2,5 GHz auf bis zu 200 GHz ansteigen
wird, eventuelle Haftungsansprüche, die den
Eigentümern der Sendemasten-Standorte angelastet werden können, sowie die Notwendigkeit, weitreichende Baumfällungen
(zur besseren Sendeleistung) und Irritationen für Tiere
und Pflanzen in Kauf zu nehmen. Allem voran
steht jedoch die Ungewissheit darüber, ob 5G
als unbedenklich für unsere Gesundheit gesehen werden kann. Diese Frage ist sehr ernst
zu nehmen und so lange diese nicht fundiert
und ausreichend geklärt ist, gilt es, das Vorsorgeprinzip gelten zu lassen. Die Bewohner und
Gäste von Bad Wiessee sowie die nachfolgenden Generationen haben ein Anrecht darauf,
dass wir als Gemeindevertreter eine Gewährleistung der Unbedenklichkeit für Leib und
Leben fordern. Die Tatsache, dass wir uns als
Gesundheitsstandort definieren, fordert diese
Haltung umso mehr.
Die bereits erwähnte Entscheidung des Gemeinderates zum Thema 5G ist sehr wichtig
gewesen und hat gezeigt, dass alle Gemeinderatsmitglieder die Bedeutung dieser Problematik erkannt haben. Es geht nicht darum,
den Fortschritt ausbremsen zu wollen, sondern
ausschließlich darum, kritisch zu hinterfragen,
welchen Preis es dafür zu zahlen gilt. Deshalb
möchte ich Sie bitten – sofern Sie sich für dieses Thema interessieren: Informieren Sie sich.
Machen Sie sich selbst ein Bild zum Thema 5G
und bilden Sie sich auf dieser Basis Ihre eigene
Meinung.
Es grüßt Sie herzlich
Ihr Bürgermeister

Wie Bürgermeister Höß es benennt, ein Gesundheitsstandort. Mit diesem Wort würde jede Gemeinde die nun fahrlässiger weise die Installation von 5G unterstützt gewissermaßen zum "Krankheitsstandort".

Vielen Dank, lieber Herr Canine, für die Reflexion und Unterstützung!

Ach, und vielen Dank für den Link, ist wirklich gut gefüllt diese Seite.


RE: 5G Warum und wie es alle betrifft... - Canine - 20.11.2019

Richtig, werter Traumfinder, 
zum Glück gibt es noch ausreichend dieser Aufklärer, die unermüdlich bei Wind und Wetter ihre flyer verteilen und das Gespräch ihrer Mitmenschen suchen. Ich sehe eine positive Entwicklung auch in der Offenheit gewisser Themen gegenüber, die vor wenigen Jahren noch verlacht wurden. 
So hoffe ich ebenso wie Sie, daß der "Schutzanzug" uns noch lange erspart bleiben möge. 
Dieser Bericht macht da zusätzlich große Hoffnung und Ähnliches kam mir auch aus der Schweiz zu Ohren. Da wurde im Kanton Genf der weitere Ausbau dieser 5G Masten untersagt, solange es nicht genügend belegte Studien über deren Unbedenklichkeit gibt. 
Dem Parlament fehlen hiernach wissenschaftliche Erkenntnisse über deren gesundheitliche Risiken. 
Natürlich wäre es wünschenswert, wenn diese Vernunft noch weiter um sich griffe, sodass man den gesamten Planeten als "GesundheitsStandort" bezeichnen könnte.  

So verbleibe ich aber äußerst optimistisch und SENDE nun freundliche Grüße in jedermanns DA-SEIN.
Wie sagte erst neulich auch Elke so treffend.... 

Zitat :
 " Wir senden dann höher, denn auch wir sind ja wunderbare Sendestationen, denke ich. Besonders, wenn viele gleichschwingende Menschen sich zusammenfinden." 


 Und ja, ich finde das passt hier .  danke

Canine