♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE  Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum -                                                                                                WE ARE ALL ❤NE  L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here  ♥ڿڰۣ«ಌ
Wachsen ins Licht - Druckversion

+- ♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum - WE ARE ALL ❤NE L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here ♥ڿڰۣ«ಌ (https://spirituelle-revolution.net)
+-- Forum: ❤*¨*•.¸¸.• ♥ Lebensschule ♥•.,,.•*¨*❤  (https://spirituelle-revolution.net/Forum-%E2%9D%A4-%C2%A8-%E2%80%A2-%C2%B8%C2%B8-%E2%80%A2-%E2%99%A5-Lebensschule-%E2%99%A5%E2%80%A2-%E2%80%A2-%C2%A8-%E2%9D%A4-%EF%BB%BF)
+--- Forum: ☼ Bewusstsein, Psyche, Leben und Tod (https://spirituelle-revolution.net/Forum-%E2%98%BC-Bewusstsein-Psyche-Leben-und-Tod)
+--- Thema: Wachsen ins Licht (/Thread-Wachsen-ins-Licht)



Wachsen ins Licht - Schlesinger - 18.05.2019

Wenn ich jetzt die wunderbare Natur erlebe, ist zu sehen, das alles ins Licht, in die größere Vollkommenheit wächst und so erneuert sich auch alles, was wir einmal für richtig und wahr gehalten haben in der künstlichen Matrix, die uns mit allen Wegen und Verlockungen in den Tiefschlaf hat fallen lassen, ins große Vergessen. Ich denke, jetzt trennt sich wieder einmal die Spreu vom Weizen und wir müssen uns entscheiden, was und wie wollen wir leben, wo stehen wir im Bewußtsein? Was nährt unsere Seele und unseren Geist.

Liebe Grüße von Elke


RE: Wachsen ins Licht - nette - 18.05.2019


Ja, da hast du recht, meine liebe Elke....
Bin heute seit dem Morgen draußen und fühle mich EINS mit ALLEM..
Bin allerdings auch langsam etwas ko, meine Kräfte erlahmen mit der Zeit etwas...
Ich finde, der Frühling hat ein besonderes Flair, weil alles am erwachen und blühen ist. Der erste Vogelnachwuchs wie bei den Staren ist schon fast flügge und im Garten wächst alles, was eßbar ist.
Hmm, sowas nährt die Seele und das Herz und mir fällt es leichter, im Einklang mit mir, meinem Umfeld usw zu kommen...
Ein wundervolles Wochenende wünsche ich dir und allen, die das hier lesen...
Mit ner dicken Umarmung..
nette
freund



RE: Wachsen ins Licht - nette - 18.05.2019

Da habe ich noch was...
Zum Abend singen die Vögel so schön, aber wer weiß genau, welcher Vogel wie singt...




Und weil es so wundervoll ist, dieses auch noch...




Mit einem lieben Gruß zum Vollmond und ins Wochenende
nette
herzmalen



RE: Wachsen ins Licht - nordwind - 19.05.2019

Liebe Elke

"Wachsen ins Licht" ist eine  schön formulierte und zutreffende Bezeichnung für ALLE Vorgänge, nicht nur die Natur, von der wir einen bedeutenden Teil ausmachen, sondern auch die Verantwortung betreffend, die damit einhergeht. Die Natur selbst kann völlig unabhängig von unserem menschlichen Dasein existieren, doch WIR sind NICHTS ohne sie. Doch wenn der Mensch schon dazu neigt, sich selbst die Krone aufzusetzen, dann muss er sich ihrer auch als würdig erweisen. Wachsen muss allenfalls das Bewusstsein, dass wir nicht wie Parasiten unseren gastgebenden "Wirt", aussaugen und krank machen dürfen, ohne uns darüber im Klaren zu sein, dass wir uns eigentlich selbst damit ausrotten...in diesem Fall verdientermaßen.
Die Erde wird sich erneuern, weil sie das schon immer getan hat, ohne uns sogar noch besser und schneller, soviel steht fest.
Doch wenn der Mensch sich weiterentwickeln möchte, dann ist er auf diese "Plattform" angewiesen. Aus Fehlern zu lernen, wäre ein guter Fortschritt, doch dazu muß man sie auch erkennen können, was der "Tiefschlaf in der Matrix" bislang noch erfolgreich verhindern konnte.
Doch nach jedem Tiefpunkt ( Schlaf), gibt es auch einen nächsten Aufstieg (Erwachen) und ich hoffe, dass wir bis dahin nicht schon im Koma liegen. Andererseits will ich auch gar nicht in eine allzu düstere Zukunft schauen oder diese an die Wand malen...in der Tat ist der Frühling ein guter Lehrmeister und auch ICH sehe Lichtblicke, wenn ich danach Ausschau halte.
Deshalb vielen Dank für deine persönlichen Eindrücke, die wie immer - im besten Sinne -   äußerst denkanstössig sind.
Ich verbleibe mit den freundlichsten Grüßen an dich und alle anderen
nordwind  hi






RE: Wachsen ins Licht - Sabine - 21.05.2019

Liebe Elke,liebe nette und lieber nordwind
und alle Mitleser

Wachsem im Licht,dass ist sehr schön ausgedrückt.In der Tat,es gibt keinen
Ort wo dieses Licht nicht ist indem wir wachsen.Und desto mehr wir wachsen,
desto mehr tragen wir auch eine höhere Verantwortung uns und diesem Planeten
gegenüber.Nur leider haben wir das noch nicht so erkannt,sonst würde es auf
Planet Erde anders aussehen.Ja wachsen,lieber nordwind muss das Bewusstsein
um dies erkennen zu können.Ich dachte früher auch wie viele : wäre es nicht
besser wenn der Mensch nicht hier wäre,wir richten nur diesen Planeten zu
Grunde.Mittlerweile habe ich gelernt,dass sich die Evolution der Naturreiche
immer an der Evolution des Menschenreichs orientiert.Alles gehört zusammen,
ohne den Menschen würden die Naturreiche sterben,denn der Mensch dient
als Übermittler von Energien die herabgestuft und transmitter an die Naturreiche
gesendet werden.Ja die Erde wird sich erneuern,gesunden mit uns zusammen,da
wir in Zukunft anders und viel einfacher leben werden.Aus den Fehlern der Vergan-
genheit lernen,dass hast du vollkommen richtig ausgedrückt lieber nordwind.
Das große Erwachen aus einem langen Schlaf steht uns ins Haus,Planet Erde ist
wieder ein Aufstiegsplanet und die Zukunft wird Lichtdurchflutet.

Hier habe ich ein sehr schönes Video von arte gefunden,ich denke es paßt dazu.
Herzliche Grüße an alle Erdenlichter und eine liebevolle Umarmung Sabine







RE: Wachsen ins Licht - Saphirinha - 10.09.2019

Hallo Ihr Lieben,

genau das bringt es auf den Punkt. Alles wächst dem Licht entgegen und richtet seine Aufmerksamkeit darauf aus.
Wir können nicht erwarten ins Licht zu wachsen, wenn wir unsere Aufmerksamekit immer noch auf die hinter uns liegenden dunklen Zeiten konzentrieren.
Selbst das kleinste "Unkraut" das sich irgendwo durch den Asphalt gebohrt hat richtet sich nach dem Licht aus. Nicht darauf wie schwer es war durch die harte Asphaltdecke zu gelangen.
Mit solchen "Gedanken" könnte es nämlich nicht überleben und wachsen.

Liebe Grüße
Saphirinha