♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE  Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum -                                                                                                WE ARE ALL ❤NE  L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here  ♥ڿڰۣ«ಌ
CBD und der weibliche Zyklus? - Druckversion

+- ♥ڿڰۣ«ಌ SPIRITUELLE Я Ξ √ Ω L U T ↑ ☼ N - Erdhüter, Lichtkinder und Lichtarbeiter Forum - WE ARE ALL ❤NE L♡ve ● Pe▲ce ● Light☀ Nothing But L♡ve Here ♥ڿڰۣ«ಌ (https://spirituelle-revolution.net)
+-- Forum: ❤*¨*•.¸¸.• ♥ Lebensschule ♥•.,,.•*¨*❤  (https://spirituelle-revolution.net/Forum-%E2%9D%A4-%C2%A8-%E2%80%A2-%C2%B8%C2%B8-%E2%80%A2-%E2%99%A5-Lebensschule-%E2%99%A5%E2%80%A2-%E2%80%A2-%C2%A8-%E2%9D%A4-%EF%BB%BF)
+--- Forum: ☼ Gesundheit, Heilwissen (https://spirituelle-revolution.net/Forum-%E2%98%BC-Gesundheit-Heilwissen)
+--- Thema: CBD und der weibliche Zyklus? (/Thread-CBD-und-der-weibliche-Zyklus)



CBD und der weibliche Zyklus? - Garina - 05.05.2020

Hallo liebe Lichterwesen!  sonne

Vermutlich wurde das folgende Thema hier innerhalb des Forums schon ausreichend beleuchtet. Da ich aber erst jetzt auf die Vorteile der Heilpflanze gestoßen bin und es mittlerweile einige Studien gibt, beschäftige ich mich aktuell mit CBD. In den letzten Jahren sind meine Menstruationsbeschwerden deutlich stärker geworden. Normalerweise habe ich immer einen Tee aus getrockneter Schafgarbe getrunken, doch das hilft nicht mehr. Einige Bekannte aus meinem Umfeld schwören auf CBD während ihrer Periode. Wie sind eure Erfahrungen mit der Heilpflanze Hanf? Konntet ihr Verbesserungen an eurem Körper feststellen und wenn ja, für welche Schmerzen oder Beschwerden habt ihr CBD genutzt?

Ich vertraue auf eure Meinung am meisten, besonders wenn es sich um Trends rund um Heilmittel handelt. Danke schonmal im Voraus!  :-)


RE: CBD und der weibliche Zyklus? - nette - 05.05.2020


Hallo, liebe Carina
Eine Wärmflasche, Ruhe und ein Tee wirken entspannend.
Mit CBD kenne ich mich jetzt nicht weiter aus, was an Produkten heutzutage auf dem Markt erhältlich ist.
Hier fliegt irgendwo in einem der Küchenschränke ein Hanftee rum, der bei Schmerzen entspannend wirken soll,aber ehrlich gesagt.. benutzt habe ich ihn nie..
ich glaube, es ist auch eine Geschmackssache.
Ich habe früher in meiner Jugend geraucht, ist schon sehr lange her und es half schon zur Entspannung.
Vielleicht solltest du mal nen Tee bei deinen Bekannten trinken oder jedenfalls probieren, denn es muß ja nicht unbedingt THZ enthalten sein..
Ansonsten hilft Ingwertee, Frauenmantel oder Mönchspfeffer...
Und ich glaube im Bereich Ernährung hier im Forum könntest du zu dem Thema fündig werden..
Mit einem lieben Gruß,
nette  hi



RE: CBD und der weibliche Zyklus? - Jupituska - 08.05.2020

Ich grüße dich, Garina!  hi

Gar kein Problem. Ich warte fast immer auf die ersten wissenschaftlichen Untersuchungen, bis ich ein Produkt oder Nahrungsergänzungsmittel selbst ausprobiere. Sofort einem Trend nachzugehen, ohne ausreichend zu recherchieren, würde für mich nicht in Frage kommen. Ich erkundige mich auch gerne hier im Forum, bevor ich eine Entscheidung treffe. Wenn du mal in den anderen Forenbereichen stöberst, findest du bestimmt weitere Threads zum Thema CBD Produkte. So kannst du dir noch ein paar mehr Meinungen und Erfahrungsberichte einholen.

Zum ersten Mal wurde ich von meiner Tochter (21 Jahre) auf die Vorteile von Hanf aufmerksam gemacht. Davor habe ich die Pflanze irrtümlich als Cannabis mit hohem THC Gehalt (manche Jugendliche nennen es auch "Haze") abgestempelt. Zwar gibt es diese Form der Verwendung, aber es hat rein gar nichts mit CBD zu tun. Beispielsweise werden die Blüten aus zertifizierten Nutzpflanzen gewonnen und anschließend verschiedenen Extraktionsverfahren unterzogen. So erhält man am Ende die bekannten CBD Produkte. Der Nutzhanf darf innerhalb der EU einen THC Gehalt von 0,2% nicht überschreiten. Das heißt, dass für uns erhältliche CBD Produkte keine psychoaktive Wirkung hervorrufen. Eine so geringe Menge THC beeinträchtigt deine Wahrnehmung nicht, egal wie viele Blüten du konsumierst. Die Qualität des Hanf wird durch den pestizidfreien EU-Anbau sichergestellt. Auf die Herkunft und den THC Gehalt solltest du jederzeit achten, unabhängig von der Beratung in einem CBD Shop oder beim Kaufen in einem Online Shop.

Warum mich meine Tochter auf CBD Produkte hingewiesen hat? Ich habe ihr seit Monaten die Ohren vollgejammert, denn auch meine Menstruationsschmerzen wurden im Alter stärker. Außerdem schlafe ich seit einiger Zeit unruhig, bekomme nur wenig Schlaf und hänge tagelang durch. Nachdem sie bei sich selbst Verbesserungen feststellen konnte, hat sie mir den Tipp CBD gegeben. Ich habe mich zunächst durch unterschiedliche Sorten an Blüten getestet. Es gibt sehr viele Geschmacksrichtungen, weshalb man erstmal das Passende finden muss. Für mich habe ich die Sorten Redwood Kush, Super Lemon Haze und Gorilla Glue entdeckt. Die CBD Blüten kannst du rauchen (mit Tabak als Zigarette oder in einem Verdampfer), einen Tee zubereiten oder Salben herstellen. Sogar Backen ist möglich. Wenn dir die Blüten zu umständlich sind, kannst du auch auf CBD Öl zurückgreifen. Ich bin ehemalige Raucherin und genieße das abendliche Dampfen der Blüten (natürlich ohne Tabak!). Bei Einschlafproblemen oder akuten Menstruationsbeschwerden entfaltet sich die Wirkung des CBD durchs Verdampfen schneller, als wenn du einen Tee trinken würdest.

Ich hoffe sehr, dass dir mein Standpunkt und meine Erfahrungen weiterhelfen. Viel Spaß beim Ausprobieren!  :-) 

Deine Jupituska.  sonne


Mehr Informationen zu CBD allgemein oder speziell zu den Blüten findest du hier: https://www.cbdnol.com/collections/cbd-blueten 


RE: CBD und der weibliche Zyklus? - Tunoa - 12.05.2020

Mir hat auch mal eine Bekannte eine CBD Tee geschenkt, allerdings liegt der auch noch genauso im Schrank .. Obwohl. Etwas habe ich mal probiert. Aber der Geschmack ist sehr speziell und hat mir nicht zugesagt. Mir hilft es bei Menstruationsbeschwerden ebenso, eine Wärmflasche zu benutzen und normalen, beruhigenden Tee wie Kamille zu trinken oder auch Pfefferminz. 

Vielleicht hilft es dir aber ja mehr! Gute Besserung. Ich hoff du wirst deine Schmerzen früher oder später irgendwie los. VG


RE: CBD und der weibliche Zyklus? - Garina - 13.05.2020

Ihr Lieben, 

ich danke euch herzlichst das ihr eure Erfahrungen mit mir geteilt habt. Da sich die Meinungen etwas spalten, muss ich es einfach mal selbst ausprobieren winki.
Ich werde dann mal berichten :-)